Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WK Wien Sertic zu LKW-Abbiegeassistent: „Wien legt vor, Bund muss schnellstmöglich folgen“

11.02.2019
Wien (OTS) - „Der Schutz von Kindern schreitet in Wien schnell voran“, begrüßt Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Wien, die Pläne der Stadt, ihren LKW-Fuhrpark mit Abbiegeassistenzsystemen auszustatten. „Der Bund muss sich schnellstmöglich ein Vorbild nehmen und hier nachziehen. Wenn alle an einem Strang ziehen, können weitere tragische Unfälle verhindert werden und Österreich zu einem Vorbild beim Thema Verkehrssicherheit werden. Darum müssen die Unternehmer jetzt vonseiten der Politik bei Umrüstungen unterstützt werden.“
Ein Fördermodell würde den Bund 65 bis 120 Millionen Euro kosten – je nachdem, welches System eingebaut wird und ob die Nachrüstung auch Sattelzugmaschinen und Busse betrifft. „Der Sicherheitsgipfel von Verkehrsminister Hofer ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Jetzt braucht es schnelle Lösungen!“
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz , adidas , Fresenius , Vonovia SE , Evotec , Commerzbank , Verbund .


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER