Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Luftfahrtchef Ofner appelliert an vida: Betriebsversammlungsrecht darf nicht missbraucht werden

05.03.2024, 1305 Zeichen
Wien (OTS) - Die gewerkschaftlichen Störaktionen zulasten der Fluggäste von Austrian Airlines gehen weiter. Die Gewerkschaft vida und der Betriebsrat Bord haben für 8. März 2024 nach der vorwöchigen Aktion erneut zu einer Betriebsversammlung aufgerufen. Die letzte Betriebsversammlung hat erst am 1. März 2024 stattgefunden, 138 Flüge mussten gestrichen werden. Die nun geplante Betriebsversammlung stößt in der Berufsgruppe Luftfahrt der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) abermals auf heftige Kritik und Unverständnis.
Obmann Günther Ofner findet dazu klare Worte: „Hauptzweck einer Betriebsversammlung ist die Information über Neuigkeiten. Die Gewerkschaft vida soll den 15.800 von der neuerlichen Störaktion betroffenen Passagieren bitte erklären, was sich binnen einer Woche so Wichtiges getan haben kann, dass sie die AUA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren muss und dabei alle Fluggäste im Regen stehen lässt.“ Die geplante Betriebsversammlung sei „ein reines Krawallereignis“.
Ebenso deutlich äußert sich der Luftfahrtchef zu den laufenden KV-Verhandlungen: „Die Gewerkschaft vida soll endlich zur Vernunft kommen und an tragbaren Lösungen arbeiten. Flugstreichungen aufgrund von Störaktionen gefährden den Standort und damit die eigenen Arbeitsplätze - zur Freude der Mitbewerber.“ (PWK079/DFS)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall


 

Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

VAS AG
Die VAS AG ist ein Komplettanbieter für feststoffbefeuerte Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Strom mit über 30-jähriger Erfahrung. Wir planen, bauen und warten Anlagen im Bereich von 2 bis 30 MW für private, industrielle und öffentliche Kunden in ganz Europa. Wir entwickeln maßgefertigte Projekte ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden durch innovative Lösungen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER