BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

DAX-Analyse am Morgen: Mit neuem Schwung ins Wochenende? (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Es hatte sich durch das Intraday-Reversal am Vortag bereits angedeutet – nach fünf Verlusttagen in Folge übernahmen die Bullen wieder das Ruder und hievten den DAX  (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zurück über die 13.000er-Marke. Unterstützung kam dabei von einem schwächeren Euro und einer wiedererstarkten Wall Street, wo der Dow Jones die 23.400er-Hürde zurückeroberte. Damit hat der DAX das erste Etappenziel erreicht – und sich das Chartbild im deutschen Leitindex wieder deutlich aufgehellt:

Hält die Aufwärtsdynamik heute an, könnten die Blue Chips auch den nächsten Widerstand bei 13.095/13.100 überspringen, um anschließend – über die Hürde bei 13.145 Zählern hinweg – auch die Volumenspitze knapp oberhalb von 13.200 anzusteuern. Gelingt dort ebenfalls der Break, hätte der Index zunächst Platz bis 13.341 Punkte, bevor erneut die 13.400er-Barriere auf den Prüfstand gestellt werden könnte. Dennoch darf der Blick auf die Unterseite nicht fehlen:

Rutscht der DAX nämlich noch einmal unter 13.000 Punkte zurück (auf den Schlusskurs achten!), würde sofort das Juni-Top bei 12.952 Zählern wieder in den Fokus rücken. Darunter müsste ein Test der Haltezone bei 12.912/12.900 einkalkuliert werden, bevor sich die Unterstüzungen bei 12.848 (Korrekturtief vom Mittwoch) bzw. 12.829/12.800 ein weiteres Mal in den Vordergrund spielen könnten.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

 

(17.11.2017)


Random Partner #goboersewien

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Schwung, Aufschwung, Fahrt, fliegen, http://www.shutterstock.com/de/pic-150530525/stock-photo-swing-ride-at-fair.html


 Latest Blogs

» FED Zinsentscheid voraus; Rallye oder Talfahrt im Euro? (trading-treff.d...

» Das Börsenwort des Jahres 2017 (Robert Halver, Christoph Scherbaum)

» Arno Wohlfahrter, Business Athlete des Jahres 2017, läutet die Opening B...

» Neuzugang bei Growth Ninjas (Stefan Greunz)

» ProSiebenSat.1 stellt sich den Herausforderungen (Christian-Hendrik Knappe)

» Evotec-Aktie: Gutes Beispiel (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Versuch (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» ATX-Trends: AT&S, Flughafen Wien, OMV im Fokus (Mario Tunkowitsch, Wiene...

» Es Gibt noch viel zu üben (Beatrice Drach via Facebook)

» Drum geh ich ja nie weiter als 59 Prozent (Tom Rottenberg via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3320 -0.55% 13:52:44
DAX 13184 0.46 % 13172 -0.09% 13:52:32
Dow 24505 0.49 % 24528 0.09% 13:52:31
Nikkei 22866 -0.32 % 22760 -0.47% 13:37:31
Gold 1241 -0.56 % 1241 0.05% 13:52:52



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

DAX-Analyse am Morgen: Mit neuem Schwung ins Wochenende? (Gastautor, Christoph Scherbaum)


Es hatte sich durch das Intraday-Reversal am Vortag bereits angedeutet – nach fünf Verlusttagen in Folge übernahmen die Bullen wieder das Ruder und hievten den DAX  (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zurück über die 13.000er-Marke. Unterstützung kam dabei von einem schwächeren Euro und einer wiedererstarkten Wall Street, wo der Dow Jones die 23.400er-Hürde zurückeroberte. Damit hat der DAX das erste Etappenziel erreicht – und sich das Chartbild im deutschen Leitindex wieder deutlich aufgehellt:

Hält die Aufwärtsdynamik heute an, könnten die Blue Chips auch den nächsten Widerstand bei 13.095/13.100 überspringen, um anschließend – über die Hürde bei 13.145 Zählern hinweg – auch die Volumenspitze knapp oberhalb von 13.200 anzusteuern. Gelingt dort ebenfalls der Break, hätte der Index zunächst Platz bis 13.341 Punkte, bevor erneut die 13.400er-Barriere auf den Prüfstand gestellt werden könnte. Dennoch darf der Blick auf die Unterseite nicht fehlen:

Rutscht der DAX nämlich noch einmal unter 13.000 Punkte zurück (auf den Schlusskurs achten!), würde sofort das Juni-Top bei 12.952 Zählern wieder in den Fokus rücken. Darunter müsste ein Test der Haltezone bei 12.912/12.900 einkalkuliert werden, bevor sich die Unterstüzungen bei 12.848 (Korrekturtief vom Mittwoch) bzw. 12.829/12.800 ein weiteres Mal in den Vordergrund spielen könnten.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

 

(17.11.2017)


Random Partner #goboersewien

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Schwung, Aufschwung, Fahrt, fliegen, http://www.shutterstock.com/de/pic-150530525/stock-photo-swing-ride-at-fair.html


 Latest Blogs

» FED Zinsentscheid voraus; Rallye oder Talfahrt im Euro? (trading-treff.d...

» Das Börsenwort des Jahres 2017 (Robert Halver, Christoph Scherbaum)

» Arno Wohlfahrter, Business Athlete des Jahres 2017, läutet die Opening B...

» Neuzugang bei Growth Ninjas (Stefan Greunz)

» ProSiebenSat.1 stellt sich den Herausforderungen (Christian-Hendrik Knappe)

» Evotec-Aktie: Gutes Beispiel (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Versuch (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» ATX-Trends: AT&S, Flughafen Wien, OMV im Fokus (Mario Tunkowitsch, Wiene...

» Es Gibt noch viel zu üben (Beatrice Drach via Facebook)

» Drum geh ich ja nie weiter als 59 Prozent (Tom Rottenberg via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3320 -0.55% 13:52:44
DAX 13184 0.46 % 13172 -0.09% 13:52:32
Dow 24505 0.49 % 24528 0.09% 13:52:31
Nikkei 22866 -0.32 % 22760 -0.47% 13:37:31
Gold 1241 -0.56 % 1241 0.05% 13:52:52



Magazine aktuell

Geschäftsberichte