Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Leitung trauert um ehemaligen WIFO-Chef Helmut Kramer

06.12.2023, 943 Zeichen
Wien (OTS) - Die Wirtschaft trauert um den langjährigen Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO): „Wir verlieren mit Prof. Dr. Helmut Kramer eine Kompassnadel des wirtschaftspolitischen Geschehens in Österreich, der mit Engagement, großem Wirtschaftswissen und Seriosität das WIFO in seiner langjährigen Tätigkeit zu einer national und international anerkannten Institution geformt hat“, sagt Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und WIFO-Beiratsvorsitzender.
Kramer habe sich in einer Zeit, geprägt von zunehmender Globalisierung und der EU-Erweiterung, stets um den wirtschaftspolitischen Konsens bemüht, so Mahrer. „Mit ihm verliert das WIFO einen wichtigen Ökonomen, der wesentliche Zukunftsperspektiven für Österreich mitentwickelt und den Standort damit geprägt hat“, unterstreicht Karlheinz Kopf, WKÖ-Generalsekretär. „Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen“, so Mahrer und Kopf. (PWK452/US)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Alsercast #3: AnrainerInnen-Brief zum Julius Tandler Platz, Parkpickerl-Input für alle und wie wohl fühlt sich die ÖNB in 1090?


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER