Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





NetApp und AWS liefern neunfache Leistungssteigerung für Amazon FSx for NetApp ONTAP

29.11.2023, 7981 Zeichen

NetApp® (NASDAQ: NTAP), das Unternehmen für intelligente Dateninfrastruktur, gab bei at re:Invent die Zusammenarbeit mit AWS bei FSx for ONTAP®-Scale-Out-Dateisystemen bekannt. Diese bieten eine bis zu neunmal höhere Speicherleistung im Vergleich zu bestehenden Dateisystemen und versetzen Kunden in die Lage, Hochleistungsanwendungen auf AWS schneller und effizienter auszuführen.

FSx for ONTAP ermöglicht es Kunden, die Datenmanagementfunktionen von ONTAP für eine Vielzahl von Workloads zu nutzen, wie zum Beispiel Benutzer- und Anwendungsdateifreigaben, relationale Datenbanken (SAP HANA), Datenspeicher für VMware Cloud on AWS sowie Backup und Notfallwiederherstellung. Dank der neuen Verbesserungen können Kunden FSx for ONTAP nun auch für eine breitere Palette von High-Performance-Anwendungsfällen einsetzen, darunter High-Performance Computing (HPC), Electronic Design Automation (EDA), visuelle Effekte (VFX) und Filmproduktion, Life Sciences, seismische Analyse, maschinelles Lernen und generative KI.

Organisationen jeder Größenordnung verlagern On-Premises-Workloads nach AWS oder implementieren Cloud-native Workloads, um Innovationen zu beschleunigen, die Agilität zu steigern, die Sicherheit zu verbessern und Kosten zu reduzieren. Mit FSx for ONTAP haben Kunden Zugriff auf die gesamte Palette der ONTAP-Funktionen. Dazu gehören der Multi-Protokoll-Zugriff auf Daten, punktgenaue und platzsparende Snapshot™-Kopien sowie Replikation für Datenschutzzwecke, Thin Cloning für operative und kosteneffiziente Abläufe, Daten-Tiering, Deduplizierung und Kompression für gesteigerte Kosteneinsparungen. Diese Vorteile werden durch Scale-out-Dateisysteme im Sinne einer verbesserten Leistung und Skalierbarkeit der Kapazität erweitert.

Ein einzelnes Amazon FSx for NetApp ONTAP-Scale-Out-Dateisystem kann eine Durchsatzleistung von bis zu 36 GB pro Sekunde und 1,2 Millionen SSD-Eingabe-/Ausgabeoperationen pro Sekunde (IOPS) bereitstellen – eine neunfache Leistungssteigerung gegenüber dem heutigen Durchsatz von 4 GB pro Sekunde und dem Limit von 160.000 SSD-IOPS. Bis zu sechs Paare von Dateiservern, von denen jeder einen Durchsatz von bis zu 6 GB pro Sekunde und 200.000 SSD-IOPS bei Dateioperationen mit Latenzen im Sub-Millisekundenbereich bietet, fungieren als ein einziger Speichercluster. Computing-Anwendungen profitieren von der höheren Gesamtleistung und einem einzelnen Petabyte-Scale-Namespace, der die Verwaltung großer Datensätze innerhalb eines einzigen Speichersystems vereinfacht. Kunden können problemlos bestehende Workloads verschieben, erweitern oder neue High-Performance-Workloads auf AWS bereitstellen und dabei die Datenmanagementfunktionen von ONTAP zusammen mit der Agilität, Skalierbarkeit und Sicherheit von AWS nutzen.

„Um mit dem aktuellen Innovationstempo Schritt zu halten, insbesondere in Bereichen, die umfangreiche Datenverarbeitung erfordern, benötigen Organisationen skalierbaren Speicher, der als solide Grundlage für ihre High-Performance-Computing-Workloads dienen kann“, sagte Ronen Schwartz, Senior Vice President und General Manager, Cloud Storage bei NetApp. „Unser Fokus bei diesen neuen Ressourcen liegt darauf, die Leistung und Skalierbarkeit für diese innovativen Workloads zu steigern. Gleichzeitig werden die starken Datenmanagementfunktionen in Bereichen wie Datenlebenszyklus, Backup, Datenwiederherstellung und Datenbewegung, die Amazon FSx for NetApp ONTAP antreiben, beibehalten. Mehr Kunden sind mit den neuen Kapazitäten in der Lage, unsere marktführenden Datenmanagement- und Sicherheitsfunktionen zu nutzen, um ihre Betriebsabläufe zu skalieren und in die Cloud zu verlagern oder schnell auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren.“

„Rechenintensive Workloads werden zunehmend in AWS ausgeführt und skaliert, während die Kunden die breite Auswahl an Analyse-, KI- und ML-Services sowie die nahezu unbegrenzte Infrastruktur von AWS nutzen, um schneller Erkenntnisse zu gewinnen und Innovationen zu beschleunigen“, sagte Edward Naim, General Manager für Dateispeicher bei AWS. „Mit FSx for ONTAP-Scale-Out-Dateisystemen können Kunden nun ihre rechenintensivsten ONTAP-Workloads auf AWS ausführen, ohne ihre Datenverwaltung ändern zu müssen.“

„Um mit dem raschen Tempo der Cloud-Innovation Schritt halten zu können, werden agile, leistungsstarke und sichere Lösungen benötigt“, so David Miller, Senior Director & Fellow, IT-Architektur bei Arm. „Im Zuge der Erprobung des neuen Amazon FSx for NetApp ONTAP nutzen wir erfolgreich die Vorteile der Cloud, um eine neue Reihe von Scale-Out-Speicherfunktionen und eine höhere Leistung für unsere internen HPC-Workloads freizuschalten.“

Die neuesten Funktionen eröffnen neue Anwendungsfälle für NetApp- und AWS-Partner, um Kunden dabei zu helfen, die Vorteile von Amazon FSx for NetApp ONTAP voll auszuschöpfen, etwa durch die Beschleunigung der Migration von Workloads nach AWS oder durch die Bereitstellung von neuen rechen- und datenintensiven Anwendungen in AWS, um die Effizienz und Agilität des Unternehmens zu verbessern.

„Die heutigen Organisationen benötigen Agilität und Innovation, um nahtlose digitale Erlebnisse jederzeit und überall bereitzustellen“, sagte Juan Orlandini, CTO Nordamerika bei Insight Enterprises. „Ein sehr häufiger Hemmschuh für Transformation ist das schiere Datenvolumen und die Geschwindigkeit, mit der diese Daten verarbeitet werden müssen. Die Leistungs- und Skalierbarkeitsverbesserungen von Amazon FSx for NetApp ONTAP ermöglichen es unseren Kunden in Schlüsselbranchen wie Energie, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Transport, ihre generative KI, Chip-Design-Simulation, statistischen Berechnungen, Edge-Computing-Analytik und Hochleistungsrechen-Workloads zu optimieren.“

Amazon FSx for NetApp ONTAP-Scale-Out-Ressourcen sind fortan in den folgenden AWS-Regionen verfügbar: im Osten der USA (Ohio, North Virginia), im Westen der USA (Oregon), in Europa (Irland) und im Asien-Pazifik-Raum (Sydney).

Über NetApp

NetApp ist das Unternehmen für intelligente Dateninfrastruktur, das einheitliche Datenspeicher, integrierte Datendienste und CloudOps-Lösungen kombiniert, um eine von Störungen geprägte Welt in Chancen für jeden Kunden zu verwandeln. NetApp schafft silofreie Infrastrukturen und ermöglicht unter Ausnutzung von Beobachtbarkeit und KI ein erstklassiges Datenmanagement. Als einziger unternehmenstauglicher Speicherdienst, der nativ in den größten Clouds der Welt eingebettet ist, bietet unser Datenspeicher nahtlose Flexibilität, während unsere Datendienste sich durch überlegene Cyberresilienz, Governance und Anwendungsagilität auszeichnen. Durch Beobachtbarkeit und KI ermöglichen unsere CloudOps-Lösungen die kontinuierliche Optimierung von Leistung und Effizienz. Unabhängig von Datentyp, Arbeitslast oder Umgebung können Sie Ihre Dateninfrastruktur transformieren, um Ihre Geschäftsmöglichkeiten mit NetApp zu verwirklichen. Erfahren Sie mehr unter www.netapp.com oder folgen Sie uns auf X, LinkedIn, Facebook und Instagram.

NETAPP, das NETAPP-Logo und die unter www.netapp.com/TM aufgeführten Marken sind Marken von NetApp, Inc. Andere Firmen- und Produktnamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

Weitere Ressourcen

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Same picture as last week - ATX in week 9 down, while DAX shows five new highs


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner