Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Xinua Silk Road: Index der weltweiten Modeindustrie - Indexbericht zur Vitalität der Modewoche in Shanghai vorgestellt

30.09.2022, 2712 Zeichen
Peking (ots/PRNewswire) - Der Index der weltweiten Modeindustrie - Indexbericht zur Vitalität der Modewoche für 2021 wurde am Donnerstag vom chinesischen Wirtschaftsinformationsdienst (CEIS) der Nachrichtenagentur Xinhua in der ostchinesischen Stadt Shanghai vorgestellt.
Die Pariser Modewoche, die Mailänder Modewoche, die Londoner Modewoche und die Shanghai Fashion Week belegten die ersten vier Plätze, während die New Yorker Modewoche im Vergleich zu ihrer Platzierung im Jahr 2020 auf den fünften Platz zurückfiel und die China Fashion Week, die Tokioter Modewoche und die Seouler Modewoche die Plätze sechs bis acht belegten, so der Indexbericht.
Der im März 2018 zum ersten Mal veröffentlichte Index der weltweiten Modeindustrie - Indexbericht zur Vitalität der Modewoche zielt darauf ab, der weltweiten Modeindustrie durch quantitative Analysen, die sich aus Bewertungsmodellen von Faktorenaggregation, Medienübertragung und industrieller Ausstrahlung zusammensetzen, die Rolle Chinas zu vermitteln.
In Bezug auf den bewerteten Faktor Aggregation, der den Umfang der Modewoche und den Aggregationseffekt der Branchenressourcen widerspiegelt, verzeichnete die Shanghai Fashion Week im Jahr 2021 einen Anstieg der Anzahl der teilnehmenden Marken um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und war damit die einzige Modewoche in der Stichprobe, die das Niveau der Zeit vor der Pandemie 2019 übertreffen konnte.
Nach dem Teilindex für die Medienberichterstattung, der die Aufmerksamkeit der Medien für Modewochen widerspiegelt, wird die Shanghai Fashion Week im Jahr 2021 den dritten Platz einnehmen und damit zum ersten Mal die New York Fashion Week und die London Fashion Week übertreffen.
2021 hat die Shanghai Fashion Week ihre Präsenz in den sozialen Medien erhöht, indem sie gemeinsam mit Tiktok ein Programm zur Unterstützung unabhängiger chinesischer Designer ins Leben gerufen und eine neue Veranstaltung namens „Shanghai Fashion & Lifestyle Carnival" (SHFLC) entwickelt hat, um einheimische Marken und Designer zu fördern.
Der Bericht weist darauf hin, dass sich die weltweite Modeindustrie nach der Pandemie allmählich erholt und der digitale Prozess der Modeindustrie im Zuge der COVID-19-Pandemie beschleunigt wurde, was zu langfristigen und tiefgreifenden Veränderungen in der Industriekette führt.
In Zukunft werde der Konsum in der Modeindustrie ein Omnichannel-Mix aus Online- und Offline-Konsum sein, so der Bericht.
Original-Link: https://en.imsilkroad.com/p/330353.html
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1910724/Fashion_week.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/xinua-silk-road-inde x-der-weltweiten-modeindustrie---indexbericht-zur-vitalitat-der-modew oche-in-shanghai-vorgestellt-301637733.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S3/19: Thomas Birtel


 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, OMV, Addiko Bank, Flughafen Wien, Amag, Frequentis, Mayr-Melnhof, AMS, S Immo, VIG, Wienerberger, Andritz, Kostad, Lenzing, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine, Zalando, Airbus Group, SAP, Fresenius Medical Care, Henkel, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1236