Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Gärtner und Floristen: David Hertl neuer Bundesinnungsmeister

28.01.2021
Wien (OTS) - Die Bundesinnung der Gärtner und Floristen begrüßt den neuen Bundesinnungsmeister Akfm. David Hertl sowie seine Stellvertreter Johann Obendrauf und Kurt Glantschnig, die in der konstituierenden Bundesinnungsausschusssitzung vom 21. Jänner 2021 einstimmig zu den Vertretern der Branche gewählt wurden. Mit dieser Wahl beginnt eine neue fünfjährige Funktionsperiode in der Interessenvertretung für die österreichischen GärtnerInnen und FloristInnen, die bundesweit knapp 6.000 Unternehmen vertritt.
Die Branche ist klein und mittelbetrieblich strukturiert, die Unternehmen sind zum Großteil traditionelle Familienbetriebe mit weniger als zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die wirtschaftliche Situation der Betriebe ist massiv geprägt von der Covid-19- Pandemie und dem neuerlichen Lockdown. Im vergangenen Jahr musste der herbe Verlust der Oster- und Adventverkäufe durch Lockdowns verkraftet werden.
Zwtl.: Appell für Öffnung
Jetzt steht mit dem Valentinstag am 14. Februar einer der umsatzstärksten Tage des Jahres vor der Tür. Ungefähr 10 Prozent des Jahresumsatzes werden rund um „Valentin“ lukriert. Die geplante Öffnung ab dem 8. Februar ist für die FloristInnen und GärtnerInnen deshalb überlebensnotwendig.
„Blumen sind zwar keine essenziellen Lebensmittel, aber sie sind essenziell für die Seele unserer Bevölkerung!“, betont der Bundesinnungsmeister: " Blumen sind ein Erlebnis, das mit allen Sinnen wahrgenommen werden muss: der Duft, die bunte Farbenpracht, die Haptik eines Arrangements. Vorbestellen und Abholen ist deshalb für unsere Branche keine echte Alternative.“
Zwtl.: Fokus auf Ausbildung
Für die Zukunft wird ein wichtiger Schwerpunkt der Branchenarbeit auf der Ausbildung liegen. Eine neue Meisterprüfungsordnung soll einen weiteren Qualitätsschub für die bereits jetzt europaweit hoch angesehene meisterliche Ausbildung der FloristInnen und GartengestalterInnen bringen. Bereits heute kommen Meisterschülerinnen und –schüler aus vielen Ländern Europas nach Österreich, um hier den „letzten Schliff“ zu bekommen.
Der neu gewählte Bundesinnungsmeister bedankt sich sehr herzlich beim scheidenden Bundesinnungsmeister KommR Rudolf Hajek, der die Branche durch seine jahrzehntelange unermüdliche Arbeit für die GärtnerInnen und FloristInnen Österreichs entscheidend geprägt hat. (PWK039/HSP)
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Lenzing, Andritz, Warimpex, Addiko Bank, Polytec Group, Zumtobel, Rosgix, Frequentis, FACC, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, RBI, Wienerberger, Wolford, Rosenbauer, Porr, Athos Immobilien, Agrana, Volkswagen Vz., E.ON , Deutsche Telekom, RWE, Henkel, Fresenius, adidas, Allianz, Bayer, BMW, Continental, Daimler.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER