Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zynga schließt sich mit Girls Who Code zusammen, um dabei zu helfen, die öffentliche Aufmerksamkeit und die Unterstützung für Frauen in Technologieberufen zu steigern

08.03.2021

Zynga Inc. (Nasdaq: ZNGA), ein weltweit führender Anbieter von interaktiver Unterhaltung, gab heute bekannt, dass es sich in Unterstützung des Internationalen Frauentags 2021 mit Girls Who Code zusammengeschlossen hat. Im Rahmen einer Mission, die öffentliche Aufmerksamkeit und die Unterstützung für Frauen in Technologieberufen zu steigern, hat Zynga 100.000 USD aus seinem Fonds für Sozialförderung (Social Impact Fund) zugesagt, um es Girls Who Code (GWC) zu ermöglichen, Mädchen an allen Punkten ihres Bildungswegs ab der 3. Klasse bis hin zum Beginn ihrer Berufstätigkeit zu unterstützen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210308005166/de/

Zynga Teams up with Girls Who Code to Help Raise Awareness and Support for Women in Tech (Graphic: Business Wire)

Zynga Teams up with Girls Who Code to Help Raise Awareness and Support for Women in Tech (Graphic: Business Wire)

GWC ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Ausgleich des Geschlechtergefälles im Technologiebereich widmet. Die Organisation hat bereits mehr als 300.000 Mädchen in den USA, in Kanada, GB und Indien erreicht; 50 Prozent der sich beteiligenden Mädchen stammen aus überwiegend schwarzen oder Latinx-Gemeinden oder aus Familien mit geringem Einkommen. Über ihr Programm kostenloser Clubs erreicht GWC junge Frauen an der allerwichtigsten Stelle ihrer Entwicklung und befähigt sie, Computerwissenschaften zu nutzen, um sich positiv auf ihre Gemeinden auszuwirken und eine unter Frauen solidarische, unterstützende Gemeinschaft von Gleichgestellten und Mentorinnen zu bieten, die ihnen hilft, durchzuhalten und erfolgreich zu sein.

„Zynga fühlt sich geehrt, ein Team mit Girls Who Code bilden zu dürfen, um dabei zu helfen, die Branche des Bereichs Technologie und Spiele inklusiver zu gestalten, indem die Chancen für Mädchen und Frauen in aller Welt erweitert werden“, sagte Phuong Phillips, der Chief Legal Officer bei Zynga. „Wir hoffen, über ihre virtuellen Workshops, Schulklubs, Mentorenprogramme, Networking, etc. die nächste Generation von Frauen in STEAM aufzubauen, um ihnen dabei zu helfen, sich vorzubereiten und im Technologiebereich voranzukommen. Angesichts einer hervorragenden Gruppe von Frauen, die bei Zynga bereits so viel tun, um unsere Studios und Mitarbeiter in aller Welt zu unterstützen, ist es wichtig, dass wir positive Schritte unternehmen, die zur Stärkung der Zukunft unserer Branche für die kommenden Jahre beitragen.“

„Wir wissen, dass leidenschaftliche, facettenreiche, ehrgeizige junge Frauen der Schlüssel dazu sind, unsere Arbeitsplätze und unsere Welt umzuformen“, sagte Frau Dr. Tarika Barrett, die künftige CEO bei Girls Who Code. „Wir sind hocherfreut darüber, an diesem Internationalen Frauentag eine Partnerschaft mit Zynga einzugehen, um ein deutliches Signal an junge Frauen in aller Welt zu senden, dass sie und die Technologie zusammengehören und dass sie auf ihrem Weg von der Schule bis hin zum Berufsleben unterstützt werden. Zynga und Girls Who Code teilen die Vision von gerechteren und mehr gleichberechtigten Belegschaften, wo Frauen jeglicher Herkunft zu den Spitzenkräften aufsteigen.“

Zu GWC gehören nun mehr als 80.000 Alumni im College-Alter, die Computerwissenschaft und ähnliche Fächer als Hauptfach studieren, was 15 Mal so viel ist wie der USA-Durchschnitt. Bei dem gegenwärtigen Tempo ist die Organisation auf dem besten Weg, das Geschlechtergefälle bei Computerwissenschafts- und ähnlichen Jobs auf der Ebene der Berufsanfänger bis 2030 auszugleichen. Mit Zyngas Unterstützung wird GWC damit fortfahren, seine kostenlosen Klubs und Alumni-Programme zu erweitern, jungen Frauen dabei zu helfen, für sich Chancen als Tech-Arbeitskräfte zu eröffnen und sie mit Vorbildern und Mentoren in Kontakt zu bringen, um sie auf ihrer Entwicklung im Tech-Bereich zu unterstützen.

Im März dieses Jahres werden Zyngas soziale Kanäle einige jener herausragenden Frauen ins Rampenlicht rücken, die dazu beitragen, für Zyngas Familie von Studios in aller Welt inklusivere Arbeitsstellen zu fördern. Darüber hinaus wird Small Giant Games, eine Tochtergesellschaft von Zynga Inc., die Spieler auf seinem globalen Netzwerk in Empires & Puzzles zu einem Beitrag zur Steigerung der Bewusstheit aufrufen, indem sie ihre Allianzbeschreibung so ändern, dass sie den Hashtag #ChooseToChallenge enthält – das diesjährige Thema des Internationalen Frauentags. Ab sofort und bis zum 14. März, wurde exklusiv für die Chat-Funktion innerhalb des Spiels ein Emoji in Form einer erhobenen Hand eingeschlossen, und zusätzlich werden Spieler, die an diesem Event teilnehmen, auch mit einem Avatar-Pin mit erhobener Hand belohnt werden.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte:

www.zynga.com

www.girlswhocode.com

www.internationalwomensday.com

Anmerkungen des Herausgebers

Unter folgendem Link stehen für Medien nutzbare Kreativ- und andere Elemente zur Verfügung:

https://www.dropbox.com/sh/x7ey7f7kht5zbym/AADtJroaLak7G56DjgAbIVBra?dl=0

Empires & Puzzles steht gratis zum Herunterladen für iOS und Android bereit.

Über Zynga

Zynga ist ein weltweit führender Anbieter von interaktiver Unterhaltung mit der Mission, die Welt durch Spiele zu verbinden. Bis heute hat mehr als eine Milliarde Menschen Lizenztitel von Zynga gespielt, darunter CSR Racing™, Empires & Puzzles™, Merge Dragons!™, Merge Magic!™, Toon Blast™, Toy Blast™, Words With Friends™ und Zynga Poker™. Die Spiele von Zynga sind in mehr als 150 Ländern erhältlich und können weltweit über soziale Plattformen und Mobilgeräte gespielt werden. Das 2007 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco mit Niederlassungen in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Irland, Indien, der Türkei und Finnland. Weitere Informationen finden Sie unter www.zynga.com oder folgen Sie Zynga auf Twitter, Instagram, Facebook oder dem Zynga-Blog.

Über Girls Who Code

Girls Who Code ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, das Geschlechtergefälle im Bereich Technologie auszugleichen und die Vorstellungen davon, wie ein(e) Programmierer(in) aussieht und was sie/er tut, zu ändern. Sie leitet mit ihren Programmen eine Bewegung, die darauf abzielt, junge Frauen zu inspirieren, auszubilden und mit Computer-Können auszustatten, damit sie die Chancen des 21. Jahrhunderts wahrnehmen können. Girls Who Code hat über seine Programme inzwischen 300.000 Mädchen erreicht und zudem 500 Millionen Menschen über Kampagnen, Aktivistenarbeit und Bestseller-Serien der New York Times. Um sich der Bewegung anzuschließen oder mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte girlswhocode.com. Folgen Sie der Organisation auf sozialen Medien @GirlsWhoCode.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GH24
AT0000A2Q2Z7
AT0000A2P469

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Lenzing(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event SBO
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(2), DO&CO(1), Mayr-Melnhof(1), Warimpex(1), S Immo(1), Verbund(1), RBI(1), Rosenbauer(1), UBM(1), FACC(1), Marinomed Biotech(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Agrana(1), Verbund(1), FACC(1)
    Belvedere zu Verbund
    Star der Stunde: Frequentis 0.83%, Rutsch der Stunde: UBM -0.26%