BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Über Biotech-Forschung und weitere 20 starke Grafiken

Creatio continua: Amerikanische Unternehmen investieren massiv in die Biotech-Forschung. Für fast zwei Drittel aller Investitionen in dem Bereich kommen US-Unternehmen auf (aus 26 Ländern, für die Dat, (© OECD)   >> Öffnen auf photaq.com







02.08.2013

Old School! In Deutschland sind keine fünf Prozent der Sekundar-Lehrer jünger als 30, dafür ist fast die Hälfte über 50. Die vom Alter her ausgewogensten Lehrerkollegien haben britische Schulen. Mehr unter http://bit.ly/16LUGBI (Education at a Glance 2013, S. 404)

Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8678




Rauchzeichen... In den meisten OECD-Ländern rauchen heute weniger Menschen als noch vor 20 Jahren. Die größten Änderungen gab es in den nordischen Ländern, selbst wenn Dänemark, Norwegen und Finnland mit knapp 20 Prozent Rauchern nach wie vor nur knapp unter dem OECD-Schnitt (22%) liegen. Mehr unter http://bit.ly/141OTt7 (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.239)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8641




Creatio continua: Amerikanische Unternehmen investieren massiv in die Biotech-Forschung. Für fast zwei Drittel aller Investitionen in dem Bereich kommen US-Unternehmen auf (aus 26 Ländern, für die Daten vorhanden sind). Mehr unter http://bit.ly/1aUj5Iu (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.157)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8597




Gute Gene? Auf 18 Prozent aller Ackerflächen in der OECD wachsen genetisch modifizierte Pflanzen - der Löwenanteil davon in den USA. Noch verbreiteter sind GMOs nur in Südamerika: Argentinien und Paraguay kultivieren mit ihnen zwei Drittel ihrer Anbauflächen. Mehr unter http://bit.ly/19wJNJ8 (OECD Compendium of Agri-environmental Indicators, S.64f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8596




40 Prozent des gesamten Bevölkerungswachstums im OECD-Raum gingen in den vergangenen zehn Jahren auf Migration zurück. Die USA sind das Land mit den meisten dauerhaften Einwanderern, dann folgen Spanien und Großbritannien. Mehr unter http://bit.ly/19SStuh (International Migration Outlook 2013, S.20)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8476




Hire and Fire? Deutschland hat, zusammen mit Belgien und den Niederlanden, die strengsten Bestimmungen für Beschäftigungsschutz innerhalb der OECD. Am anderen Ende der Skala: die englischsprachigen Länder. Mehr unter http://bit.ly/1aMoq4o (OECD Employment Outlook 2013, S. 86/87
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8475




Sta(a)ttliches Einnehmen und Ausgeben: Die Regierungen der OECD-Länder nahmen 2010 durchschnittlich etwa 15.000 US-Dollar pro Bürger ein, gaben aber 16.500 Dollar aus. Nur die Schweiz, Norwegen und Estland machten keine Schulden. Mehr unter http://bit.ly/1b7kpLy (Die OECD in Zahlen und Fakten, S.204f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8377




Nordic green: Der Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Primärenergieverbrauch erreicht nur in der Hälfte aller OECD-Länder zehn Prozent oder mehr. In der Spitze dominieren die nordischen Länder. Mehr unter: http://bit.ly/14C6edN (OECD Factbook 2013, S.116f)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8375




Bengalischer Tiger: Unter den großen Volkswirtschaften wird Indien in den kommenden Jahrzehnten am schnellsten wachsen. Prognosen zufolge verdreifacht sich sein Anteil am globalen BIP bis 2060 auf 18 Prozent - in der Eurozone sinkt er auf neun Prozent. Mehr unter: http://bit.ly/18z02CG (Looking to 2060: Long-Term Global Growth Prospects, S.23)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8376




Gut vernetzt und knapp bekleidet: Verglichen mit 1995 geben wir heute 30 Prozent weniger für Kleidung, aber 38 Prozent mehr für Kommunikation und 24 Prozent mehr für Bildung und Gesundheit aus. Mehr unter http://bit.ly/11ZmqFB (OECD Internet Economy Outlook 2012, S.162)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8338




Schlechte Bildung, schlechtere Aussichten: Fast überall in der OECD sind Menschen mit niedrigem Bildungsabschluss häufiger arbeitslos als höher Qualifizierte. In Portugal ist die Beziehung zwischen Jobchancen und Bildung am deutlichsten ausgeprägt. Mehr unter http://bit.ly/12AXzmu (OECD Employment Outlook 2013, S.250)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8339




Gut vorgesorgt? In Deutschland und Österreich stammt der Löwenanteil der Renten aus öffentlichen Mitteln. Schweizer, Isländer, Dänen und Australier dagegen steuern auch privat viel zur Altersvorsorge bei. Mehr unter http://bit.ly/13OsySo (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.215)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8280




Zeit zu Leben: Die Säuglingssterblichkeit in der OECD ist seit 1970 um 85 Prozent gesunken. Die größten Fortschritte machte Portugal, wo zuvor europaweit die meisten Neugeborenen starben. Mehr unter http://bit.ly/12vLE8r (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.235)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8244




Ökologisches aus der Region? Zwei Prozent aller Agrarflächen werden in der OECD biologisch bewirtschaftet. Die Öko-Anbaufläche der meisten EU-Länder liegt weit über dem OECD-Schnitt. Österreich führt mit 16 Prozent. Mehr unter http://bit.ly/15f3MXs (OECD Compendium of Agri-environmental Indicators, S.62ff.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8245




Going public: Seit 2006 trauen sich Unternehmen zunehmend an die nationalen Börsen der Schwellenländer. Zurzeit dominieren die Chinesen das Parkett: Sie mobilisieren mehr als die Hälfte des Eigenkapitals aller Börsenneuzugänge. Mehr unter http://bit.ly/16u24QV (Who Cares? Corporate Governance in Today's Equity Markets, S. 15)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8142




Kleiner Unterschied, große Wirkung: Die zwei gängigsten Definitionen der “Mittelschicht” in Entwicklungs- und Schwellenländern liegen nah beieinander. Je nachdem, welcher man folgt, variiert die Größe der Bevölkerungsmitte aber bis zum Sechsfachen. Mehr unter http://bit.ly/11jquQK (Southeast Asian Economic Outlook 2013, S.101f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7973




In den USA, Korea und Portugal hat die Öffentlichkeit ein Recht, über alle privaten Interessen von Ministern (z.B. Geschenke, externes Einkommen) informiert zu werden. In Deutschland sind knapp 75 Prozent der Informationen, die zu Interessenkonflikten führen können, geheim oder zumindest nicht öffentlich. Mehr unter http://bit.ly/14RCzd8 (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.209)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7972




Energieklasse X: In Mexiko gehen 16,3 Prozent des gesamten Stroms bei der Übertragung und Verteilung verloren! Deutschland, Österreich und die Schweiz sind mit maximal sechs Prozent Verlust um Einiges effizienter. Mehr unter http://bit.ly/12irsI2 (OECD Economic Surveys: Mexico 2013, S. 71/72)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7897




Unbezahlbar! Kochen, Pflegen, Ehrenamt - Frauen leisten im OECD-Schnitt 4,5 Stunden unbezahlte Arbeit am Tag, Männer dagegen nur zwei. In Dänemark ist das Verhältnis zwischen den Geschlechtern am ausgeglichensten. Mehr unter http://bit.ly/14q48Ls (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S. 261)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7896


Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3339 0.02% 22:31:39
DAX 13124 -0.23 % 13175 0.39% 22:31:39
Dow 24505 0.49 % 24528 0.09% 22:33:16
Nikkei 22939 0.56 % 22905 -0.15% 22:30:41
Gold 1248 -0.19 % 1244 -0.28% 22:33:04



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Über Biotech-Forschung und weitere 20 starke Grafiken


02.08.2013

Old School! In Deutschland sind keine fünf Prozent der Sekundar-Lehrer jünger als 30, dafür ist fast die Hälfte über 50. Die vom Alter her ausgewogensten Lehrerkollegien haben britische Schulen. Mehr unter http://bit.ly/16LUGBI (Education at a Glance 2013, S. 404)

Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8678




Rauchzeichen... In den meisten OECD-Ländern rauchen heute weniger Menschen als noch vor 20 Jahren. Die größten Änderungen gab es in den nordischen Ländern, selbst wenn Dänemark, Norwegen und Finnland mit knapp 20 Prozent Rauchern nach wie vor nur knapp unter dem OECD-Schnitt (22%) liegen. Mehr unter http://bit.ly/141OTt7 (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.239)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8641




Creatio continua: Amerikanische Unternehmen investieren massiv in die Biotech-Forschung. Für fast zwei Drittel aller Investitionen in dem Bereich kommen US-Unternehmen auf (aus 26 Ländern, für die Daten vorhanden sind). Mehr unter http://bit.ly/1aUj5Iu (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.157)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8597




Gute Gene? Auf 18 Prozent aller Ackerflächen in der OECD wachsen genetisch modifizierte Pflanzen - der Löwenanteil davon in den USA. Noch verbreiteter sind GMOs nur in Südamerika: Argentinien und Paraguay kultivieren mit ihnen zwei Drittel ihrer Anbauflächen. Mehr unter http://bit.ly/19wJNJ8 (OECD Compendium of Agri-environmental Indicators, S.64f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8596




40 Prozent des gesamten Bevölkerungswachstums im OECD-Raum gingen in den vergangenen zehn Jahren auf Migration zurück. Die USA sind das Land mit den meisten dauerhaften Einwanderern, dann folgen Spanien und Großbritannien. Mehr unter http://bit.ly/19SStuh (International Migration Outlook 2013, S.20)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8476




Hire and Fire? Deutschland hat, zusammen mit Belgien und den Niederlanden, die strengsten Bestimmungen für Beschäftigungsschutz innerhalb der OECD. Am anderen Ende der Skala: die englischsprachigen Länder. Mehr unter http://bit.ly/1aMoq4o (OECD Employment Outlook 2013, S. 86/87
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8475




Sta(a)ttliches Einnehmen und Ausgeben: Die Regierungen der OECD-Länder nahmen 2010 durchschnittlich etwa 15.000 US-Dollar pro Bürger ein, gaben aber 16.500 Dollar aus. Nur die Schweiz, Norwegen und Estland machten keine Schulden. Mehr unter http://bit.ly/1b7kpLy (Die OECD in Zahlen und Fakten, S.204f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8377




Nordic green: Der Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Primärenergieverbrauch erreicht nur in der Hälfte aller OECD-Länder zehn Prozent oder mehr. In der Spitze dominieren die nordischen Länder. Mehr unter: http://bit.ly/14C6edN (OECD Factbook 2013, S.116f)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8375




Bengalischer Tiger: Unter den großen Volkswirtschaften wird Indien in den kommenden Jahrzehnten am schnellsten wachsen. Prognosen zufolge verdreifacht sich sein Anteil am globalen BIP bis 2060 auf 18 Prozent - in der Eurozone sinkt er auf neun Prozent. Mehr unter: http://bit.ly/18z02CG (Looking to 2060: Long-Term Global Growth Prospects, S.23)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8376




Gut vernetzt und knapp bekleidet: Verglichen mit 1995 geben wir heute 30 Prozent weniger für Kleidung, aber 38 Prozent mehr für Kommunikation und 24 Prozent mehr für Bildung und Gesundheit aus. Mehr unter http://bit.ly/11ZmqFB (OECD Internet Economy Outlook 2012, S.162)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8338




Schlechte Bildung, schlechtere Aussichten: Fast überall in der OECD sind Menschen mit niedrigem Bildungsabschluss häufiger arbeitslos als höher Qualifizierte. In Portugal ist die Beziehung zwischen Jobchancen und Bildung am deutlichsten ausgeprägt. Mehr unter http://bit.ly/12AXzmu (OECD Employment Outlook 2013, S.250)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8339




Gut vorgesorgt? In Deutschland und Österreich stammt der Löwenanteil der Renten aus öffentlichen Mitteln. Schweizer, Isländer, Dänen und Australier dagegen steuern auch privat viel zur Altersvorsorge bei. Mehr unter http://bit.ly/13OsySo (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.215)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8280




Zeit zu Leben: Die Säuglingssterblichkeit in der OECD ist seit 1970 um 85 Prozent gesunken. Die größten Fortschritte machte Portugal, wo zuvor europaweit die meisten Neugeborenen starben. Mehr unter http://bit.ly/12vLE8r (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.235)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8244




Ökologisches aus der Region? Zwei Prozent aller Agrarflächen werden in der OECD biologisch bewirtschaftet. Die Öko-Anbaufläche der meisten EU-Länder liegt weit über dem OECD-Schnitt. Österreich führt mit 16 Prozent. Mehr unter http://bit.ly/15f3MXs (OECD Compendium of Agri-environmental Indicators, S.62ff.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8245




Going public: Seit 2006 trauen sich Unternehmen zunehmend an die nationalen Börsen der Schwellenländer. Zurzeit dominieren die Chinesen das Parkett: Sie mobilisieren mehr als die Hälfte des Eigenkapitals aller Börsenneuzugänge. Mehr unter http://bit.ly/16u24QV (Who Cares? Corporate Governance in Today's Equity Markets, S. 15)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_8142




Kleiner Unterschied, große Wirkung: Die zwei gängigsten Definitionen der “Mittelschicht” in Entwicklungs- und Schwellenländern liegen nah beieinander. Je nachdem, welcher man folgt, variiert die Größe der Bevölkerungsmitte aber bis zum Sechsfachen. Mehr unter http://bit.ly/11jquQK (Southeast Asian Economic Outlook 2013, S.101f.)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7973




In den USA, Korea und Portugal hat die Öffentlichkeit ein Recht, über alle privaten Interessen von Ministern (z.B. Geschenke, externes Einkommen) informiert zu werden. In Deutschland sind knapp 75 Prozent der Informationen, die zu Interessenkonflikten führen können, geheim oder zumindest nicht öffentlich. Mehr unter http://bit.ly/14RCzd8 (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S.209)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7972




Energieklasse X: In Mexiko gehen 16,3 Prozent des gesamten Stroms bei der Übertragung und Verteilung verloren! Deutschland, Österreich und die Schweiz sind mit maximal sechs Prozent Verlust um Einiges effizienter. Mehr unter http://bit.ly/12irsI2 (OECD Economic Surveys: Mexico 2013, S. 71/72)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7897




Unbezahlbar! Kochen, Pflegen, Ehrenamt - Frauen leisten im OECD-Schnitt 4,5 Stunden unbezahlte Arbeit am Tag, Männer dagegen nur zwei. In Dänemark ist das Verhältnis zwischen den Geschlechtern am ausgeglichensten. Mehr unter http://bit.ly/14q48Ls (Die OECD in Zahlen und Fakten 2013, S. 261)
Aus: OECD-Statistiken, Juli/August 2013 
http://www.finanzmarktfoto.at/page/index/555#bild_7896


Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3339 0.02% 22:31:39
DAX 13124 -0.23 % 13175 0.39% 22:31:39
Dow 24505 0.49 % 24528 0.09% 22:33:16
Nikkei 22939 0.56 % 22905 -0.15% 22:30:41
Gold 1248 -0.19 % 1244 -0.28% 22:33:04



Magazine aktuell

Geschäftsberichte