Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKNÖ-Präsident Ecker: „Wir öffnen – und das mit Sicherheit!“

23.04.2021
St. Pölten (OTS) - Große Erleichterung über die geplanten Öffnungsschritte ab 19. Mai herrscht bei Wolfgang Ecker, dem Präsidenten der Wirtschaftskammer NÖ: „Es ist an der Zeit, dass unsere Betriebe wieder arbeiten können. Sie bekommen so die dringend nötige Planungssicherheit zurück. Es ist ein wichtiger und richtiger Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität.“
Dass die niederösterreichischen Betriebe auf die Öffnungen bestens vorbereitet sind, unterstreicht Ecker: „Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer garantieren Sicherheit. Sie haben bereits bewiesen, dass ihre Präventionskonzepte praxistauglich sind. Sie werden erneut beweisen, wie sicher ihre Betriebe sind. Wir öffnen – und das mit Sicherheit!“
Handel und körpernahe Dienstleister öffnen in NÖ am 3. Mai
Besonders freut sich Ecker über das „grüne Licht“ von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, dass der Handel und die körpernahen Dienstleister ab 3. Mai in Niederösterreich wieder öffnen dürfen. Das ist das Ergebnis eines heute stattgefundenen Öffnungsgipfels zwischen Politik, Gesundheitsexperten sowie den WKNÖ-Vertretern Wolfgang Ecker, Nina Stift (WKNÖ-Vizepräsidentin und Obfrau des NÖ Modehandels), Silvia Rupp (Landesinnungsmeisterin der Friseure) und Christine Schreiner (Landesinnungsmeisterin Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure). „Die Öffnung am 3. Mai gibt allen unseren Handelsbetrieben und körpernahen Dienstleistern die dringend notwendige Perspektive und Sicherheit. Und Sicherheit garantieren unsere Betriebe auch ihren Kundinnen und Kunden, um sie mit bewährter Qualität und bestem Service zu versorgen“, ist Ecker überzeugt.
Den zentralen Schlüssel für dauerhafte Öffnungen sieht der WKNÖ-Präsident bei den Impfungen. Auf allen Ebenen - von Ordinationen über die zentralen Impfstellen und vor allem bei den betrieblichen Impfstellen - muss jede Möglichkeit genutzt werden: „Über 500 Betriebe werden betriebliche Impfstraßen für über 120.000 Impfwillige einrichten. Mit den hunderten betrieblichen Teststraßen zeigen sie bereits, dass wir gemeinsam mit dem Land zum Schutz der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher an einem Strang ziehen.“
 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Wienerberger, Polytec Group, Zumtobel, FACC, S Immo, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, voestalpine, AT&S, Flughafen Wien, Addiko Bank, AMS, Cleen Energy, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Kathrein Privatbank
Die Kathrein Privatbank hat sich in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Unternehmern, Unternehmerfamilien und Privatstiftungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst alle für diese Klientel wichtigen Dienstleistungen: Dazu zählen die Beratung bei Gründung und Führung einer Stiftung, bei Nachfolgeregelungen, Vererbung, Schenkung sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER