Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EINFÜHRUNG DES GSMA OPEN GATEWAY IN DEUTSCHLAND: MOBILFUNKBETREIBER ERÖFFNEN NEUE GESCHÄFTSMODELLE MIT DER EINFÜHRUNG VON NETZ-APIS

26.02.2024, 2953 Zeichen
Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Die Deutsche Telekom, O2 Telefónica und Vodafone führen SIM-Swap- und Number-Verify-APIs auf der Vonage-Plattform ein, um Online-Betrug zu bekämpfen, und arbeiten außerdem mit Siemens Energy an Augmented-Reality-Quality-On-Demand-Tests
Als Teil der globalen GSMA Open Gateway-Initiative gaben die drei wichtigsten deutschen Mobilfunkbetreiber – Deutsche Telekom, O2 Telefónica und Vodafone - heute den kommerziellen Start eines neuen Dienstes bekannt, der App-Entwicklern und Unternehmen helfen soll, Online-Betrug zu bekämpfen und die digitalen Identitäten von Mobilfunkkunden zu schützen.
Die Netz-APIs stellen ein neues Geschäftsmodell für die deutschen Betreiber dar, indem sie diese Netzkapazitäten Entwicklern und Unternehmen zur Verfügung stellen, um bestehende Dienste zu verbessern oder neue Dienste zu schaffen. Die deutsche Mobilfunkindustrie erwartet, dass die heutige Ankündigung das Wachstum digitaler Dienste und Anwendungen beschleunigen wird, indem sie sicherstellt, dass diese nahtlos in die nationalen Mobilfunknetze sowie in Hunderte von anderen Netzen weltweit integriert werden.
Die beiden Netzwerk-APIs (Application Programmable Interfaces) sind im CAMARA-Standard verfügbar und können dem mobilen Handel und den Finanzinstituten helfen, neue Dienste zur Bekämpfung von digitalem Betrug und zum Schutz der deutschen Mobilfunkteilnehmer zu entwickeln. So kann beispielsweise die Identifizierung für die Anmeldung bei Benutzerkonten von Websites und Apps nun automatisch im Hintergrund über die Nummernüberprüfung erfolgen, anstatt der Zwei-Faktor-Authentifizierung, bei der Kunden ein Einmalpasswort per SMS erhalten und dieses manuell eingeben müssen.
Die drei Betreiber arbeiten mit dem Technologiepartner Vonage, der zu Ericsson gehört, zusammen, um die APIs für Unternehmensentwickler verfügbar zu machen. Vonage arbeitet bereits mit seinem Kunden Vinted, Europas führendem internationalen Online-C2C-Marktplatz für Secondhand-Mode, zusammen, um diese neuen APIs zu integrieren.
Das vor einem Jahr auf dem MWC in Barcelona vorgestellte GSMA Open Gateway ist ein gemeinsames und offenes Framework zwischen Betreibern, das es App-Entwicklern, Unternehmen und Cloud-Anbietern erleichtern soll, sicherere Apps und Dienste zu entwickeln, die nahtlos miteinander kommunizieren. Dies wird über einzelne, programmierbare Zugangspunkte zu mobilen Netzwerken ermöglicht – die sogenannten APIs. Von Argentinien bis China, von den USA bis Australien sind bereits 47 Mobilfunkbetreibergruppen weltweit, die 239 Mobilfunknetze und 65 % der weltweiten Verbindungen repräsentieren, an der Initiative beteiligt.
Um die vollständige Pressemitteilung zu lesen, klicken Sie hier
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1882833/GSMA_Logo.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/einfuhrung-des-gsma- open-gateway-in-deutschland-mobilfunkbetreiber-eroffnen-neue-geschaft smodelle-mit-der-einfuhrung-von-netz-apis-302071411.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 04/24: Wie sich Societe Generale im Zertifikate-Geschäft aufgestellt hat


 

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER