Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Nvidia, Hypoport, Dropbox, Volkswagen Vz., Allianz, SFC Energy und Intel

23.02.2024, 10299 Zeichen
Nvidia 
2.64%

KSchachinger (NEXTGTEC): KI-Mania an der Wall Street - nach starker Quartalsbilanz ist Nvidia auf einern Schlag 277 Milliarden Dollar mehr wert, das 1,3-fache des Börsenwerts von SAP. Nach einem Plus von gut 16 Prozent beendete die Aktie mit 784,85 Dollar am Donnerstag den Handelstag an der Wall Street. Bei 800 Dollar wäre der Weltmarktführer bei KI-Chips (80 Prozent Marktanteil) erstmals zwei Billionen Dollar wert. Mit der Wertsteigerung am Donnerstag übertrafen die Kaliforniern den Rekord von Meta Platforms am 2. Febraur, plus 197 Milliarden Dollar, deulich https://www.reuters.com/technology/ai-leader-nvidia-rises-forecast-tops-wall-streets-lofty-goals-2024-02-22/ Nvidia added $277 billion in stock market value on Thursday, Wall Street's largest one-day gain in history after the heavyweight chipmaker's quarterly report beat expectations and reignited a rally fueled by optimism about artificial intelligence. (23.02. 08:19)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Hypoport 0.00%

Juliette (JT2008): Aus dem Handelsblatt: Käufer trauen sich wieder – Baugeldvermittler mit starkem Jahresauftakt   Niedrigere Zinsen und höhere Löhne bescheren Baugeldvermittlern teilweise Nachfragerekorde. Das wird nach und nach auch wieder die Kaufpreise steigen lassen.   Immer mehr Menschen wagen den Schritt in die eigenen vier Wände. Das legen die Zahlen von Baufinanzierungsvermittlern für den Januar 2024 nahe. So vermeldet Jörg Utecht, Chef des Branchenprimus Interhyp den stärksten Jahresauftakt aller Zeiten. „2023 war für viele Menschen, die Wohneigentum kaufen wollen, ein Jahr des Abwartens, nun gehen die Kalkulationen bei vielen Kaufwilligen wieder auf“, erklärt Utech. Stefan Münter, Co-Vorstandschef der Immobilienfinanzierungsplattform Europace (Anmerkung meinerseits: Europace ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hypoport), spricht gegenüber dem Handelsblatt von einem Nachfrageplus von 30 Prozent im Vergleich zum Januar 2023. Sowohl Münter als auch Utecht sehen in den zuletzt gesunkenen Zinsen den Hauptgrund, warum wieder mehr Menschen finanzieren wollen. Laut Zahlen von Interhyp sind die Zinsen für Darlehen mit zehn Jahren Zinsbindung von 4,2 Prozent Anfang Dezember auf zuletzt 3,5 Prozent gesunken....   Kompletter Artikel hier: https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/immobilien-kaeufer-trauen-sich-wieder-baugeldvermittler-mit-starkem-jahresauftakt/100017309.html (23.02. 08:19)

>> mehr comments zu Hypoport: www.boerse-social.com/launch/aktie/hypoport

 

Hypoport 0.00%

Juliette (JT1371):   Aus dem Handelsblatt:   Käufer trauen sich wieder – Baugeldvermittler mit starkem Jahresauftakt   Niedrigere Zinsen und höhere Löhne bescheren Baugeldvermittlern teilweise Nachfragerekorde. Das wird nach und nach auch wieder die Kaufpreise steigen lassen.   Immer mehr Menschen wagen den Schritt in die eigenen vier Wände. Das legen die Zahlen von Baufinanzierungsvermittlern für den Januar 2024 nahe. So vermeldet Jörg Utecht, Chef des Branchenprimus Interhyp den stärksten Jahresauftakt aller Zeiten. „2023 war für viele Menschen, die Wohneigentum kaufen wollen, ein Jahr des Abwartens, nun gehen die Kalkulationen bei vielen Kaufwilligen wieder auf“, erklärt Utech. Stefan Münter, Co-Vorstandschef der Immobilienfinanzierungsplattform Europace (Anmerkung meinerseits: Europace ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hypoport), spricht gegenüber dem Handelsblatt von einem Nachfrageplus von 30 Prozent im Vergleich zum Januar 2023. Sowohl Münter als auch Utecht sehen in den zuletzt gesunkenen Zinsen den Hauptgrund, warum wieder mehr Menschen finanzieren wollen. Laut Zahlen von Interhyp sind die Zinsen für Darlehen mit zehn Jahren Zinsbindung von 4,2 Prozent Anfang Dezember auf zuletzt 3,5 Prozent gesunken....   Kompletter Artikel hier: https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/immobilien-kaeufer-trauen-sich-wieder-baugeldvermittler-mit-starkem-jahresauftakt/100017309.html (23.02. 08:19)

>> mehr comments zu Hypoport: www.boerse-social.com/launch/aktie/hypoport

 

Nvidia 
2.64%

KSchachinger (EASMOATK): KI-Mania an der Wall Street - nach starker Quartalsbilanz ist Nvidia auf einern Schlag 277 Milliarden Dollar mehr wert, das 1,3-fache des Börsenwerts von SAP. Nach einem Plus von gut 16 Prozent beendete die Aktie mit 784,85 Dollar am Donnerstag den Handelstag an der Wall Street. Bei 800 Dollar wäre der Weltmarktführer bei KI-Chips (80 Prozent Marktanteil) erstmals zwei Billionen Dollar wert. Mit der Wertsteigerung am Donnerstag übertrafen die Kaliforniern den Rekord von Meta Platforms am 2. Febraur, plus 197 Milliarden Dollar, deulich https://www.reuters.com/technology/ai-leader-nvidia-rises-forecast-tops-wall-streets-lofty-goals-2024-02-22/ Nvidia added $277 billion in stock market value on Thursday, Wall Street's largest one-day gain in history after the heavyweight chipmaker's quarterly report beat expectations and reignited a rally fueled by optimism about artificial intelligence.   (23.02. 08:19)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Dropbox 
-1.05%

yannikYBbretzel (YB2020ST): Zukauf einer weiteren Position.... Dropbox  ,  Gewichtung + 0,34 % (23.02. 00:38)

>> mehr comments zu Dropbox: www.boerse-social.com/launch/aktie/dropbox

 

Volkswagen Vz. 
-0.05%

DerSenator (SENATOR): Heute haben wir Volkswagen Vz gekauft und es ist die größte Position im Wikifolio DerSenator.  Die Aktie ist sehr günstig bewertet trotz der guten langfristigen Perspektiven und hat eine sehr hohe Dividenrendite von über 6%. Die Aktie hat ein Potential von 30-50% über die nächsten 2-3 Jahre.    (22.02. 20:49)

>> mehr comments zu Volkswagen Vz.: www.boerse-social.com/launch/aktie/volkswagen_vz

 

Allianz 
-0.59%

MartinMichael (MMMARKT): $ALV Allianz - warum ein Kauf? Einer der weltgrößten Versicherer: Erstversicherungen, Finanzdienstleistungen sowie der Vermögensverwaltung. 1J 17%, 5J 32%. KGV 10. Dividende 5%, jährlich im Mai. Plus: guter Ruf, Marke, guter Arbeitgeber. Stabilität, Marktposition, solide Führung. Ansehnliche Dividende. Akzeptable Bewertung. Minus: Mageres Gewinnwachstum, langfristig 5% jährlich. Abnehmende Kundenbindung im Versicherungsmarkt, zunehmend über Vergleichsportale.  Fazit: Einstieg mit kleiner Position, direkt vor Earnings hoher RSI um 65, bei Rücksetzer aufstocken. (22.02. 20:18)

>> mehr comments zu Allianz: www.boerse-social.com/launch/aktie/allianz_se

 

SFC Energy 
-0.65%

FGCapital (MNW2018): SFC Energy konnte heute gute Zahlen präsentieren, die letztlich über der Prognose ausgefallen sind. Positiv hervorzuheben sind die gestiegenen bereinigten Ebitda Zahlen sowie die Marge. Auch der Auftragsbestand ist gestiegen sowie die bereits beschlossene Expansion angestoßen. Bei SFC Energy ist noch eine Menge Musik im Spiel - gerade auch wegen der gestiegenen Aufträge im Defense Bereich gibt es für das Unternehmen aus dem Raum Münchens noch Möglichkeiten weiterhin an steigeneden Margen sowie Umsatzrenditen zu arbeiten. Ich halte die Aktie langfristig und habe sie mit einer durchschnittlichen Gewichtung mit 2,3% im wikifolio hinterlegt.    SFC Energy AG mit vorläufigen Konzernzahlen 2023 – Weiteres Rekordwachstum und erheblich gesteigerte Profitabilität  – Prognose: fortgesetztes profitables Wachstum Konzernumsatz wächst deutlich um 38,6 % auf TEUR 118.148 (2022: TEUR 85.229) Bereinigtes EBITDA steigt um 86,0 % auf TEUR 15.158 (2022: TEUR 8.150), bereinigte EBITDA-Marge mit 12,8 % deutlich über Vorjahresniveau (2022: 9,6 %) Bereinigtes EBIT mehr als verdreifacht auf TEUR 9.696 (2022: TEUR 3.157), bereinigte EBIT-Marge gestiegen auf 8,2 % (2022: 3,7 %) Prognose 2023 übertroffen auch aufgrund des starken vierten Quartals mit einem attraktiven Produktmix Auftragsbestand zum Bilanzstichtag 2023 erhöht auf TEUR 81.300 (31. Dezember 2022: TEUR 74.176) Internationalisierung trägt Früchte: Nordamerika und Asien sind wachstumsstärkste Regionen Deutliches Wachstum aus beiden Segmenten: Clean Energy mit Umsatzplus von 37,1 % und Clean Power Management mit Umsatzplus von 41,7 % Prognose 2024: Umsatzwachstum von ca. 20 % bis 30 % auf EUR 141,7 Mio. bis EUR 153,5 Mio., EBITDA bereinigt von EUR 17,5 Mio. bis EUR 22,4 Mio. und EBIT bereinigt von EUR 9,8 Mio. bis EUR 14,7 Mio. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-ag-mit-vorlaeufigen-konzernzahlen-2023-weiteres-rekordwachstum-und-erheblich-gesteigerte-profitabilitaet-prognose-fortgesetztes-profitables-wachstum/2000763 (22.02. 20:01)

>> mehr comments zu SFC Energy: www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

 

Nvidia 
2.64%

MarpleMoney (CL17424): Nvidia rettet die Börsenwelt.   Sie haben es also wieder getan. Nvidia hat einmal mehr die Erwartungen pulverisiert und steigert heute seinen Börsenwert um 1x McDonald's. Mir stellt sich die Frage, wie lange das noch so weitergeht. Mit jedem Mal Übertreffen der Erwartungen steigen diese natürlich umso weiter. Ein soft Landing scheint nicht mehr möglich zu sein, Nvidia kann künftig nur noch entweder die Erwartungen deutlich übertreffen oder masslos enttäuschen. Dazwischen scheint nicht mehr viel möglich.    Heute freuen wir uns erst mal über leuchtend grüne Zeichen im gesamten Techsektor und insbesondere bei allem mit Verbindung zu Halbleitern. Im Fokusfolio betrifft das vor allem Cadence (die zusätzlich auch von den guten Zahlen des Rivalen Synopsis profitieren) und Microsoft, im Wachstumsfolio ist der grösse Tagesgewinner Nvidia-Konkurrent AMD. Fortinet entzieht sich dem etwas, nachdem Konkurrent Palo Alto gestern massiv enttäuschte und um gut 25% abrauschte.    Nebenbei treibt Nvidia auch den Nikkei-Index zu einem neuen Alltime High. Dort ist das letzte ATH etwas länger her als bei Nvidia: Das alte Hoch datiert aus dem Jahr 1989. Das nenne ich mal eine Durststrecke. Das ist noch mal 1 Jahrzehnt länger als der Dow Jones brauchte um die Verluste der Mutter aller Börsencrashs im Jahr 1929 aufzuholen.   In diesem Sinne danke an Nvidia und fürs erste ist die Hausse gerettet. Aber wie jede Hausse wird auch diese ein Ende finden. Wann genau, steht in den Sternen. Aber wir werden es erleben. (22.02. 20:00)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Intel 
0.57%

Anaxagoras (DATABIG1): Intel hinkt beim KI Hype hinterher...das ist die Chance (22.02. 18:44)




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Bildnachweis

1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.