BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Martin Füllenbach: Interessante Karriere des neuen Semperit-CEOs


27.03.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Nominierungsausschuss der Semperit AG Holding hat heute einstimmig beschlossen, dem Aufsichtsrat die Bestellung von Dr. Martin Füllenbach zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes (CEO) des Unternehmens vorzuschlagen. 

Füllenbach (49) ist gebürtiger Deutscher und studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (München) mit anschließender Promotion im Bereich Finanzwissenschaften (Nürnberg). Er gilt als anerkannter Spitzenmanager mit langjähriger Erfahrung in sehr renommierten Industrieunternehmen.

Füllenbach war zuletzt seit 2012 CEO der Oerlikon Leybold Vakuum (Köln) und zudem seit 2014 als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG (Pfäffikon, Schweiz) bestellt.  

Von 2007 bis 2012 war Füllenbach Leiter der Unternehmensentwicklung sowie von 2007 bis 2012 Geschäftsführer der Voith Turbo mit Sitz im deutschen Heidenheim: Er fungierte hierbei als Mitglied der Konzernbereichsleitung „Antriebstechnik“ sowie als CEO des Geschäftsbereiches „Marine“.

Nach über zehn Jahren als Offizier der Deutschen Bundeswehr mit zahlreichen internationalen Einsätzen standen Aufgaben beim Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS im Planungsstab des Vorstandsvorsitzenden sowie der Programmplanung der Militärflugzeugfertigung am Beginn seiner Industriekarriere. 

Dr. Veit Sorger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Semperit AG Holding, zur bevorstehenden Bestellung des neuen Vorstandsvorsitzenden: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Martin Füllenbach einen anerkannten, internationalen Topmanager als neuen Vorstandsvorsitzenden gewinnen können. Wir sind davon überzeugt, dass die Semperit Gruppe von seinem Know-how und seiner Erfahrung, vor allem bei der Neuaufstellung von Unternehmen sowie beim Aufbau und der Entwicklung von neuen Geschäftsbereichen, enorm profitieren wird.“

Füllenbach war dem Aufsichtsrat der Semperit AG Holding bereits aufgrund seiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten als exzellenter Manager bekannt und gehörte seit Längerem zu einem Pool von potenziellen CEO-Kandidaten. Dies war ausschlaggebend dafür, dass die Funktion des CEO nach dem Rücktritt von Thomas Fahnemann nun rasch mit einem hervorragenden Kandidaten nachbesetzt werden kann. 

 Die Bestellung von Martin Füllenbach als CEO mit einer Laufzeit von 01.06.2017 bis 31.12.2020 ist für die Aufsichtsratssitzung am 26.04.2017 vorgesehen.

Füllenbach war zuletzt seit 2012 CEO der Oerlikon Leybold Vakuum (Köln) und zudem seit 2014 als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG (Pfäffikon, Schweiz) bestellt. 

Martin Füllenbach, Neo-CEO Semperit


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

ING-DiBa
Die ING-DiBa Austria ist eine zum international tätigen Finanzkonzern ING gehörende Direktbank, die in Österreich für über 527.000 Kunden insgesamt 8,5 Mrd. Euro Geschäftsvolumen (Stand 12/16) verwaltet. Das Angebot umfasst Sparen, Kredit und Direkt-Depot mit Fonds, sowie Gehalts- und Girokonten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3387 0.53% 12:27:13
DAX 12990 -0.41 % 13028 0.29% 12:27:38
Dow 23163 0.02 % 23254 0.39% 12:27:01
Nikkei 21449 0.40 % 21485 0.17% 12:27:00
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.52% 12:27:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Martin Füllenbach: Interessante Karriere des neuen Semperit-CEOs


27.03.2017

27.03.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Nominierungsausschuss der Semperit AG Holding hat heute einstimmig beschlossen, dem Aufsichtsrat die Bestellung von Dr. Martin Füllenbach zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes (CEO) des Unternehmens vorzuschlagen. 

Füllenbach (49) ist gebürtiger Deutscher und studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (München) mit anschließender Promotion im Bereich Finanzwissenschaften (Nürnberg). Er gilt als anerkannter Spitzenmanager mit langjähriger Erfahrung in sehr renommierten Industrieunternehmen.

Füllenbach war zuletzt seit 2012 CEO der Oerlikon Leybold Vakuum (Köln) und zudem seit 2014 als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG (Pfäffikon, Schweiz) bestellt.  

Von 2007 bis 2012 war Füllenbach Leiter der Unternehmensentwicklung sowie von 2007 bis 2012 Geschäftsführer der Voith Turbo mit Sitz im deutschen Heidenheim: Er fungierte hierbei als Mitglied der Konzernbereichsleitung „Antriebstechnik“ sowie als CEO des Geschäftsbereiches „Marine“.

Nach über zehn Jahren als Offizier der Deutschen Bundeswehr mit zahlreichen internationalen Einsätzen standen Aufgaben beim Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS im Planungsstab des Vorstandsvorsitzenden sowie der Programmplanung der Militärflugzeugfertigung am Beginn seiner Industriekarriere. 

Dr. Veit Sorger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Semperit AG Holding, zur bevorstehenden Bestellung des neuen Vorstandsvorsitzenden: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Martin Füllenbach einen anerkannten, internationalen Topmanager als neuen Vorstandsvorsitzenden gewinnen können. Wir sind davon überzeugt, dass die Semperit Gruppe von seinem Know-how und seiner Erfahrung, vor allem bei der Neuaufstellung von Unternehmen sowie beim Aufbau und der Entwicklung von neuen Geschäftsbereichen, enorm profitieren wird.“

Füllenbach war dem Aufsichtsrat der Semperit AG Holding bereits aufgrund seiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten als exzellenter Manager bekannt und gehörte seit Längerem zu einem Pool von potenziellen CEO-Kandidaten. Dies war ausschlaggebend dafür, dass die Funktion des CEO nach dem Rücktritt von Thomas Fahnemann nun rasch mit einem hervorragenden Kandidaten nachbesetzt werden kann. 

 Die Bestellung von Martin Füllenbach als CEO mit einer Laufzeit von 01.06.2017 bis 31.12.2020 ist für die Aufsichtsratssitzung am 26.04.2017 vorgesehen.

Füllenbach war zuletzt seit 2012 CEO der Oerlikon Leybold Vakuum (Köln) und zudem seit 2014 als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG (Pfäffikon, Schweiz) bestellt. 

Martin Füllenbach, Neo-CEO Semperit



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Konjunkturausblick Österreich: Stimmung deutlich verbessert

Inbox: Europa: Reformen treten in den Hintergrund (RBI)

Inbox: Strabag baut in Budapest ein Depot für mehr als 350.000 Kunstwerke

Inbox: Blockchain für direkte Finanztransaktionen ohne Zwischenschaltung von Intermediären

Inbox: C-Quadrat und ARTS mit erfolgreichem Track Record seit 2003

Inbox: Immofinanz, CA Immo, S Immo: Rosinger Group bringt neue Variante ins Spiel

Inbox: Global Finance: RBI ist "Beste Bank in Zentral- und Osteuropa"

Inbox: Andritz-HV beschließt die Erhöhung der Dividende auf 1,5 Euro/Aktie



Random Partner #goboersewien

ING-DiBa
Die ING-DiBa Austria ist eine zum international tätigen Finanzkonzern ING gehörende Direktbank, die in Österreich für über 527.000 Kunden insgesamt 8,5 Mrd. Euro Geschäftsvolumen (Stand 12/16) verwaltet. Das Angebot umfasst Sparen, Kredit und Direkt-Depot mit Fonds, sowie Gehalts- und Girokonten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Martin Füllenbach, Neo-CEO Semperit


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3387 0.53% 12:27:13
DAX 12990 -0.41 % 13028 0.29% 12:27:38
Dow 23163 0.02 % 23254 0.39% 12:27:01
Nikkei 21449 0.40 % 21485 0.17% 12:27:00
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.52% 12:27:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte