Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Santander Consumer Bank erhöht Tagesgeldzinssatz für BestandskundInnen

30.11.2023, 3160 Zeichen
Wien (OTS) - Die Santander Consumer Bank erhöht per 30. November 2023 ihren Tagesgeldzinssatz für BestandskundInnen. Diese erhalten für täglich fällige Einlagen ab sofort 2,80 Prozent p.a. statt bisher 2,60 Prozent p.a.
„Das ist eines der besten Tagesgeldangebote für BestandskundInnen am Markt. In Kombination mit unserer attraktiven Neukundenaktion bieten wir SparerInnen insgesamt ein sehr ansprechendes Gesamtpaket im Tagesgeldsegment“, sagt Olaf Peter Poenisch, CEO der Santander Consumer Bank.
NeukundInnen erhalten weiterhin für die ersten fünf Monate einen Tagesgeldzinssatz von 3,1 Prozent p.a. Danach wird das Ersparte mit dem Zinssatz für BestandskundInnen verzinst. Beim Tagesgeld besteht keine Mindesteinlage und das Geld ist täglich behebbar. Um den KundInnen einen zusätzlichen Vorteil zu bieten, erfolgt eine monatliche Zinsgutschrift. Daraus ergibt sich ein Zinseszinseffekt, der die Erträge weiter steigert.
Zwtl.: Kostenloses Tagesgeldkonto
Das Tagesgeldkonto ist komplett kostenlos und kann bequem online unter www.santanderconsumer.at/sparen eröffnet werden. Mit dem Sparzinsenrechner lässt sich der zu erwartende Zinsertrag auf das Ersparte per Mausklick berechnen. Alle Zinssätze gelten für Einlagen bis zu einer Million Euro pro KundIn. Der Tagesgeldzinssatz ist variabel und gilt bis auf Widerruf.
Die Santander Consumer Bank ist Teil der Santander-Gruppe, eine der größten Bankengruppen weltweit. In Österreich bietet sie bereits seit zehn Jahren erfolgreich Sparprodukte an. Die Bank besitzt eine österreichische Banklizenz und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Ein Vorteil dadurch: Die Kapitalertragssteuer (KESt), die auf die Zinsrendite anfällt, wird automatisch an das Finanzamt abgeführt.
Zwtl.: Über die Santander Consumer Bank
Die Santander Consumer Bank GmbH ist Österreichs Spezialist für Konsumentenkredite mit dem Ziel, Mobilität und Dinge des täglichen Bedarfs für Menschen leistbar zu machen. Zum Produktportfolio gehören Barkredite, Teilzahlungen, Debitkarten, Kfz-Kredite, Leasing und Versicherungen. Im Sparbereich zählen Tages- und Festgeldkonten zum Angebot. Santander ist in Österreich enger Partner des heimischen Handels. Mit mehr als 3.200 Kooperationen aus dem Einzel- und Kfz-Handel ist das Unternehmen der führende herstellerunabhängige Finanzierer von Autos, Motorrädern und Konsumgütern. Per Ende Juni 2023 beschäftigt Santander rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, betreibt 29 Filialen sowie ein Kundenservice-Center in Österreich. Santander betreut 328.000 Kundinnen und Kunden. Mit Sitz in Wien operiert das Unternehmen mit einer österreichischen Banklizenz und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung.
Die Santander Consumer Bank in Österreich ist Teil der 1857 gegründeten Banco Santander (SAN SM, STD US, BNC LN), einer führenden Bankengruppe für Privat- und Geschäftskunden mit Sitz in Spanien. Mit Präsenzen in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika ist Banco Santander gemessen an der Marktkapitalisierung eine der größten Banken weltweit. Per Ende Juni 2023 betreibt die Gruppe 9.000 Filialen, beschäftigt über 212.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut 164 Millionen Kundinnen und Kunden.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER