Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse baut Angebot an global markets-Titel und ETFs aus

29.11.2023, 1159 Zeichen

Die Wiener Börse nimmt zehn neue Aktien in den global market auf und bietet weitere sieben ETFs an. Es werden u.a. die US-Titel Zscaler, Splunk, ON Semiconductor oder auch die American Depository Receipts des Pharma-Unternehmens AstraZeneca oder der Medienkonzern Warner Bros Discovery sowie die niederländischen Vertreiber von E-Ladestationen und Energielösungen Fastned und Alfen in den global market aufgenommen. Das ETF-Angebot wird u.a. um den Amundi MSCI Global Climate Change UCITS ETF, den UBS MSCI Japan Climate Paris Aligned UCITS ETF oder den BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe PAB UCITS ETF erweitert. „Mit diesen Neuzugängen bieten wir Anlegerinnen und Anlegern die Möglichkeit, an der Wiener Börse in aktuelle und relevante Themen zu investieren und gleichzeitig von günstigen Konditionen zu profitieren. Unser global market-Segment macht internationale Kapitalmärkte ohne Auslandsspesen zugänglich“, so Manuel Kurz, Deputy Head of Member Sales & Business Development.

Der global market umfasst nun rund 800 Wertpapiere aus 26 Ländern, die zu Inlandsgebühren gehandelt werden können, während insgesamt 139 ETFs am Wiener Handelsplatz notieren.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser


 

Bildnachweis

1. Heimische Anleger können rund 800 Aktien aus 27 Ländern im global market der Wiener Börse handeln. Credit: Wiener Börse , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Heimische Anleger können rund 800 Aktien aus 27 Ländern im global market der Wiener Börse handeln. Credit: Wiener Börse, (© Aussender)