Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Spitze gratuliert Christa Schweng zur Wahl als Präsidentin des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses

28.10.2020
Wien (OTS) - Die langjährige Expertin für europäische Sozialpolitik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Christa Schweng, wurde heute, Mittwoch, in Brüssel zur Präsidentin des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses gewählt. „Ich gratuliere Christa Schweng herzlich zu dieser wichtigen Funktion. Christa Schweng vertritt für die WKÖ seit 1998 im EWSA die Anliegen der Wirtschaft. Als profunde Kennerin des EWSA und der wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen im EU-Kontext ist sie eine exzellente Wahl, um in dieser für Europa so herausfordernden Zeit die Stimme der organisierten Zivilgesellschaft zu sein“, sagt WKÖ-Präsident Harald Mahrer. Dieser Gratulation schließt sich WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf an: „Ich freue mich, dass der EWSA mit Christa Schweng nun eine Präsidentin hat, die alle Voraussetzungen mitbringt, dass Europa in wirtschaftlichen und sozialen Belangen wieder nach vorne blicken kann.“
Der EWSA ist eine beratende Einrichtung der EU und setzt sich aus Vertretern von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen sowie weiteren Interessengruppen (Konsumenten, Landwirte, NGOs etc.) zusammen. Er gibt u.a. Stellungnahmen zu geplanten EU-Rechtsvorschriften ab. Christa Schweng steht bis März 2023 an der Spitze des EWSA.
„Europa ist wirtschaftlich hart von der Corona-Pandemie getroffen. Wir müssen jetzt alle Kräfte bündeln, um Europa so gut wie möglich durch diese schwere Zeit zu bringen. Auch die im EWSA vereinten Kräfte der organisierten Zivilgesellschaft können hier einen wichtigen Beitrag leisten“, betont Mahrer. „Wir wünschen Christa Schweng für ihre neue Aufgabe alles Gute und viel Erfolg“, so Mahrer und Kopf. (PWK495/SR)
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER