Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse Party 2024 in the Making, 12. Februar (Oje KE)

12.02.2024, 1377 Zeichen

Montag, 12. Februar

Früher waren Kapitalerhöhungen gut und haben die Equity Story erweitert. In den vergangenen Jahren ist da vieles aber sehr defensiv gelaufen, Lenzing und ams Osram waren 2023 Negativ-Beispiele, bei denen viel Marktkapitalisierung flöten gegangen ist, Bezugskurse tief unter der Altaktie. Kapsch TrafficCom hat es im Q4 ultraschnell probiert und ist recht gut gefahren. AT&S-Pläne sind geleaked worden und die Aktie hat sofort verloren. Heute ist Rosenbauer ohne Not mit der Meldung, dass man zur Stärkung ihrer Eigenmittel nach entsprechender Beschlussfassung ihrer Aktionäre und der Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung bis Ende des Geschäftsjahrs 2024 durchführen möchte. Die Aktie war an einem insgesamt starken Handelstag unter den Verlierern, aber nicht wesentlich. Vielleicht ist auch die allerschlimmste Zeit der Kapitalerhöhungen wieder vorbei und man hat gelernt. Wichtig ist vor allem, dass der Bezugskurs der jungen Aktien nicht zu weit vom aktuellen Kurs liegt. Und das weiss man ja bei Rosenbauer noch nicht, denn die Durchführung und die exakten Bedingungen bleiben der Zustimmung der entsprechenden Gremien vorbehalten. Die Gesellschaft wird zeitgerecht über nähere Details zur Kapitalerhöhung und deren genauen Bedingungen informieren.

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/boerse    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 


(12.02.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/16: Christian Drastil GP


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse Party



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse Party


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. Februar (VIP-Loge vs. Do&Co.)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. Februar (Marc Tüngler)

» BSN Spitout Wiener Börse: RBI übernimmt die Führung ytd

» Österreich-Depots: Mit dem DAX können wir derzeit nicht mit (Depot Komme...

» Börsegeschichte 22. Februar: Marinomed (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» Reingehört bei Wienerberger (boersen radio.at)

» Zahlen von FACC, News zu Porr, Post, Wienerberger, Rosinger Group (Chris...

» Nachlese: Heimo Scheuch, Wolfgang Matejka, DAX-High und Japan-Idee Socié...

» Wiener Börse Party #594: Warum der ÖNB-Treasury-Direktor (obwohl er dürf...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, AT&S und Erste Group gesucht, D-...