Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Post: Angekündigte Tariferhöhungen für Analysten "positiv"


Erste Group
Akt. Indikation:  32.19 / 32.20
Uhrzeit:  12:43:07
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  32.36 ( 0.25%)

17.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Österreichische Post erzielte in den ersten 3. Quartalen solide Ergebnisse, die jedoch von der bereits angekündigten Datenschutzrückstellung überschattet wurden. In den ersten 9 Monaten legte der Umsatz um 3,2% auf EUR 1,46 Mrd. zu. Die Paketdivision war Hauptumsatztreiber mit +11,3% aber auch die Division Brief, Werbepost & Filialen entwickelte sich mit Plus 0,6% stabil. Während das bereinigte EBIT um rund EUR 10 Mio. auf EUR 149,8 Mio. zulegte, drückte die im Q3 gebuchte Rückstellung von fast EUR 20 Mio. auf das ausgewiesene Betriebsergebnis, das bei EUR 130 Mio. zu liegen kam. Das Management bestätigte den Ende Oktober gegebenen Ausblick für 2019 (Umsatzplus, stabiles EBIT vor Datenschutz-Rückstellung) und 2020 (stabiler bis leicht steigender Umsatz, stabiles EBIT vor Anlaufkosten Finanzdienstleistungen). Weiters gab die Post bekannt, ab April 2020 ihre Tarife für Briefe leicht anzuheben.

Ausblick. Bereinigt um die etwas höher als angekündigt ausgefallene Rückstellung lieferte die Post ein solides Quartalsergebnis. Der Ausblick war erst vor 3 Wochen aktualisiert worden. Positiv ist die angekündigte Tariferhöhung, welche die weiter rückläufigen Briefvolumina etwas ausgleichen sollte. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie.


Company im Artikel
Erste Group
Post in neuem Look, Paket, Zustellung, Credit: Post


Aktien auf dem Radar: Warimpex , Zumtobel , Bawag , Addiko Bank , Marinomed Biotech , FACC , Verbund , Agrana , Österreichische Post , Rosenbauer , AMS , Vonovia SE , Wirecard , Adler Real Estate , Hochtief , Manz , Stratec Biomedical , Deutsche Bank , Andritz .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner