Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Apple, Rheinmetall, jd.com, Bechtle, Netflix, SAP, Nvidia und K+S

11.06.2024, 5959 Zeichen
Apple 
-0.49%

CuS (CUSQVWS): Apple schließt wegweisende Partnerschaft mit OpenAI für neue KI-Funktionen Apple hat auf der WWDC eine weitreichende Partnerschaft mit OpenAI angekündigt, um bei der KI-Entwicklung aufzuholen. Durch die Integration von ChatGPT in die Sprachassistentin Siri und neue "Apple Intelligence" Funktionen wie Bilderzeugung und individuelle Emojis will der Konzern den Rückstand zu Rivalen wie Microsoft, Google und Amazon verkürzen. CEO Tim Cook betonte, die KI-Offensive werde unter Wahrung der Privatsphäre erfolgen - die neuen Modelle sollen lokal auf den Geräten und Apples Cloud laufen, um Datenschutz zu gewährleisten. Wir als CuS sind der Meinung, dass dies dem Aktionärswert mittel- bis langfristig dient. Die Aktie blieb heute unverändert, unsere Position steht ohne Dividende bei 4,9 %. (11.06. 08:37)

>> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 

Rheinmetall 
-0.23%

Oberbanscheidt (GLDEFSEC): Startschuss für die neue Panzerreparatur- und Produktionsstätte direkt in der Ukraine. Kein direkter finanzieller Impact, aber doch ein Meileinstein! Das Allzeit-Hoch rückt in greifbare Nähe! (11.06. 07:56)

>> mehr comments zu Rheinmetall: www.boerse-social.com/launch/aktie/rheinmetall

 

jd.com 
-0.27%

MKi (ASBYMK): Neuzugang! Kurs auf sehr niedrigen Niveau, Gewinnwachstum gemeldet, Kosten gespart! Zieht Chinas Wirtschaft wieder an, geht es mit JD sicher auch wieder stark nach oben... (10.06. 19:27)

>> mehr comments zu jd.com: www.boerse-social.com/launch/aktie/jdcom

 

Bechtle 
-0.51%

Fraita (WD2020): Heute 45 Stk Gekauft (10.06. 17:26)

>> mehr comments zu Bechtle: www.boerse-social.com/launch/aktie/bechtle_ag

 

Netflix 
0.54%

Fraita (WD2020): Heute Netflix mit 56,45 Gewinn Verkauft (10.06. 17:19)

>> mehr comments zu Netflix: www.boerse-social.com/launch/aktie/netflixcom_inc

 

SAP 
-0.99%

Fraita (WD2020): Heute 2 Stk Gekauft   (10.06. 17:09)

>> mehr comments zu SAP: www.boerse-social.com/launch/aktie/sap_ag_st_on

 

Apple 
-0.49%

Fraita (CAD2020): Heute 10 Stk gekauft (10.06. 16:54)

>> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 

Nvidia 0.00%

AktienAnalystin (TRADE4U1): Der aktuelle Tagesverlust ist kein echter Verlust. Durch den Split letzten Freitag wurde allen Besitzern von einer NVIDIA Aktie zehn Aktien im Wert von 113 € umgewandelt. Der Gesamtwert der Aktie ist durch die Vervielfachung der Aktien bei den Aktionären also gleich geblieben, lediglich der Kurs der Aktie ist gesunken. So können auch viel mehr Kleinanleger die begehrten NVIDIA Aktien einkaufen. Die Nachfrage sollte sich demnach erhöhen und den Gesamtwert nach oben treiben. (10.06. 16:53)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Nvidia 0.00%

Wachstumsorient (PUFOZDOZ): Die Grafikprozessoren des US-Unternehmens NVIDIA sind besonders für Anwendungen im Bereich der künstlichen Intelligenz geeignet und erleben daher weltweit eine hohe Nachfrage. Viele Unternehmen wollen KI in ihre Geschäftsmodelle integrieren, um von diesem Wachstumsmarkt zu profitieren. Diese starke Nachfrage hat sich in den letzten Quartalen in beeindruckenden Geschäftszahlen von NVIDIA niedergeschlagen. So konnte das Unternehmen im letzten abgeschlossenen Quartal seinen Umsatz um 262 Prozent auf 26 Milliarden US-Dollar steigern.   Diese herausragenden Geschäftsergebnisse trieben auch den Aktienkurs von NVIDIA nach oben. Im Mai 2024 überschritt die Aktie nach Veröffentlichung der neuesten Quartalszahlen erstmals die 1.000-Dollar-Marke. Aufgrund dieser starken Performance erreichte die Marktkapitalisierung von NVIDIA zeitweise mehr als drei Billionen US-Dollar. Damit überholte das Unternehmen kurzzeitig den iPhone-Hersteller Apple und wurde das zweitwertvollste Unternehmen der Welt.   Um die Aktie optisch günstiger zu machen und somit für Kleinanleger attraktiver zu gestalten, kündigte NVIDIA im Rahmen der letzten Quartalszahlen einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10 an. Dieser Aktiensplit wurde nun durchgeführt, sodass Anleger für jede gehaltene NVIDIA-Aktie neun zusätzliche Aktien erhielten. Am heutigen Montag wird die Aktie erstmals auf Basis des Aktiensplits gehandelt.   Durch diesen Aktiensplit erscheint der Kurs der NVIDIA-Aktie optisch deutlich niedriger. Der Handel an der NASDAQ zeigt einen Kurs von zeitweise 120,78 US-Dollar, was einem minimalen Rückgang von 0,09 Prozent entspricht.   Die Marktkapitalisierung des Chip-Giganten wird durch diese Maßnahme jedoch nicht beeinflusst. Auch der Gesamtwert der NVIDIA-Aktien in den Depots der Anleger bleibt gleich, da der niedrigere Kurs durch die höhere Anzahl an Aktien ausgeglichen wird. Für langfristige Anleger ist dies zudem nicht der erste Aktiensplit bei NVIDIA. Zuletzt hatte das Unternehmen im Juli 2021 einen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 vorgenommen.   Im bisherigen Jahresverlauf hat sich die NVIDIA-Aktie sehr stark entwickelt und seit Jahresbeginn um 144,11 Prozent zugelegt. Die Chancen auf weitere Kursgewinne bei der NVIDIA-Aktie stehen somit auch nach dem vollzogenen Aktiensplit gut. Die anhaltende hohe Nachfrage nach KI-Anwendungen und die starken Geschäftszahlen lassen darauf schließen, dass NVIDIA weiterhin gut positioniert ist, um von diesem wachsenden Markt zu profitieren.   Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die NVIDIA-Aktie aufgrund der starken Nachfrage nach ihren Grafikchips und der beeindruckenden Geschäftsergebnisse erheblich an Wert gewonnen hat. Der kürzlich durchgeführte Aktiensplit macht die Aktie optisch günstiger und attraktiver für Kleinanleger, ohne den Gesamtwert zu verändern. Die starke Kursentwicklung und die positiven Aussichten deuten darauf hin, dass NVIDIA auch in Zukunft gute Chancen auf weitere Kursgewinne hat. (10.06. 16:31)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

K+S 
-0.25%

Boersenfux (XPERTFOC): https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/k+s-aktie-kursbewegung-10-06-2024-11201234 (10.06. 16:01)




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC


 

Bildnachweis

1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.



Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Warimpex, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Semperit, Lenzing, Frequentis, Pierer Mobility, FACC, Wienerberger, Palfinger, Cleen Energy, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.