BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Zertifikate Award Austria 2017: Auszeichnungen für die besten Zertifikate Österreichs und deren Emittenten




Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren




19.05.2017

Raiffeisen Centrobank sichert sich Gesamtsieg, Publikumspreis und Österreich-Zertifikat des Jahres und ist damit Gewinner des Abends

Bereits zum elften Mal veranstalteten gestern Abend das Zertifikate Forum Austria und das ZertifikateJournal den Zertifikate Award Austria, bei dem die Emittenten für die besten und innovativsten Produkte ausgezeichnet wurden.

Als Gesamtsieger über insgesamt sieben Kategorien ging zum wiederholten Male die Raiffeisen Centrobank vor Erste Group und BNP Paribas hervor. Das Match um das beste Österreich-Zertifikat des Jahres konnte ebenfalls die Raiffeisen Centrobank trotz Punktegleichheit mit der Erste Group, aber aufgrund der höheren Jury-Wertung für sich entscheiden. Platz 3 ging in dieser Kategorie an BNP Paribas.

Im Vorfeld der Veranstaltung wählte das Publikum sein „Zertifikate-Haus des Jahres“: Die meisten Stimmen konnte hier ebenfalls die Raiffeisen Centrobank auf sich vereinen. Alle weiteren Preisträger und Kategorien sind im Anschluss an die Pressemitteilung aufgelistet.

„Der Zertifikate Award Austria kürt die Besten der Besten und ist eine Auszeichnung für die kontinuierliche Arbeit, die die Emittenten das ganze Jahr über leisten“, zeigt sich Heike Arbter, Vorsitzende des Vorstandes des Zertifikate Forum Austria, über den Erfolg der Veranstaltung erfreut.

„Der Award ist nicht nur eine Auszeichnung, sondern bietet auch eine gute Orientierung für Privatanleger, die aus der Fülle des Angebotes an unterschiedlichen Produkten das für sie beste wählen wollen,“ erklärt Heike Arbter weiter.

„Die rege Teilnahme sowohl der Emittenten als auch der Privatanleger in Österreich ist bemerkenswert. Es unterstreicht die Lebendigkeit eines funktionierenden Marktes und das Interesse der Investoren. Strukturierte Wertpapiere umfassen das gesamte Anlageuniversum, von langfristigem Vermögensaufbau über kurzfristiges Trading bis hin zu Zinsgeschäften auf Basis von Aktien, Anleihen und Rohstoffen. Deshalb gab es auch in diesem Jahr wieder viele Kategorien und zahlreiche Preisträger. Interessierte Anleger können sich an den prämierten Produkten durchaus orientieren und die für ihre Bedürfnisse richtigen auswählen“, kommentiert Lars Brandau, Geschäftsführer Deutscher Derivate Verband und langjähriger Award-Moderator, die Preisverleihung in Wien.

Insgesamt elf Emittenten reichten für den diesjährigen Award ihre Produkte ein und ließen diese von einer unabhängigen Jury bewerten. Die 21-köpfige Jury setzte sich aus Asset-Managern, Retail-Bankern, Online-Brokern und Finanzjournalisten zusammen. Die Objektivität und Unabhängigkeit des Evaluierungs- und Abstimmungsprozesses wurden von EY Österreich geprüft und bestätigt.

Mitverantwortlich für den Erfolg des Zertifikate Award Austria 2017 waren auch die Sponsoren: Wiener Börse, Börse Stuttgart und Börse Frankfurt, bankdirekt.at, DADAT, Flatex und EY Österreich. Als Medienpartner fungierten:
finanzen.at, OnVista, Börse Express, Börse Social Network, Geld-Magazin, GEWINN, trend, Börsen-Kurier, Zertifikate Austria, Der Zertifikateberater sowie ZertifikateJournal.

Die Kategorien und Preise in der Übersicht:


Zertifikate Award Austria 2017 (Fotocredit: Zertifikate Forum Austria)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3210 0.16 % 3214 0.13% 07:05:54
DAX 12602 -0.15 % 12611 0.07% 07:14:08
Dow 21080 -0.01 % 21098 0.08% 07:29:57
Nikkei 19687 -0.64 % 19715 0.14% 07:25:16
Gold 1267 0.78 % 1266 -0.05% 07:30:10



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Zertifikate Award Austria 2017: Auszeichnungen für die besten Zertifikate Österreichs und deren Emittenten


19.05.2017

Raiffeisen Centrobank sichert sich Gesamtsieg, Publikumspreis und Österreich-Zertifikat des Jahres und ist damit Gewinner des Abends

Bereits zum elften Mal veranstalteten gestern Abend das Zertifikate Forum Austria und das ZertifikateJournal den Zertifikate Award Austria, bei dem die Emittenten für die besten und innovativsten Produkte ausgezeichnet wurden.

Als Gesamtsieger über insgesamt sieben Kategorien ging zum wiederholten Male die Raiffeisen Centrobank vor Erste Group und BNP Paribas hervor. Das Match um das beste Österreich-Zertifikat des Jahres konnte ebenfalls die Raiffeisen Centrobank trotz Punktegleichheit mit der Erste Group, aber aufgrund der höheren Jury-Wertung für sich entscheiden. Platz 3 ging in dieser Kategorie an BNP Paribas.

Im Vorfeld der Veranstaltung wählte das Publikum sein „Zertifikate-Haus des Jahres“: Die meisten Stimmen konnte hier ebenfalls die Raiffeisen Centrobank auf sich vereinen. Alle weiteren Preisträger und Kategorien sind im Anschluss an die Pressemitteilung aufgelistet.

„Der Zertifikate Award Austria kürt die Besten der Besten und ist eine Auszeichnung für die kontinuierliche Arbeit, die die Emittenten das ganze Jahr über leisten“, zeigt sich Heike Arbter, Vorsitzende des Vorstandes des Zertifikate Forum Austria, über den Erfolg der Veranstaltung erfreut.

„Der Award ist nicht nur eine Auszeichnung, sondern bietet auch eine gute Orientierung für Privatanleger, die aus der Fülle des Angebotes an unterschiedlichen Produkten das für sie beste wählen wollen,“ erklärt Heike Arbter weiter.

„Die rege Teilnahme sowohl der Emittenten als auch der Privatanleger in Österreich ist bemerkenswert. Es unterstreicht die Lebendigkeit eines funktionierenden Marktes und das Interesse der Investoren. Strukturierte Wertpapiere umfassen das gesamte Anlageuniversum, von langfristigem Vermögensaufbau über kurzfristiges Trading bis hin zu Zinsgeschäften auf Basis von Aktien, Anleihen und Rohstoffen. Deshalb gab es auch in diesem Jahr wieder viele Kategorien und zahlreiche Preisträger. Interessierte Anleger können sich an den prämierten Produkten durchaus orientieren und die für ihre Bedürfnisse richtigen auswählen“, kommentiert Lars Brandau, Geschäftsführer Deutscher Derivate Verband und langjähriger Award-Moderator, die Preisverleihung in Wien.

Insgesamt elf Emittenten reichten für den diesjährigen Award ihre Produkte ein und ließen diese von einer unabhängigen Jury bewerten. Die 21-köpfige Jury setzte sich aus Asset-Managern, Retail-Bankern, Online-Brokern und Finanzjournalisten zusammen. Die Objektivität und Unabhängigkeit des Evaluierungs- und Abstimmungsprozesses wurden von EY Österreich geprüft und bestätigt.

Mitverantwortlich für den Erfolg des Zertifikate Award Austria 2017 waren auch die Sponsoren: Wiener Börse, Börse Stuttgart und Börse Frankfurt, bankdirekt.at, DADAT, Flatex und EY Österreich. Als Medienpartner fungierten:
finanzen.at, OnVista, Börse Express, Börse Social Network, Geld-Magazin, GEWINN, trend, Börsen-Kurier, Zertifikate Austria, Der Zertifikateberater sowie ZertifikateJournal.

Die Kategorien und Preise in der Übersicht:


Zertifikate Award Austria 2017 (Fotocredit: Zertifikate Forum Austria)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 3210 0.16 % 3214 0.13% 07:05:54
DAX 12602 -0.15 % 12611 0.07% 07:14:08
Dow 21080 -0.01 % 21098 0.08% 07:29:57
Nikkei 19687 -0.64 % 19715 0.14% 07:25:16
Gold 1267 0.78 % 1266 -0.05% 07:30:10



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte