Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zusammenschluss von Jennewein Biotechnologie GmbH und Chr. Hansen A

22.09.2020
Rheinbreitbach/Bonn (ots) - Jennewein Biotechnologie GmbH hat einen Zusammenschluss mit der Chr. Hansen Holding A/S, einem führenden Biowissenschaftsunternehmen mit Sitz in Hoersholm/Dänemark vereinbart, um gemeinsam den Weltmarkt im Bereich der humanen Milch-Oligosaccharide (HMOs) anzuführen. Das Abkommen sieht vor, dass Chr. Hansen alle Anteile von der Jennewein Biotechnologie, dem Innovations- und Marktführer auf diesem starken Wachstumsmarkt, erwirbt. Chr. Hansen plant bis 2025 mehr als 200 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen zu investieren, um der steigenden Nachfrage nach HMOs nachzukommen.
HMOs sind komplexe Kohlenhydratstrukturen, die in der Muttermilch vorkommen.Sie werden vor allem als Inhaltsstoffe für funktionelle Nahrungsmittel in Säuglingsnahrung sowie medizinischer Nahrung verwendet. Aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Wirkungen, wie präbiotische Effekte, Minderung von Infektionsrisiken und Förderung der neuronalen Entwicklung ist anzunehmen, dass künftig auch weitere Lebensmittelmärkte ein großes Interesse an diesen HMOs zeigen wer- den. Jennewein Biotechnologie war das erste Unternehmen, das HMOs mittels Fermentation kommerziell hergestellt und diese funktionellen Kohlenhydrate auf Schlüsselmärkten eingeführt hat. In den vergangenen 15 Jahren hat Jennewein Biotechnologie ein konkurrenzloses IP-Portfolio mit mehr als 200 bewilligten Patenten, einen globalen Kundenstamm, ein umfassendes Produktportfolio sowie eine starke Produktpipeline aufgebaut.
Die Gründer und CEOs der Jennewein Biotechnologie, Dr. Stefan Jennewein und Dr. Klaus Jennewein erklären: " Diese Partnerschaft wird die Stellung der Jennewein Biotechnologie auf diesem höchst attraktiven Wachstumsmarkt weiterhin stärken. Chr. Hansen und Jennewein Biotechnologie passen was die Bereiche Unternehmenskultur, Produktionstechnologie sowie auch das Produktportfolio betrifft, perfekt zusammen."
" Ich freue mich sehr, dass wir ein Abkommen zur Übernahme von Jennewein geschlossen haben. Der schnell wachsende HMO Markt ist ein neuer Bereich, den wir schon seit Jahren mit großem Interesse verfolgen. Tatsächlich engagieren wir uns hiermit langfristig für eine Investition in HMOs, die, und davon bin ich überzeugt, unseren Aktionären einen langfristigen Mehrwert bringen wird. HMOs passen perfekt zu unserer Zielsetzung: "Grow a better world naturally", da sie zu den komplexesten natürlichen Nährstoffen gehören" so Mauricio Graber, CEO von Chr. Hansen.
" Mit Chr. Hansen als neuem Eigentümer ist Jennewein Biotechnologie im Hinblick auf künftiges Wachstum und Expansion ideal aufgestellt. Als Partner von Jennewein vom ersten Anfang an und als langjähriger Investor sind wir stolz darauf, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte gewesen zu sein" sagt Dr. Erik Hoppe, CEO von Bioventure und Hauptgesellschafter von Jennewein. Biotechnologie.
Dr. Stefan Jennewein wird als Chefberater für Wissenschaft und Technologie für das Unternehmen tätig sein, Dr. Klaus Jennewein zieht sich aus dem Unternehmen zurück.
UBS war als Finanzberater und Hogan Lovells als Rechtsberater bei dieser Transaktion für Jennewein Biotechnologie und Bioventure tätig.
Über Jennewein Biotechnologie GmbH:
Die Jennewein Biotechnologie ist ein international führendes Unternehmen im Bereich der Industriellen Biotechnologie mit Produkten im Bereich komplexer Oligosaccharide (humane Milchzucker) und seltener Monosaccharide.Das Unternehmen produziert ein breitgefächertes Portfolio an innovativen HMO-Produkten, wie zum Beispiel 2'-Fucosyllactose, 3'-Fucosyllactose oder Lacto-N-tetraose. Diese seltenen Zucker können in der Nahrungsmittelindustrie, bevorzugt in der Säuglingsnahrung, Pharmabranche und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Jennewein Biotechnologie wurde 2005 in Bonn gegründet und hat seinen Sitz in Rheinbreitbach (Rheinland-Pfalz).
Über Chr. Hansen:
Chr. Hansen ist ein führendes, global aufgestelltes Biowissenschaftsunternehmen, das natürliche Inhaltsstoffe für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir entwickeln und produzieren Kulturen, Enzyme, Probiotika und natürliche Farbstoffe für eine Vielzahl von Lebensmitteln, Süßwaren, Getränken, Nahrungsergänzungsmitteln und sogar Tierfutter- und Pflanzenschutzmitteln. Unsere Produktinnovation basiert auf ungefähr 40.000 Stammkulturen - wir bezeichnen diese auch gerne als "gute Bakterien". Dank unserer Lösungen können Lebensmittelhersteller mit weniger mehr produzieren -und dabei die Verwendung von Chemikalien und anderen künstlichen Zusatzstoffen reduzieren-, weshalb unsere Produkte in der heutigen Welt von großer Bedeutung sind. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Vision von Chr. Hansen, Lebensmittel und die Gesundheit zu verbessern. Im Jahr 2019 wurde Chr. Hansen dank unserer starken Nachhaltigkeitsbestrebungen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden von Corporate Knights als das nachhaltigste Unternehmen der Welt eingestuft. Seit mehr als 140 Jahren liefern wir unseren Partnern -und damit Endverbrauchern auf der ganzen Welt Mehrwert. Wir sind stolz darauf, dass mehr als eine Milliarde Menschen täglich Produkte konsumieren, die unsere natürlichen Inhaltsstoffe enthalten.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Lenzing, Semperit, Amag, Addiko Bank, FACC, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, Warimpex, Rosgix, Österreichische Post, Agrana, AMS, AT&S, Erste Group, Flughafen Wien, Frequentis, Heid AG, Immofinanz, OMV, Porr, Polytec Group, RBI, Verbund, voestalpine, Wienerberger, Wolford.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER