Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Kühnel: Europatag gibt Startschuss zur Weiterentwicklung der EU

07.05.2021
Wien (OTS) - „Der Europatag am 9. Mai gibt den Startschuss zur Weiterentwicklung der EU. Mit der Konferenz über die Zukunft Europas macht sich die EU auf den Weg, die besten Ideen zu sammeln und über die Herausforderungen und Prioritäten der EU zu diskutieren. Damit wird eine Plattform für Bürgerinnen und Bürger aber auch für die Sozialpartner geschaffen, Vorschläge für die Zukunft der EU einzubringen“, sagt Mariana Kühnel, stv. Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).
Aus Sicht der Wirtschaftskammer gelte es, konkret auch die Unternehmen in diesem Prozess mitzudenken, Stärken zu stärken und die internationale Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Wirtschaftsraumes in den Fokus zu nehmen. „Die Covid-19-Pandemie hat die Unternehmen hart getroffen. Die EU muss daher die wirtschaftliche Erholung Europas fördern, bessere Rahmenbedingungen für Unternehmen schaffen und sie dabei unterstützen, die Chancen des digitalen und grünen Wandels bestmöglich zu nützen“, so Kühnel. Die WKÖ werde sich jedenfalls in den Zukunftsdebatten für einen wettbewerbsfähigen, resilienten, digitalen und innovativen Wirtschaftsstandort Europa einsetzen, „damit unsere Betriebe auch künftig im globalen Wettbewerb erfolgreich sind und Wachstum und Beschäftigung schaffen“.
Positiv bewertet Kühnel, dass über die digitale Plattform https://futureu.europa.eu/ (https://futureu.europa.eu/) tatsächlich jede Europäerin und jeder Europäer individuelle Ideen in den Prozess einbringen kann. Mit dem für das Frühjahr 2022 zu erwartenden Bericht, müsse gleichzeitig ein verlässliches und zügiges Follow-Up im europapolitischen Prozess sichergestellt werden.
In Hinblick auf einzelne Themen, die die Wirtschaft in diesen Prozess einbringen werde, verwies die stv. WKÖ-Generalsekretärin insbesondere auf die Rolle der EU als starken Handelspartner und die Aufgabe einer zielgerichteten Exportförderung. Wichtig sei zudem die Stärkung eines resilienten Binnenmarktes, um die Waren-, Arbeitnehmer- und Dienstleistungsmobilität auch in Krisenzeiten wie einer Pandemie durch eine bessere Koordinierung zwischen den Mitgliedstaaten sicherzustellen. Gleichzeitig gelte es, eine Fachkräftestrategie für Europa zu implementieren und einen Schwerpunkt auf die Aus- und Weiterbildung sowie den Ausbau der Mobilität zu legen. Die Weiterentwicklung von Schlüsseltechnologien um die europäische technologische Souveränität in strategisch wichtigen Sektoren zu sichern und die Bewerkstelligung einer erfolgreichen Klimaschutzstrategie, mit der Europa seinen Beitrag leisten und gleichzeitig erfolgreicher Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort bleibt, seien zentral.
„Unter dem Gedanken, die Konferenz zur Zukunft Europas als ergebnisorientierten Debatte zu führen und damit über die Vielfalt Europas ins Gespräch zu kommen, kann es schrittweise gelingen, den Lebens- und Wirtschaftsraum EU neu zu gestalten“, so Kühnel abschließend. (PWK 231/SR)
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Agrana, Marinomed Biotech, Addiko Bank, FACC, Frequentis, RBI, Porr, Amag, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Vonovia SE, Deutsche Boerse, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Bayer, Fresenius Medical Care, Covestro, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Merck KGaA.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

UPM Papierfabrik Steyrermühl

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A279L9
AT0000A2PJS7

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Agrana 1.23%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.44%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(5), AMS(1)
    BSN MA-Event Bayer
    Star der Stunde: Semperit 2.66%, Rutsch der Stunde: Amag -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(2), RBI(2), OMV(1)
    BSN MA-Event Vonovia SE
    #gabb #866