BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Audio: Polytec: Ausblick bleibt konservativ - "Das Wort "mindestens" hat die Guidance leicht upgegradet"


10.08.2017

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

Der Automobilzulieferer Polytec konnte im 1. Halbjahr 2017 zulegen: Der Umsatz stieg um 6,7 % auf 348,3 Mio. Euro, das EBIT wurde um 54,4 % auf 31,3 Mio. Euro, Ergebnis je Aktie auf 1,01 gesteigert nach 57 Cent im Vorjahr. Und das trotz Dieseldiskussion und Kartellvorwürfen gegen die Großkunden. Die Prognose bleibt dennoch konservativ mit mindestens leichtem Wachstum bei Konzernumsatz und operativem Gewinn. Aber: "Das Wort "mindestens" hat die Guidance leicht upgegradet!"

boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Peter Haidenek, POLYTEC GROUP

Länge Audio: 12:45

>> Beitrag hören


Company im Artikel

Polytec

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
Show latest Report (05.08.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Polytec-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Peter Haidenek (Polytec) © Martina Draper/photaq


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3403 0.89 % 3405 0.05% 06:29:49
DAX 13043 0.37 % 13051 0.06% 07:09:18
Dow 23158 0.70 % 23166 0.04% 07:10:25
Nikkei 21336 0.38 % 21445 0.51% 06:53:22
Gold 1280 -0.36 % 1278 -0.18% 07:10:51



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Audio: Polytec: Ausblick bleibt konservativ - "Das Wort "mindestens" hat die Guidance leicht upgegradet"


10.08.2017

10.08.2017

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

Der Automobilzulieferer Polytec konnte im 1. Halbjahr 2017 zulegen: Der Umsatz stieg um 6,7 % auf 348,3 Mio. Euro, das EBIT wurde um 54,4 % auf 31,3 Mio. Euro, Ergebnis je Aktie auf 1,01 gesteigert nach 57 Cent im Vorjahr. Und das trotz Dieseldiskussion und Kartellvorwürfen gegen die Großkunden. Die Prognose bleibt dennoch konservativ mit mindestens leichtem Wachstum bei Konzernumsatz und operativem Gewinn. Aber: "Das Wort "mindestens" hat die Guidance leicht upgegradet!"

boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Peter Haidenek, POLYTEC GROUP

Länge Audio: 12:45

>> Beitrag hören


Company im Artikel

Polytec

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
Show latest Report (05.08.2017)
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Polytec-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Peter Haidenek (Polytec) © Martina Draper/photaq



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Erste AM zu Biotech-Aktien: "Es hat schon schlechtere Einstiegszeitpunkte gegeben"

Man spricht über OMV und Own Austria (FB-Gruppe "Investieren in Österreich")

Inbox: Polytec rechnet mit leichtem Wachstum von Umsatz und Ergebnis

Inbox: CA Immo hat Bukarester Büro-Tower zu 65 Prozent vermietet

Inbox: Post-CEO Pölzl: "Unser Kundenzufriedenheitsindex liegt aktuell am bisherigen Höchststand"

Inbox: Warum Japan wieder da ist



Random Partner #goboersewien

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Peter Haidenek (Polytec), (© Martina Draper/photaq)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3403 0.89 % 3405 0.05% 06:29:49
DAX 13043 0.37 % 13051 0.06% 07:09:18
Dow 23158 0.70 % 23166 0.04% 07:10:25
Nikkei 21336 0.38 % 21445 0.51% 06:53:22
Gold 1280 -0.36 % 1278 -0.18% 07:10:51



Magazine aktuell

Geschäftsberichte