BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

DAX fällt auf den Jahresstartwert zurück, Fresenius Nr. 1, RWE als Schlusslicht

RWE: Das neue Video aus dem Offshore-Windpark NSO hatten wir hier ja schon gepostet (https://bit.ly/offshore-video). Jetzt kannst Du hinter die Kulissen des Videodrehs gucken: Source: http://facebook, (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com







15.01.2015

Der DAX verlor am Mittwoch -1,25% auf 9817,08 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 0,12% im Plus. Es gab bisher 4 Gewinntage und 5 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 1,25%, vom Low ist man 3,67% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2015 ist der Donnerstag mit 3,36%, der schwächste ist der Freitag mit -1,17%.

Tagesgewinner war am Mittwoch Fresenius Medical Care mit 0,68% auf 63,45 (88% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 4,75%) vor Fresenius mit 0,59% auf 46,16 (102% Vol.; 1W 8,50%) und Infineon mit 0,39% auf 8,99 (132% Vol.; 1W 4,47%). Die Tagesverlierer: ThyssenKrupp mit -5,68% auf 19,34 (215% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -6,16%), Commerzbank mit -4,12% auf 10,59 (159% Vol.; 1W -1,35%), RWE mit -2,96% auf 22,10 (125% Vol.; 1W -8,32%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Daimler (692,92 Mio.),  Bayer (623,75) und BASF (562,93). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2015er-Tagesschnitt gab es bei  ThyssenKrupp (215%), Commerzbank (159%) und  HeidelbergCement (148%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Fresenius mit 9,18%, die beste ytd ist Fresenius mit 6,95%. Am schwächsten tendierten RWE mit -18,24% (Monatssicht) und RWE mit -13,84% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Fresenius 6.95% (Vorjahr: 16.02 Prozent) im Plus. Dahinter Merck 6.71% (Vorjahr: 20.41 Prozent), Lufthansa 5.42% (Vorjahr: -10.31 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: RWE -13.84% (Vorjahr: -3.59 Prozent), dann Lanxess -11.51% (Vorjahr: -20.67 Prozent), E.ON -11.34% (Vorjahr: 5.81 Prozent). 

Weitere Highlights: Fresenius Medical Care ist nun 3 Tage im Plus (1,88% Zuwachs von 62,26 auf 63,45), ebenso Fresenius 3 Tage im Plus (5,64% Zuwachs von 43,55 auf 46,16), Infineon 3 Tage im Plus (2,41% Zuwachs von 8,77 auf 8,99), adidas 4 Tage im Minus (2,76% Verlust von 56,98 auf 55,45), RWE 4 Tage im Minus (11,43% Verlust von 24,62 auf 22,1).

 Fresenius Medical Care am 14.1. 0,68%, Volumen 86% normaler Tage » Details 
 Fresenius am 14.1. 0,59%, Volumen 96% normaler Tage » Details 
 Infineon am 14.1. 0,39%, Volumen 129% normaler Tage » Details 
 RWE am 14.1. -2,96%, Volumen 133% normaler Tage » Details 
 Commerzbank am 14.1. -4,12%, Volumen 161% normaler Tage » Details 
 ThyssenKrupp am 14.1. -5,68%, Volumen 226% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Fresenius (46,16) mit 6,95% ytd, Fresenius Medical Care (63,45) mit 2,59% ytd, Infineon (8,99) mit 1,65% ytd, ThyssenKrupp (19,34) mit -9,05% ytd, Lanxess (34,03) mit -11,51% ytd, E.ON (12,59) mit -11,34% ytd, RWE (22,1) mit -13,84% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Merck 23,81%, Fresenius 20,44% und Fresenius Medical Care 19,78%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lanxess -25,96%, RWE -22,98% und adidas -15,85%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert, werfen Sie einen Blick auf http://www.boerse-social.com/kacheln)




Random Partner #goboersewien

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3333 -0.16% 05:51:38
DAX 13184 0.46 % 13150 -0.25% 06:30:02
Dow 24505 0.49 % 24498 -0.03% 06:29:51
Nikkei 22866 -0.32 % 22765 -0.44% 06:30:02
Gold 1241 -0.56 % 1244 0.30% 06:30:22



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

DAX fällt auf den Jahresstartwert zurück, Fresenius Nr. 1, RWE als Schlusslicht


15.01.2015

Der DAX verlor am Mittwoch -1,25% auf 9817,08 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 0,12% im Plus. Es gab bisher 4 Gewinntage und 5 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 1,25%, vom Low ist man 3,67% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2015 ist der Donnerstag mit 3,36%, der schwächste ist der Freitag mit -1,17%.

Tagesgewinner war am Mittwoch Fresenius Medical Care mit 0,68% auf 63,45 (88% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 4,75%) vor Fresenius mit 0,59% auf 46,16 (102% Vol.; 1W 8,50%) und Infineon mit 0,39% auf 8,99 (132% Vol.; 1W 4,47%). Die Tagesverlierer: ThyssenKrupp mit -5,68% auf 19,34 (215% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -6,16%), Commerzbank mit -4,12% auf 10,59 (159% Vol.; 1W -1,35%), RWE mit -2,96% auf 22,10 (125% Vol.; 1W -8,32%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Daimler (692,92 Mio.),  Bayer (623,75) und BASF (562,93). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2015er-Tagesschnitt gab es bei  ThyssenKrupp (215%), Commerzbank (159%) und  HeidelbergCement (148%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Fresenius mit 9,18%, die beste ytd ist Fresenius mit 6,95%. Am schwächsten tendierten RWE mit -18,24% (Monatssicht) und RWE mit -13,84% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Fresenius 6.95% (Vorjahr: 16.02 Prozent) im Plus. Dahinter Merck 6.71% (Vorjahr: 20.41 Prozent), Lufthansa 5.42% (Vorjahr: -10.31 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: RWE -13.84% (Vorjahr: -3.59 Prozent), dann Lanxess -11.51% (Vorjahr: -20.67 Prozent), E.ON -11.34% (Vorjahr: 5.81 Prozent). 

Weitere Highlights: Fresenius Medical Care ist nun 3 Tage im Plus (1,88% Zuwachs von 62,26 auf 63,45), ebenso Fresenius 3 Tage im Plus (5,64% Zuwachs von 43,55 auf 46,16), Infineon 3 Tage im Plus (2,41% Zuwachs von 8,77 auf 8,99), adidas 4 Tage im Minus (2,76% Verlust von 56,98 auf 55,45), RWE 4 Tage im Minus (11,43% Verlust von 24,62 auf 22,1).

 Fresenius Medical Care am 14.1. 0,68%, Volumen 86% normaler Tage » Details 
 Fresenius am 14.1. 0,59%, Volumen 96% normaler Tage » Details 
 Infineon am 14.1. 0,39%, Volumen 129% normaler Tage » Details 
 RWE am 14.1. -2,96%, Volumen 133% normaler Tage » Details 
 Commerzbank am 14.1. -4,12%, Volumen 161% normaler Tage » Details 
 ThyssenKrupp am 14.1. -5,68%, Volumen 226% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Fresenius (46,16) mit 6,95% ytd, Fresenius Medical Care (63,45) mit 2,59% ytd, Infineon (8,99) mit 1,65% ytd, ThyssenKrupp (19,34) mit -9,05% ytd, Lanxess (34,03) mit -11,51% ytd, E.ON (12,59) mit -11,34% ytd, RWE (22,1) mit -13,84% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Merck 23,81%, Fresenius 20,44% und Fresenius Medical Care 19,78%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lanxess -25,96%, RWE -22,98% und adidas -15,85%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert, werfen Sie einen Blick auf http://www.boerse-social.com/kacheln)


Was noch interessant sein dürfte:


Alerts bei Honda Motor, Air Berlin, Samsung Electronics, Qiagen, Nestlé - kommentierte Umsatzausreisser unter den Trendwerten (BSNgine Selected)

Alerts bei Nestlé, Zurich Insurance, Roche Holding, Swiss Re, Novartis - kommentierte Umsatzausreisser unter den Trendwerten (BSNgine Selected)




Random Partner #goboersewien

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3333 -0.16% 05:51:38
DAX 13184 0.46 % 13150 -0.25% 06:30:02
Dow 24505 0.49 % 24498 -0.03% 06:29:51
Nikkei 22866 -0.32 % 22765 -0.44% 06:30:02
Gold 1241 -0.56 % 1244 0.30% 06:30:22



Magazine aktuell

Geschäftsberichte