BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Guten Morgen mit Bayer, Cat Oil, Deutsche Post, Capital Stage, Chorus Clean Energy, VW, Porsche, Deutsche Bahn, Wells Fargo

Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com




29.03%


... hat Bayer seither zugelegt


Kurs 85.33 (27.05.16)
zu 110.10 (last SK)

53.42%


... hat Chorus Clean energy seither zugelegt


Kurs 8.17 (27.05.16)
zu 12.53 (last SK)

39.55%


... hat Deutsche Post seither zugelegt


Kurs 26.68 (27.05.16)
zu 37.23 (last SK)

11.04%


... hat O2 seither zugelegt


Kurs 4.11 (27.05.16)
zu 4.57 (last SK)

-12.13%


... hat Petro Welt Technologies seither verloren


Kurs 7.22 (27.05.16)
zu 6.35 (last SK)

8.27%


... hat Porsche Automobil Holding seither zugelegt


Kurs 49.68 (27.05.16)
zu 53.79 (last SK)

2.68%


... hat Volkswagen seither zugelegt


Kurs 140.05 (27.05.16)
zu 143.80 (last SK)

6.69%


... hat Wells Fargo seither zugelegt


Kurs 50.85 (27.05.16)
zu 54.25 (last SK)




30.05.2016

BAYN- Bayer bemüht sich wohl um 40 Mrd. $ Brückenfinanzierung - Kreise 

O2C - C.A.T. oil in Q1 mit 22% weniger Gewinn - von 5,5 Mio auf 4,3 Mio

DPWDeutsche Post startet ab heute 2. Tranche des Aktienrückkaufs

CAP - CAPITAL STAGE BIETET FÜR CHORUS CLEAN ENERGY

VOW3 - Der Automobilkonzern Volkswagen saniert die Lkw-Tochter MAN im Einklang mit der Gewerkschaft. Beschäftigte müssen nur dann gehen, wenn sowohl sie selbst als auch das Unternehmen die Zustimmung dazu geben. (Handelsblatt S. 20)

PAH3 - Die Digitalisierung gilt in der Automobilbranche als wichtiges Thema der Zukunft. Nun will auch der Sportwagenhersteller Porsche  schnell aufholen. Das Tochterunternehmen von Volkswagen geht dafür einen eigenen Weg. "Ziel ist es, Porsche zum führenden Anbieter für digitale Mobilitätslösungen im automobilen Premiumsegment zu entwickeln", heißt es bei Porsche. (FAZ S. 19)

BAYN - Bei Umweltschützern und vielen Anlegern ruft Bayers Angebot für den umstrittenen Monsanto-Konzern Skepsis hervor, Vorstandschef Werner Baumann verteidigt den riskanten Plan jedoch. Der Kauf der US-Firma - weltweit unter anderem wegen Gentechnik, Glyphosat und Saatgut-Patenten in der Kritik - durch den Leverkusener Pharma- und Pflanzenschutzriesen wäre eine der teuersten Übernahmen der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Bayer-Chef Werner Baumann sieht das schlechte Image von Monsanto aber nicht als größeres Problem. (FAZ S. 19/Handelsblatt S. 18)

DEUTSCHE BAHN - "Fahrscheinkontrolle ist etwas, das sich überleben wird", sagte Ulrich Weber, Personalvorstand der Deutschen Bahn, in einem Interview. Demnächst werde es Züge geben, in denen die Fahrgäste elektronisch einchecken werden. (Süddeutsche S. 18)

WELLS FARGO - John Stumpf, Chef von Wells Fargo - der gemessen am Börsenwert wertvollsten Bank der Welt, sagt im Handelsblatt-Interview: "Wir bekommen tonnenweise neues Geschäft. Unsere Bilanz ist in den vergangenen zwei Jahren um 305 Milliarden Dollar gewachsen." Stumpf will die Gleichung "groß gleich gefährlich" nicht gelten lassen. Keck fragt er: "Wenn die Finanzbranche in der Krise steckt, ist es dann besser, mit 500 Banken zu tun zu haben als mit fünf?" (Handelsblatt S. 1)

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

 
 

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Guten Morgen mit Bayer, Cat Oil, Deutsche Post, Capital Stage, Chorus Clean Energy, VW, Porsche, Deutsche Bahn, Wells Fargo


30.05.2016

BAYN- Bayer bemüht sich wohl um 40 Mrd. $ Brückenfinanzierung - Kreise 

O2C - C.A.T. oil in Q1 mit 22% weniger Gewinn - von 5,5 Mio auf 4,3 Mio

DPWDeutsche Post startet ab heute 2. Tranche des Aktienrückkaufs

CAP - CAPITAL STAGE BIETET FÜR CHORUS CLEAN ENERGY

VOW3 - Der Automobilkonzern Volkswagen saniert die Lkw-Tochter MAN im Einklang mit der Gewerkschaft. Beschäftigte müssen nur dann gehen, wenn sowohl sie selbst als auch das Unternehmen die Zustimmung dazu geben. (Handelsblatt S. 20)

PAH3 - Die Digitalisierung gilt in der Automobilbranche als wichtiges Thema der Zukunft. Nun will auch der Sportwagenhersteller Porsche  schnell aufholen. Das Tochterunternehmen von Volkswagen geht dafür einen eigenen Weg. "Ziel ist es, Porsche zum führenden Anbieter für digitale Mobilitätslösungen im automobilen Premiumsegment zu entwickeln", heißt es bei Porsche. (FAZ S. 19)

BAYN - Bei Umweltschützern und vielen Anlegern ruft Bayers Angebot für den umstrittenen Monsanto-Konzern Skepsis hervor, Vorstandschef Werner Baumann verteidigt den riskanten Plan jedoch. Der Kauf der US-Firma - weltweit unter anderem wegen Gentechnik, Glyphosat und Saatgut-Patenten in der Kritik - durch den Leverkusener Pharma- und Pflanzenschutzriesen wäre eine der teuersten Übernahmen der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Bayer-Chef Werner Baumann sieht das schlechte Image von Monsanto aber nicht als größeres Problem. (FAZ S. 19/Handelsblatt S. 18)

DEUTSCHE BAHN - "Fahrscheinkontrolle ist etwas, das sich überleben wird", sagte Ulrich Weber, Personalvorstand der Deutschen Bahn, in einem Interview. Demnächst werde es Züge geben, in denen die Fahrgäste elektronisch einchecken werden. (Süddeutsche S. 18)

WELLS FARGO - John Stumpf, Chef von Wells Fargo - der gemessen am Börsenwert wertvollsten Bank der Welt, sagt im Handelsblatt-Interview: "Wir bekommen tonnenweise neues Geschäft. Unsere Bilanz ist in den vergangenen zwei Jahren um 305 Milliarden Dollar gewachsen." Stumpf will die Gleichung "groß gleich gefährlich" nicht gelten lassen. Keck fragt er: "Wenn die Finanzbranche in der Krise steckt, ist es dann besser, mit 500 Banken zu tun zu haben als mit fünf?" (Handelsblatt S. 1)

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

 
 

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte