Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wirtschaftskammer begrüßt längere Umsetzungspflicht für neue Online-Zahlungsregeln

19.08.2019
Wien (OTS) - Für die Umsetzung der so genannten 2-Faktor-Authentifizierung im Online-Zahlungsverkehr wird es eine angemessene Umsetzungsfrist geben. Das hat die Finanzmarktaufsicht (FMA) als zuständige Aufsichtsbehörde heute erneut bestätigt. WKÖ und FMA stehen dazu laufend in konstruktiven Gesprächen.
„Das ist ein wichtiger Schritt für unsere betroffenen Mitgliedsbetriebe, die dadurch mehr Zeit haben, sich über die neuen Vorgaben zu informieren und dann etwaige technische Umstellungen vorzunehmen“, betont WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf.
Notwendig wird diese Umstellung durch die neue EU-Zahlungsverkehrsrichtlinie, die zur Betrugsbekämpfung strenge Regeln bei Online-Zahlungen vorschreibt. Die Identität des zahlenden Kunden muss künftig anhand von mindestens zwei von drei Faktoren (also etwa Chip in der Karte plus Passwort, oder Passwort plus TAN) überprüft werden. Die neue Frist zur Umsetzung sowie Details zum Umsetzungsprozess und zu laufenden Informationspflichten werden laut FMA auf europäischer Ebene Ende September 2019 beschlossen und europaweit einheitlich gelten.
Die Wirtschaftskammer informiert ihre Mitgliedsbetriebe über die neue Zahlungsdienstleisterrichtlinie laufend unter: [https://wko.at/online-zahlungen ] (https://wko.at/online-zahlungen)
(PWK416/PM)
 

Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER