BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

LottoGopher Holdings Inc. plant Entwicklung und Einführung von „Lotterie-Blockchain“







13.11.2017

 

LottoGopher Holdings Inc. plant Entwicklung und Einführung von „Lotterie-Blockchain

 

Blockchain-Technologie ist ideal für Online-Lotterien

 

Vancouver, 13. November 2017. LottoGopher Holdings Inc. (CSE: LOTO, OTCQX: LTTGF, Frankfurt: 2LG) („LottoGopher“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Ernennung von Jeff Koyen zum Independent Advisor bekannt zu geben. Herr Koyen wird das Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung anwendbarer Blockchain-Technologien in Zusammenhang mit Online-Lotterien beraten, einschließlich der Verifizierung der Eigentümerschaft von Tickets in einem öffentlichen Verzeichnis (public ledger). Herr Koyen, ein Kryptowährungs- und Blockchain-Investor, -Händler und -Enthusiast, ist auch ein preisgekrönter Journalist und Medienstratege. Zuvor war er in der Redaktion von New York Press, Forbes Traveler, Travel and Leisure, Dow Jones Mansion Global, Vocativ und Digiday tätig. Kürzlich wurde er zum Strategic Advisor von 360 Blockchain ernannt.

 

LottoGopher hat eine großartige Möglichkeit, sowohl bei weltweiten Lotterie-Messenger-Dienstleistungen als auch in der herkömmlichen staatlichen Lotteriebranche Marktführer zu werden, indem es in puncto Transparenz und Sicherheit bei der Verwendung der Blockchain-Technologie neue Standards setzt“, sagte Jeff Koyen. „Eine Blockchain ist im Wesentlichen ein unbestechliches Verzeichnis für Transaktionen, wobei die Informationen über ein Computernetzwerk verbreitet und kontinuierlich aktualisiert werden. Sowohl Online- als auch herkömmliche Lotterien könnten von der Entwicklung einer „Lotterie-Blockchain“ profitieren, um das Vertrauen in und die Sichtbarkeit der Eigentümerschaft eines bestimmten Scheins zu steigern.“

 

„Wir freuen uns, Jeff im Advisory Board willkommen zu heißen, der in dieser Funktion unsere Lotterie-Blockchain-Initiativen leiten wird“, sagte James Morel, CEO von LottoGopher. „Jeffs Know-how und Erfahrung werden für LottoGopher bei der Einführung der Blockchain-Technologie zur Steigerung der Konformität und der Transparenz in der Lotteriebranche von unschätzbarem Wert sein. Diese Technologie revolutioniert die Abwicklung von Geschäften und wird dies auch in Zukunft tun, weshalb wir uns nun darauf vorbereiten, diese Technologie für lotteriespezifische Anwendungen zu nutzen.“

 

Herr Koyen fungiert zurzeit als President von Chaotic Neutral, einer Inkubator-LLC für Unternehmen und Projekte. Zuvor war Herr Koyen als CEO von Assignmint.com tätig.

 

Was ist eine Blockchain?

 

Digital Data ernannte Blockchains zum Top-Trend für 2018.

Die globale Blockchain-Branche wird bis 2024 auf einen Wert von sieben bis 20 Milliarden Dollar geschätzt, wobei etwa 90 Prozent der Banken in Europa und Nordamerika bekannt gaben, die Technologie bereits zu untersuchen.

 

Eine Blockchain ist ein dezentralisiertes digitales öffentliches Verzeichnis aller Transaktionen einer Kryptowährung. Das Verzeichnis wird kontinuierlich erweitert, da „abgeschlossene“ Blöcke (Transaktionen) aufgezeichnet und in chronologischer Reihenfolge hinzugefügt werden. Die Marktteilnehmer können Transaktionen mit digitalen Währungen ohne eine zentrale Archivierung nachverfolgen. Jeder Knotenpunkt (ein an das Netzwerk angeschlossener Computer) erhält eine Kopie der Blockchain, die automatisch heruntergeladen wird.

 

Über LottoGopher

 

LottoGopher ist ein Messenger-Service der Lotteriebranche, mit dem Nutzer Lotterietickets in ihrem Bundesstaat mittels Bankomat- oder Kreditkarte ganz einfach online bestellen und verwalten können. LottoGopher bietet Einzelpersonen die Möglichkeit, Zahlen auszuwählen und über eine sichere Verbindung Tickets für die offiziellen Lotterieziehungen in Kalifornien zu bestellen. Nutzer können so ganz einfach ihre Tickets und ihre Gewinne im Auge behalten. Bei LottoGopher haben Personen die Möglichkeit, entweder alleine zu spielen und ein Einzelticket zu kaufen oder aber öffentliche oder private Online-Gruppen zu bilden bzw. sich diesen anzuschließen und so an Pool-Gewinnziehungen der kalifornischen Lotterien - wie z.B. Mega Millions, Powerball und SuperLotto Plus - teilzunehmen. LottoGopher bietet Mitgliedschaften, bei denen kalifornische Bürger mehrere Tickets von verschiedenen Lotterien erwerben können. Außerdem können sich die Mitglieder von LottoGopher jederzeit über aktuelle Ziehungen informieren, ihre Tickets nachverfolgen und Gewinne einsammeln. Die Mitglieder haben exklusiven Zugriff auf Strategien, wie sie von Profispielern eingesetzt werden, erhalten Jackpot-Alerts, Neuigkeiten aus dem Lotteriesektor und werden über Glückszahlspiele und über den Finanzstatus der Gewinner informiert.

 

Für das Board von LottoGopher Holdings Inc.

 

„James Morel

President, CEO & Director

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf LottoGopher.com, Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn. Anleger können sich unter LottoGopher.com/investor näher informieren.

 

Kontaktdaten

 

 


 

Investorenkontakt

Stephen Hart,

Investor Relations

ir@lottogopher.com

917-658-7878

 

Medienkontakt

Amanda Kelley

5W Public Relations

lottogopher@5wpr.com

212-584-4272

 

Firmensitz

3807 Wilshire Blvd. Suite 705

Los Angeles CA, USA

90010

 

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die - sofern es sich nicht um historische Tatsachen handelt - zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen im Hinblick auf das Börsenlisting des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange. Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem auch finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder die wirtschaftliche Performance bzw. darauf basierende Annahmen enthalten. In diesem Prospekt sind Begriffe enthalten wie „vielleicht“, „würde“, „könnte“,  „wird“, „vermutlich“, „außer“, „erwartet“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „plant“, „schätzt“, „Prognose“ und andere ähnliche Ausdrücke, die auf zukunftsgerichtete Informationen hindeuten. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf vernünftigen Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Unternehmensführung, die aus Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation und der erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderen Faktoren, welche die Unternehmensführung unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, resultieren, die sich jedoch als unrichtig erweisen könnten.

 

Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt erwähnt wurden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Außerdem beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen ausschließlich auf den Zeitpunkt, zu dem sie getätigt werden. Es tauchen von Zeit zu Zeit neue Faktoren auf und es ist der Unternehmensführung nicht möglich, all diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkung jedes einzelnen dieser Faktoren auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens im Voraus zu bewerten bzw. festzustellen, inwieweit ein Faktor alleine oder in Verbindung mit anderen Faktoren dazu führen könnte, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichtete Aussagen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um damit zukünftigen Informationen, Ereignissen, Ergebnissen, Umständen oder anderen Gegebenheiten, die nach den hier veröffentlichten Informationen eintreten, oder unerwarteten Ereignissen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies wird ist gesetzlich vorgeschrieben bzw. wird in den einschlägigen Wertpapiergesetzen gefordert.

 

Die Canadian Stock Exchange (CSE) hat den Sachverhalt der Transaktion in keinster Weise geprüft und den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 



Random Partner #goboersewien

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 2.700 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3317 0.06% 19:59:42
DAX 13047 0.55 % 12995 -0.41% 20:12:37
Dow 23458 0.80 % 23370 -0.38% 20:12:38
Nikkei 22397 0.20 % 22330 -0.30% 20:09:19
Gold 1281 -0.25 % 1293 0.99% 20:12:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

LottoGopher Holdings Inc. plant Entwicklung und Einführung von „Lotterie-Blockchain“


13.11.2017

 

LottoGopher Holdings Inc. plant Entwicklung und Einführung von „Lotterie-Blockchain

 

Blockchain-Technologie ist ideal für Online-Lotterien

 

Vancouver, 13. November 2017. LottoGopher Holdings Inc. (CSE: LOTO, OTCQX: LTTGF, Frankfurt: 2LG) („LottoGopher“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Ernennung von Jeff Koyen zum Independent Advisor bekannt zu geben. Herr Koyen wird das Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung anwendbarer Blockchain-Technologien in Zusammenhang mit Online-Lotterien beraten, einschließlich der Verifizierung der Eigentümerschaft von Tickets in einem öffentlichen Verzeichnis (public ledger). Herr Koyen, ein Kryptowährungs- und Blockchain-Investor, -Händler und -Enthusiast, ist auch ein preisgekrönter Journalist und Medienstratege. Zuvor war er in der Redaktion von New York Press, Forbes Traveler, Travel and Leisure, Dow Jones Mansion Global, Vocativ und Digiday tätig. Kürzlich wurde er zum Strategic Advisor von 360 Blockchain ernannt.

 

LottoGopher hat eine großartige Möglichkeit, sowohl bei weltweiten Lotterie-Messenger-Dienstleistungen als auch in der herkömmlichen staatlichen Lotteriebranche Marktführer zu werden, indem es in puncto Transparenz und Sicherheit bei der Verwendung der Blockchain-Technologie neue Standards setzt“, sagte Jeff Koyen. „Eine Blockchain ist im Wesentlichen ein unbestechliches Verzeichnis für Transaktionen, wobei die Informationen über ein Computernetzwerk verbreitet und kontinuierlich aktualisiert werden. Sowohl Online- als auch herkömmliche Lotterien könnten von der Entwicklung einer „Lotterie-Blockchain“ profitieren, um das Vertrauen in und die Sichtbarkeit der Eigentümerschaft eines bestimmten Scheins zu steigern.“

 

„Wir freuen uns, Jeff im Advisory Board willkommen zu heißen, der in dieser Funktion unsere Lotterie-Blockchain-Initiativen leiten wird“, sagte James Morel, CEO von LottoGopher. „Jeffs Know-how und Erfahrung werden für LottoGopher bei der Einführung der Blockchain-Technologie zur Steigerung der Konformität und der Transparenz in der Lotteriebranche von unschätzbarem Wert sein. Diese Technologie revolutioniert die Abwicklung von Geschäften und wird dies auch in Zukunft tun, weshalb wir uns nun darauf vorbereiten, diese Technologie für lotteriespezifische Anwendungen zu nutzen.“

 

Herr Koyen fungiert zurzeit als President von Chaotic Neutral, einer Inkubator-LLC für Unternehmen und Projekte. Zuvor war Herr Koyen als CEO von Assignmint.com tätig.

 

Was ist eine Blockchain?

 

Digital Data ernannte Blockchains zum Top-Trend für 2018.

Die globale Blockchain-Branche wird bis 2024 auf einen Wert von sieben bis 20 Milliarden Dollar geschätzt, wobei etwa 90 Prozent der Banken in Europa und Nordamerika bekannt gaben, die Technologie bereits zu untersuchen.

 

Eine Blockchain ist ein dezentralisiertes digitales öffentliches Verzeichnis aller Transaktionen einer Kryptowährung. Das Verzeichnis wird kontinuierlich erweitert, da „abgeschlossene“ Blöcke (Transaktionen) aufgezeichnet und in chronologischer Reihenfolge hinzugefügt werden. Die Marktteilnehmer können Transaktionen mit digitalen Währungen ohne eine zentrale Archivierung nachverfolgen. Jeder Knotenpunkt (ein an das Netzwerk angeschlossener Computer) erhält eine Kopie der Blockchain, die automatisch heruntergeladen wird.

 

Über LottoGopher

 

LottoGopher ist ein Messenger-Service der Lotteriebranche, mit dem Nutzer Lotterietickets in ihrem Bundesstaat mittels Bankomat- oder Kreditkarte ganz einfach online bestellen und verwalten können. LottoGopher bietet Einzelpersonen die Möglichkeit, Zahlen auszuwählen und über eine sichere Verbindung Tickets für die offiziellen Lotterieziehungen in Kalifornien zu bestellen. Nutzer können so ganz einfach ihre Tickets und ihre Gewinne im Auge behalten. Bei LottoGopher haben Personen die Möglichkeit, entweder alleine zu spielen und ein Einzelticket zu kaufen oder aber öffentliche oder private Online-Gruppen zu bilden bzw. sich diesen anzuschließen und so an Pool-Gewinnziehungen der kalifornischen Lotterien - wie z.B. Mega Millions, Powerball und SuperLotto Plus - teilzunehmen. LottoGopher bietet Mitgliedschaften, bei denen kalifornische Bürger mehrere Tickets von verschiedenen Lotterien erwerben können. Außerdem können sich die Mitglieder von LottoGopher jederzeit über aktuelle Ziehungen informieren, ihre Tickets nachverfolgen und Gewinne einsammeln. Die Mitglieder haben exklusiven Zugriff auf Strategien, wie sie von Profispielern eingesetzt werden, erhalten Jackpot-Alerts, Neuigkeiten aus dem Lotteriesektor und werden über Glückszahlspiele und über den Finanzstatus der Gewinner informiert.

 

Für das Board von LottoGopher Holdings Inc.

 

„James Morel

President, CEO & Director

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf LottoGopher.com, Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn. Anleger können sich unter LottoGopher.com/investor näher informieren.

 

Kontaktdaten

 

 


 

Investorenkontakt

Stephen Hart,

Investor Relations

ir@lottogopher.com

917-658-7878

 

Medienkontakt

Amanda Kelley

5W Public Relations

lottogopher@5wpr.com

212-584-4272

 

Firmensitz

3807 Wilshire Blvd. Suite 705

Los Angeles CA, USA

90010

 

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die - sofern es sich nicht um historische Tatsachen handelt - zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen im Hinblick auf das Börsenlisting des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange. Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem auch finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder die wirtschaftliche Performance bzw. darauf basierende Annahmen enthalten. In diesem Prospekt sind Begriffe enthalten wie „vielleicht“, „würde“, „könnte“,  „wird“, „vermutlich“, „außer“, „erwartet“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „plant“, „schätzt“, „Prognose“ und andere ähnliche Ausdrücke, die auf zukunftsgerichtete Informationen hindeuten. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf vernünftigen Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Unternehmensführung, die aus Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation und der erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderen Faktoren, welche die Unternehmensführung unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, resultieren, die sich jedoch als unrichtig erweisen könnten.

 

Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt erwähnt wurden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Außerdem beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen ausschließlich auf den Zeitpunkt, zu dem sie getätigt werden. Es tauchen von Zeit zu Zeit neue Faktoren auf und es ist der Unternehmensführung nicht möglich, all diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkung jedes einzelnen dieser Faktoren auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens im Voraus zu bewerten bzw. festzustellen, inwieweit ein Faktor alleine oder in Verbindung mit anderen Faktoren dazu führen könnte, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichtete Aussagen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um damit zukünftigen Informationen, Ereignissen, Ergebnissen, Umständen oder anderen Gegebenheiten, die nach den hier veröffentlichten Informationen eintreten, oder unerwarteten Ereignissen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies wird ist gesetzlich vorgeschrieben bzw. wird in den einschlägigen Wertpapiergesetzen gefordert.

 

Die Canadian Stock Exchange (CSE) hat den Sachverhalt der Transaktion in keinster Weise geprüft und den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 



Random Partner #goboersewien

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 2.700 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3317 0.06% 19:59:42
DAX 13047 0.55 % 12995 -0.41% 20:12:37
Dow 23458 0.80 % 23370 -0.38% 20:12:38
Nikkei 22397 0.20 % 22330 -0.30% 20:09:19
Gold 1281 -0.25 % 1293 0.99% 20:12:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte