Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Palfinger: Aktienkurs hat bisherige Verbesserung der Geschäftsentwicklung noch nicht eingepreist


Palfinger
Akt. Indikation:  22.85 / 23.10
Uhrzeit:  17:04:31
Veränderung zu letztem SK:  1.21%
Letzter SK:  22.70 ( 0.00%)

05.05.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Umsatz der Palfinger Gruppe erhöhte sich im 1. Quartal um 8,9% im Vorjahresvergleich auf EUR 392,2 Mio. Im Segment LAND stieg der Umsatz im 1. Quartal gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 13,6% auf EUR 337,8 Mio., im Segment SEA musste ein Rückgang um 12,7% auf EUR 56,4 Mio. verzeichnet werden. Das EBITn erhöhte sich auf EUR 39,9 Mio., die EBITn-Marge lag mit 10,1% auf dem Niveau des Vorjahresquartals.

Basis für das Wachstum im Segment LAND war die signifikante Geschäftsausweitung in Europa und Amerika. Die Restrukturierung in Nordamerika kann voraussichtlich im 1. Halbjahr 2018 abgeschlossen werden. Das Ziel ist es, die operative Profitabilität in Nordamerika bis zum Jahr 2019 in Richtung 10% zu heben. Auch China und Russland verzeichneten weiteres Wachstum

Das Geschäftsumfeld im Segment SEA blieb aufgrund der angespannten Lage der Öl- und Gasbranche weiterhin äußerst schwierig. In einigen Produktbereichen lag der Auftragseingang in den vergangenen Monaten über dem Vorjahresniveau.

Palfinger plant, sich mit einer weiteren Restrukturierung im Segment für zukünftige Aufwärtstrends zu positionieren. Die Maßnahmen werden jedenfalls noch das gesamte Jahr 2018 andauern. 

Ausblick. Das Management rechnet für das Gesamtjahr 2018 mit einem erneuten Rekordjahr bei Umsatz und operativem Ergebnis. Das Konzernergebnis sollte 2018 wieder an die guten Erfolge der Jahre 2015 und 2016 anschließen.

Wir glauben, dass das Management von Palfinger die richtigen Schritte zur Verbesserung seiner Kostenposition unternimmt, um eine wettbewerbsfähige Kostenbasis zu haben. Diese sollte dazu beitragen, die Rentabilität in Zukunft zu verbessern. Wir sehen das Potenzial, dass Palfinger sein EBIT-Niveau von EUR 110mn im Geschäftsjahr 2017 auf zukünftig rd. EUR 200 Mio. heben kann. Der Aktienkurs hat die bisherige Verbesserung der Geschäftsentwicklung noch nicht eingepreist, weshalb wir das aktuelle Kursniveau als attraktive Einstiegschance sehen.

Company im Artikel

Palfinger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Crane
Show latest Report (28.04.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Palfinger-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker ICF BANK AG, Deutsche Bank AG, Erste Group Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Palfinger, LKW, Lift, Hebebühne, Credit: Palfinger © Aussendung


Aktien auf dem Radar:Semperit, Wienerberger, voestalpine, Rosenbauer, Zumtobel, Warimpex, AMS, Addiko Bank, Verbund, Strabag, DO&CO, Kapsch TrafficCom, Rath AG, Deutsche Post, E.ON , Bayer, Fresenius, Wirecard, Covestro, Beiersdorf, Vonovia SE, MorphoSys, Lenzing, Erste Group, EVN, Continental.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

gutbetreut.at
Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.39%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(2), Österreichische Post(2), OMV(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.13%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.87%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Bawag(1)
    Star der Stunde: FACC 2.98%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(2), AMS(1), Andritz(1)
    Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: DO&CO 3.08%, Rutsch der Stunde: Bawag -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Österreichische Post(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: mehr TV, weniger Geld

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juli 2020

    Inbox: Palfinger: Aktienkurs hat bisherige Verbesserung der Geschäftsentwicklung noch nicht eingepreist


    05.05.2018

    05.05.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Umsatz der Palfinger Gruppe erhöhte sich im 1. Quartal um 8,9% im Vorjahresvergleich auf EUR 392,2 Mio. Im Segment LAND stieg der Umsatz im 1. Quartal gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 13,6% auf EUR 337,8 Mio., im Segment SEA musste ein Rückgang um 12,7% auf EUR 56,4 Mio. verzeichnet werden. Das EBITn erhöhte sich auf EUR 39,9 Mio., die EBITn-Marge lag mit 10,1% auf dem Niveau des Vorjahresquartals.

    Basis für das Wachstum im Segment LAND war die signifikante Geschäftsausweitung in Europa und Amerika. Die Restrukturierung in Nordamerika kann voraussichtlich im 1. Halbjahr 2018 abgeschlossen werden. Das Ziel ist es, die operative Profitabilität in Nordamerika bis zum Jahr 2019 in Richtung 10% zu heben. Auch China und Russland verzeichneten weiteres Wachstum

    Das Geschäftsumfeld im Segment SEA blieb aufgrund der angespannten Lage der Öl- und Gasbranche weiterhin äußerst schwierig. In einigen Produktbereichen lag der Auftragseingang in den vergangenen Monaten über dem Vorjahresniveau.

    Palfinger plant, sich mit einer weiteren Restrukturierung im Segment für zukünftige Aufwärtstrends zu positionieren. Die Maßnahmen werden jedenfalls noch das gesamte Jahr 2018 andauern. 

    Ausblick. Das Management rechnet für das Gesamtjahr 2018 mit einem erneuten Rekordjahr bei Umsatz und operativem Ergebnis. Das Konzernergebnis sollte 2018 wieder an die guten Erfolge der Jahre 2015 und 2016 anschließen.

    Wir glauben, dass das Management von Palfinger die richtigen Schritte zur Verbesserung seiner Kostenposition unternimmt, um eine wettbewerbsfähige Kostenbasis zu haben. Diese sollte dazu beitragen, die Rentabilität in Zukunft zu verbessern. Wir sehen das Potenzial, dass Palfinger sein EBIT-Niveau von EUR 110mn im Geschäftsjahr 2017 auf zukünftig rd. EUR 200 Mio. heben kann. Der Aktienkurs hat die bisherige Verbesserung der Geschäftsentwicklung noch nicht eingepreist, weshalb wir das aktuelle Kursniveau als attraktive Einstiegschance sehen.

    Company im Artikel

    Palfinger

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Crane
    Show latest Report (28.04.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Palfinger-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker ICF BANK AG, Deutsche Bank AG, Erste Group Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Palfinger, LKW, Lift, Hebebühne, Credit: Palfinger © Aussendung






    Palfinger
    Akt. Indikation:  22.85 / 23.10
    Uhrzeit:  17:04:31
    Veränderung zu letztem SK:  1.21%
    Letzter SK:  22.70 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Palfinger, LKW, Lift, Hebebühne, Credit: Palfinger , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Wienerberger, voestalpine, Rosenbauer, Zumtobel, Warimpex, AMS, Addiko Bank, Verbund, Strabag, DO&CO, Kapsch TrafficCom, Rath AG, Deutsche Post, E.ON , Bayer, Fresenius, Wirecard, Covestro, Beiersdorf, Vonovia SE, MorphoSys, Lenzing, Erste Group, EVN, Continental.


    Random Partner

    gutbetreut.at
    Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Palfinger, LKW, Lift, Hebebühne, Credit: Palfinger, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.39%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(2), Österreichische Post(2), OMV(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.13%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.87%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Bawag(1)
      Star der Stunde: FACC 2.98%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.41%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(2), AMS(1), Andritz(1)
      Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: DO&CO 3.08%, Rutsch der Stunde: Bawag -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Österreichische Post(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: mehr TV, weniger Geld

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juli 2020