BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2014: Special Award Günther Artner für "Aktienanalyse Österreich"

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Der gemessen an den Erfolgen wichtigste Österreich-Aktien-Analyst der vergangenen zehn Jahre verändert sich: Günther Artners Ausstieg aus dem Research-Team der Erste Group ist bereits intern und an grosse Kunden kommuniziert, ab März 2015 wird Artner Leiter Corporate Finance (M&A) und Equity Capital Markets in der Erste Group.

Da die Number One Awards auf Hard Facts basieren, werden diese hiermit nachgeliefert: Beim österreichischen Analyst Award (initiiert von den heutigen boerse-social.com-Machern seinerzeit für den Börse Express) war Artner als Head of CEE Sector Researchmit seinem Team in den vergangenen zehn Austragungsjahren (2004 bis 2013) insgesamt 4x – und damit öfter als alle anderen - auf dem ersten Rang zu finden. Das Team schaffte über die Jahre auch die kumuliert beste Gesamtperformance. Die zugrundeliegende Wertung basiert aufgrund eines klaren Regelwerks ebenfalls auf Hard-Facts, die Kaufempfehlungen der Analysehäuser werden dafür in gläserne Musterdepots gepackt. Und auch in der Jury-basierten Einzelwertung setzte es für Artner im genannten Zeitraum drei Siege (2004, 2005 sowie ein Kategoriesieg im Jahr 2011). Dafür gibt es nun zum Ende der Research-Karriere den Special Award 2014. 

Artner, der branchenmässig zuletzt vor allem auf den Immobiliensektor spezialisiert war, hat auch etliche Sektor Reports publiziert bzw. war auf Investorenkonferenzen bzw. Roadshows aktiv. Er übernimmt nun in der Erste Group wie eingangs erwähnt die (inhaltlich durchaus verwandte) Position von Martin Hinteregger, dessen Ausstieg schon vor Monaten kommuniziert wurde. Es geht nunmehr für Artner um sämtliche Arten von Unternehmensfinanzierungen durch Eigenkapital und Beratung bei der Hereinnahme eines Partners sowie im Value Based Management. Mögliche Kapitalmarktaspekte stehen dabei im Vordergrund. Neben Börsegängen (IPOs), SPOs und Kapitalerhöhungen stehen auch Privatplatzierungen und Convertibles auf der Agenda.

Es ist dies übrigens ein ähnlicher Weg, wie ihn seinerzeit die heutige Börse-Chefin Birgit Kuras im Raiffeisen-Sektor eingeschlagen hatte. Und dass die Wiener Börse IPOs für sich und auch die CEESEG-Börsen braucht, ist klar.

Die weiteren Preisträger: http://photaq.com/page/index/1685 - Sondernummer unter http://photaq.com/page/index/1686

(13.01.2015)

Special Award Aktienanalyse Österreich: Günther Artner, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Gesundheit geht vor (Angelika Altmann via Runplugged Runkit)

» So la la (Tanja Vötsch via Facebook)

» Von Freunden und Feinden (Prime Quants, Christoph Scherbaum)

» Tag 1 der österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaften 2017 (Österreic...

» Vorstände, 10 Mio. Vergütung und Vorsorge (Marc Tüngler via Facebook)

» Andreas Vojta schneller als die Polizei erlaubt (Wilhelm Lilge)

» Steiles Technogym (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Alte Donau (Monika Syslo via Facebook)

» Time goes by (Christoph Sander)

» Motive im Laufsport (Werner Schrittwieser)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Drastische TV-Tipps
15 30 bis 17 00
Eurosport

19.02.: Leichtathletik

Details ...


Indizes
ATX 2798 -0.47 % 2809 0.37% 12:17:48
DAX 11757 -0.00 % 11795 0.32% 12:17:48
Dow 20624 0.02 % 20616 -0.04% 12:17:48
Nikkei 19235 -0.58 % 19165 -0.36% 12:17:48
Gold 1242 0.43 % 1235 -0.55% 22:59:59



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2014: Special Award Günther Artner für "Aktienanalyse Österreich"


Der gemessen an den Erfolgen wichtigste Österreich-Aktien-Analyst der vergangenen zehn Jahre verändert sich: Günther Artners Ausstieg aus dem Research-Team der Erste Group ist bereits intern und an grosse Kunden kommuniziert, ab März 2015 wird Artner Leiter Corporate Finance (M&A) und Equity Capital Markets in der Erste Group.

Da die Number One Awards auf Hard Facts basieren, werden diese hiermit nachgeliefert: Beim österreichischen Analyst Award (initiiert von den heutigen boerse-social.com-Machern seinerzeit für den Börse Express) war Artner als Head of CEE Sector Researchmit seinem Team in den vergangenen zehn Austragungsjahren (2004 bis 2013) insgesamt 4x – und damit öfter als alle anderen - auf dem ersten Rang zu finden. Das Team schaffte über die Jahre auch die kumuliert beste Gesamtperformance. Die zugrundeliegende Wertung basiert aufgrund eines klaren Regelwerks ebenfalls auf Hard-Facts, die Kaufempfehlungen der Analysehäuser werden dafür in gläserne Musterdepots gepackt. Und auch in der Jury-basierten Einzelwertung setzte es für Artner im genannten Zeitraum drei Siege (2004, 2005 sowie ein Kategoriesieg im Jahr 2011). Dafür gibt es nun zum Ende der Research-Karriere den Special Award 2014. 

Artner, der branchenmässig zuletzt vor allem auf den Immobiliensektor spezialisiert war, hat auch etliche Sektor Reports publiziert bzw. war auf Investorenkonferenzen bzw. Roadshows aktiv. Er übernimmt nun in der Erste Group wie eingangs erwähnt die (inhaltlich durchaus verwandte) Position von Martin Hinteregger, dessen Ausstieg schon vor Monaten kommuniziert wurde. Es geht nunmehr für Artner um sämtliche Arten von Unternehmensfinanzierungen durch Eigenkapital und Beratung bei der Hereinnahme eines Partners sowie im Value Based Management. Mögliche Kapitalmarktaspekte stehen dabei im Vordergrund. Neben Börsegängen (IPOs), SPOs und Kapitalerhöhungen stehen auch Privatplatzierungen und Convertibles auf der Agenda.

Es ist dies übrigens ein ähnlicher Weg, wie ihn seinerzeit die heutige Börse-Chefin Birgit Kuras im Raiffeisen-Sektor eingeschlagen hatte. Und dass die Wiener Börse IPOs für sich und auch die CEESEG-Börsen braucht, ist klar.

Die weiteren Preisträger: http://photaq.com/page/index/1685 - Sondernummer unter http://photaq.com/page/index/1686

(13.01.2015)

Special Award Aktienanalyse Österreich: Günther Artner, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Gesundheit geht vor (Angelika Altmann via Runplugged Runkit)

» So la la (Tanja Vötsch via Facebook)

» Von Freunden und Feinden (Prime Quants, Christoph Scherbaum)

» Tag 1 der österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaften 2017 (Österreic...

» Vorstände, 10 Mio. Vergütung und Vorsorge (Marc Tüngler via Facebook)

» Andreas Vojta schneller als die Polizei erlaubt (Wilhelm Lilge)

» Steiles Technogym (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Alte Donau (Monika Syslo via Facebook)

» Time goes by (Christoph Sander)

» Motive im Laufsport (Werner Schrittwieser)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Drastische TV-Tipps
15 30 bis 17 00
Eurosport

19.02.: Leichtathletik

Details ...


Partner
Indizes
ATX 2798 -0.47 % 2809 0.37% 12:17:48
DAX 11757 -0.00 % 11795 0.32% 12:17:48
Dow 20624 0.02 % 20616 -0.04% 12:17:48
Nikkei 19235 -0.58 % 19165 -0.36% 12:17:48
Gold 1242 0.43 % 1235 -0.55% 22:59:59



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte