Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Anleger sind weiterhin hin und hergerissen


23.05.2019

Zugemailt von / gefunden bei: IG Markets (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Tagesausblick: Anleger bleiben wachsam 

23.05.2019 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Das war gestern wieder eine Schaukelbörse. Kurz nach dem Handelsstart stürmte der DAX in Richtung 12.200 Punkte. In den frühen Mittagsstunden setzte dann plötzliche eine Kursschwäche ein. Die psychologische Marke bei 12.000 Zählern war nicht weit entfernt. Anschließend konnte sich das heimische Börsenbarometer wieder erholen. Am Ende des Tages stand auf der Frankfurter Kurstafel ein kleines Plus.

Die Anleger sind weiterhin hin und hergerissen. Die Verunsicherung ist noch lange nicht vom Tisch. Vor allem warten die Akteure auf den nächsten Tweet von US-Präsident Donald Trump. Seine Äußerungen können die Finanzmärkte bekanntlich ganz schnell in die eine oder andere Richtung schicken.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 12.101 Punkten, rund 0,6% unter dem Schlusskurs des Vortages.

Termine des Tages

Konjunkturdaten 

D            : Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Mai (09:30 Uhr)

D            : Ifo-Geschäftsklimaindex Mai (10:00 Uhr) 

EWU     : Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Mai (10:00 Uhr)

USA       :Markit-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Mai (15:45 Uhr)

 

Technische Analyse

 

DAX: Plötzliche Schwäche 

Am Dienstag konnten sowohl die erste seit Januar intakte Abwärtstrendlinie bei aktuell 12.090 Punkten als auch die horizontale Trendlinie bei 12.114/12.131 Zählern verteidigt werden. Gestern sah es dann wieder ganz anders aus. Beide Unterstützungen mussten sich einem Test unterziehen. Dieser wurde jedoch mit Bravour bestanden. 

Allerdings hat der deutsche Leitindex weiterhin Probleme, den äußeren Abwärtstrend bei momentan 12.210 Punkten zu bezwingen. Diese Hürde sollte aber signifikant überwunden werden. Das gleiche gilt auch für das Zwischenhoch bei 12.436 Zählern von Anfang Mai. 

 


27.11.: Salah Bouhmidi läutet die Opening Bell für Dienstag. Der Marktanalyst mit Schwerpunkt DailyFX informiert im IG-Newsletter über Währungspaare, aber auch zB Bitcoin und Indizes https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork


Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner