BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

adidas-Aktie: Es darf geträumt werden (Winfried Kronenberg, Christoph Scherbaum)

© www.shutterstock.com

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) hat beeindruckende Quartalsergebnisse abgeliefert und die 2017er-Prognose nach oben geschraubt. Daraufhin schoss die Aktie in die Höhe. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der DAX -Wert ein klarer Kauf. Es darf sogar ein wenig geträumt werden. Von einer Kursverdopplung und mehr…

Zusammenfassung:
„Long“, im Aufwärtstrend (1) mit Kaufsignal (2) durch Überschreiten Dreifach-Top bei 92 €. Bestätigende Kaufsignale (3,4 und 5) bei Doppel-Top 95 €, 156 € und 187 €. Erstes Kursziel 126 € erreicht. Folgekursziel 550 € (+125% Gewinn)

Trend und Kursziele:
Trend: Long im Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2). Bestätigende Kaufsignale 3-5. Kursziel: (vertikale Methode) erstes Kursziel 126 € erreicht. Folgeziel durch Kaufsignal (3) bei 550 € (+125% Gewinnchance) Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 160 € (6). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1) aktuell bei Kursen unter 115 €.

Abb.: Adidas AG Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Dreifach-Top (2) bei 92 €. Bestätigende Kaufsignale bei Überschreiten Doppel-Top bei 95 € (3), 156 € (4) und bei 187 € (5).

Abb.: Adidas AG Linienchart – Quelle: Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse unter 160 € (6). Trendbruch: Kurse unter 115 € Unterstützung: bei 160 €

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Long Mini Future auf adidas (WKN: VN7Y27 / ISIN: DE000VN7Y277) an.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

 

(05.08.2017)


runplugged, liegen, Polster, headphones, Kopfhörer, liegen, entspannen, schlafen, zuhause, http://www.shutterstock.com/de/pic-127538264/stock-photo-a-young-hispanic-man-listening-music-with-headphones.html get the Runplugged App http://bit.ly/1lbuMA9 , (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» DAX Backtest – Die Gap Fade-Strategie (trading-treff.de, Christoph Scher...

» Deutsche Bank ein spekulativer Kauf – Fibonacci Analyse (trading-treff.d...

» Jackson Hole und EURUSD: Vorbereitung trifft auf Anspannung (trading-tre...

» DAX Trading nach dem Wetteralgorithmus KW34 (trading-treff.de, Christoph...

» Top Edge-Aktien KW 34 2017: Apple, Commerzbank, Chevron & FMC (trading-t...

» 7 Athleten vertreten den ÖLV bei der Universiade in Taipei / Taiwan (Öst...

» Zertifikatemarkt Deutschland: Zwei Drittel liegen bei fünf Emittenten (M...

» Urlaubsfeeling bei Kärnten läuft (Werner Schrittwieser)

» Trainingsplan startet mit Intervallen (Christian Drastil via Runplugged ...

» Depot-Aufnahme bei Palfinger (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3153 -0.78 % 3150 -0.11% 21:33:18
DAX 12165 -0.31 % 12060 -0.87% 21:34:26
Dow 21675 -0.35 % 21702 0.13% 21:34:27
Nikkei 19470 -1.18 % 19320 -0.78% 21:33:32
Gold 1298 0.91 % 1291 -0.49% 21:33:31



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

adidas-Aktie: Es darf geträumt werden (Winfried Kronenberg, Christoph Scherbaum)


adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) hat beeindruckende Quartalsergebnisse abgeliefert und die 2017er-Prognose nach oben geschraubt. Daraufhin schoss die Aktie in die Höhe. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der DAX -Wert ein klarer Kauf. Es darf sogar ein wenig geträumt werden. Von einer Kursverdopplung und mehr…

Zusammenfassung:
„Long“, im Aufwärtstrend (1) mit Kaufsignal (2) durch Überschreiten Dreifach-Top bei 92 €. Bestätigende Kaufsignale (3,4 und 5) bei Doppel-Top 95 €, 156 € und 187 €. Erstes Kursziel 126 € erreicht. Folgekursziel 550 € (+125% Gewinn)

Trend und Kursziele:
Trend: Long im Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2). Bestätigende Kaufsignale 3-5. Kursziel: (vertikale Methode) erstes Kursziel 126 € erreicht. Folgeziel durch Kaufsignal (3) bei 550 € (+125% Gewinnchance) Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 160 € (6). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1) aktuell bei Kursen unter 115 €.

Abb.: Adidas AG Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Dreifach-Top (2) bei 92 €. Bestätigende Kaufsignale bei Überschreiten Doppel-Top bei 95 € (3), 156 € (4) und bei 187 € (5).

Abb.: Adidas AG Linienchart – Quelle: Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse unter 160 € (6). Trendbruch: Kurse unter 115 € Unterstützung: bei 160 €

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Long Mini Future auf adidas (WKN: VN7Y27 / ISIN: DE000VN7Y277) an.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

 

(05.08.2017)

Was noch interessant sein dürfte:


DAX –  Achtung: Einbruchsgefahr! (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX –  Die Hürde war zu hoch (Deutsche Bank Morning Daily, Charttechnik)

DAX – Bullen im Vorteil (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX –  Käufer setzen sich zur Wehr (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)



runplugged, liegen, Polster, headphones, Kopfhörer, liegen, entspannen, schlafen, zuhause, http://www.shutterstock.com/de/pic-127538264/stock-photo-a-young-hispanic-man-listening-music-with-headphones.html get the Runplugged App http://bit.ly/1lbuMA9 , (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» DAX Backtest – Die Gap Fade-Strategie (trading-treff.de, Christoph Scher...

» Deutsche Bank ein spekulativer Kauf – Fibonacci Analyse (trading-treff.d...

» Jackson Hole und EURUSD: Vorbereitung trifft auf Anspannung (trading-tre...

» DAX Trading nach dem Wetteralgorithmus KW34 (trading-treff.de, Christoph...

» Top Edge-Aktien KW 34 2017: Apple, Commerzbank, Chevron & FMC (trading-t...

» 7 Athleten vertreten den ÖLV bei der Universiade in Taipei / Taiwan (Öst...

» Zertifikatemarkt Deutschland: Zwei Drittel liegen bei fünf Emittenten (M...

» Urlaubsfeeling bei Kärnten läuft (Werner Schrittwieser)

» Trainingsplan startet mit Intervallen (Christian Drastil via Runplugged ...

» Depot-Aufnahme bei Palfinger (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 3153 -0.78 % 3150 -0.11% 21:33:18
DAX 12165 -0.31 % 12060 -0.87% 21:34:26
Dow 21675 -0.35 % 21702 0.13% 21:34:27
Nikkei 19470 -1.18 % 19320 -0.78% 21:33:32
Gold 1298 0.91 % 1291 -0.49% 21:33:31



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte