Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





14.09.2018

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:19 Uhr die WireCard-Aktie am besten: 2,74% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +2,09% , Bilfinger mit +1,81% , Drägerwerk mit +1,59% , BB Biotech mit +1,28% , SMA Solar mit +1,18% , Rheinmetall mit +0,93% , Stratec Biomedical mit +0,8% , Aareal Bank mit +0,79% , Suess Microtec mit +0,72% , Pfeiffer Vacuum mit +0,67% , Aixtron mit +0,61% , Salzgitter mit +0,57% , Rhoen-Klinikum mit +0,51% , Aurubis mit +0,5% , DMG Mori Seiki mit +0,45% , Fuchs Petrolub mit +0,43% , Sartorius mit +0,34% , Hochtief mit +0,32% , Klöckner mit +0,27% , Deutsche Wohnen mit +0,22% , Fraport mit +0,22% , Bechtle mit +0,2% , Evonik mit +0,16% , Fielmann mit +0,09% , ProSiebenSat1 mit +0,04% , Carl Zeiss Meditec mit +0,03% und MorphoSys mit +0,03% BayWa mit -0,18% und Dialog Semiconductor mit -0,2% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
WireCard Wacker Chemie
Bilfinger Drägerwerk
BB Biotech SMA Solar
Rheinmetall Stratec Biomedical
Aareal Bank Suess Microtec
Pfeiffer Vacuum Aixtron
Salzgitter Rhoen-Klinikum
Aurubis DMG Mori Seiki
Fuchs Petrolub Sartorius
Hochtief Klöckner
Deutsche Wohnen Fraport
Bechtle Evonik
Fielmann ProSiebenSat1
Carl Zeiss Meditec MorphoSys
Qiagen Dialog Semiconductor

Weitere Highlights: BB Biotech ist nun 4 Tage im Plus (2,59% Zuwachs von 67,5 auf 69,25), ebenso Evonik 3 Tage im Plus (1,47% Zuwachs von 31,19 auf 31,65), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (2,53% Zuwachs von 67,1 auf 68,8), Drägerwerk 8 Tage im Minus (11,64% Verlust von 69,6 auf 61,5), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (1,09% Verlust von 128,5 auf 127,1), Rheinmetall 3 Tage im Minus (2% Verlust von 89,14 auf 87,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs WireCard 94,15% (Vorjahr: 127,61 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 84,44% (Vorjahr: 12,82 Prozent) und Carl Zeiss Meditec 47,12% (Vorjahr: 47,89 Prozent). Wacker Chemie -33,69% (Vorjahr: 64,09 Prozent) im Minus. Dahinter Aurubis -27,92% (Vorjahr: 41,57 Prozent) und Rhoen-Klinikum -27,64% (Vorjahr: 16,45 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Dialog Semiconductor 10,41% vor WireCard 6,42% , Bechtle 6,34% , BB Biotech 3,2% , Carl Zeiss Meditec 3,18% , Qiagen 2,58% , Sartorius 2,16% , Deutsche Wohnen 1,6% , Klöckner 1,43% , Pfeiffer Vacuum 0,08% , ProSiebenSat1 -0,09% , Evonik -0,72% , Fuchs Petrolub -1,41% , DMG Mori Seiki -1,86% , Bilfinger -2,24% , BayWa -4,04% , Rhoen-Klinikum -4,08% , Fraport -5,3% , Suess Microtec -5,34% , Hochtief -5,39% , Salzgitter -5,69% , Stratec Biomedical -5,75% , Aareal Bank -8,74% , Aixtron -9,2% , Fielmann -9,85% , MorphoSys -10,17% , Rheinmetall -10,22% , SMA Solar -10,8% , Drägerwerk -10,8% , Wacker Chemie -12,35% und Aurubis -13,84% .

In der Wochensicht ist vorne: Hochtief 4,25% vor Klöckner 4,19%, ProSiebenSat1 3,1%, Stratec Biomedical 2,84%, Evonik 2,1%, BB Biotech 1,91%, Dialog Semiconductor 1,47%, Aareal Bank 1,47%, Sartorius 1,45%, Bilfinger 1,24%, Fuchs Petrolub 1,03%, Bechtle 0,85%, Suess Microtec 0,58%, Rhoen-Klinikum 0,56%, BayWa 0,35%, Deutsche Wohnen 0,12%, DMG Mori Seiki 0,11%, Qiagen 0%, Carl Zeiss Meditec 0%, SMA Solar -0,29%, MorphoSys -0,42%, Aixtron -1,06%, Fraport -1,89%, Salzgitter -1,89%, Rheinmetall -2,02%, WireCard -2,06%, Fielmann -2,35%, Pfeiffer Vacuum -2,61%, Aurubis -5,09%, Drägerwerk -6,11% und Wacker Chemie -7,48%.

Am weitesten über dem MA200: WireCard 44,97%, Carl Zeiss Meditec 31,35% und Sartorius 24,11%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -35,55%, Wacker Chemie -22,16% und Aurubis -21,1%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -0,43% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Gaming: 2.026,66% Show latest Report (08.09.2018)
2. Sport: 24,68% Show latest Report (08.09.2018)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,92% Show latest Report (08.09.2018)
4. Runplugged Running Stocks: 18,97%
5. Computer, Software & Internet : 10,61% Show latest Report (08.09.2018)
6. Energie: 9,38% Show latest Report (08.09.2018)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,72% Show latest Report (08.09.2018)
8. Immobilien: 6,72% Show latest Report (08.09.2018)
9. Ölindustrie: 3,88% Show latest Report (08.09.2018)
10. MSCI World Biggest 10: 1,45% Show latest Report (08.09.2018)
11. Media: 0,9% Show latest Report (08.09.2018)
12. Global Innovation 1000: 0,07% Show latest Report (08.09.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: -0,33% Show latest Report (08.09.2018)
14. Deutsche Nebenwerte: -0,43% Show latest Report (08.09.2018)
15. Versicherer: -2,37% Show latest Report (08.09.2018)
16. Zykliker Österreich: -3,36% Show latest Report (08.09.2018)
17. Aluminium: -3,4% Show latest Report (14.03.2015)
18. Konsumgüter: -3,89% Show latest Report (08.09.2018)
19. Bau & Baustoffe: -5,82% Show latest Report (08.09.2018)
20. Post: -6,22% Show latest Report (08.09.2018)
21. OÖ10 Members: -6,48% Show latest Report (08.09.2018)
22. Licht und Beleuchtung: -7,6% Show latest Report (08.09.2018)
23. Rohstoffaktien: -8,02% Show latest Report (08.09.2018)
24. Luftfahrt & Reise: -8,52% Show latest Report (08.09.2018)
25. Börseneulinge 2017: -10,19% Show latest Report (08.09.2018)
26. Crane: -10,6% Show latest Report (08.09.2018)
27. Banken: -12,39% Show latest Report (08.09.2018)
28. Big Greeks: -12,45% Show latest Report (08.09.2018)
29. Stahl: -15,88% Show latest Report (08.09.2018)
30. Auto, Motor und Zulieferer: -15,92% Show latest Report (08.09.2018)
31. Telekom: -20,9% Show latest Report (08.09.2018)
32. Solar: -21,59% Show latest Report (08.09.2018)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

TOPQIX
zu WDI (14.09.)

TQX DEUTSCHLAND  (+GOLD) NEWS: GOLDMAN  erhöht das Wirecard  Kursziel von 200€ auf 250€. Aktuell liegt der Kurs bei 184€. 

TOPQIX
zu WDI (14.09.)

TQX EUROPA (+GOLD) NEWS: GOLDMAN  erhöht das Wirecard  Kursziel von 200€ auf 250€. Aktuell liegt der Kurs bei 184€. 

TOPQIX
zu WDI (13.09.)

TQX EUROPA (+GOLD) EINZELAKTIEN CHECK: Bei WIRECARD sind alle TOPQIX Indikatoren auf GRÜN. Die Aktie liegt voll im Trend. Umsatz und Gewinnerwartung weiter positiv.

TOPQIX
zu WDI (13.09.)

TQX DEUTSCHLAND (+GOLD) NEWS: Die Aktie WIRECARD wurde heute neu in das Depot aufgenommen. Alle TOPQIX Indikatoren sind auf GRÜN.

Saftman
zu WDI (13.09.)

Wirecard verlor die letzten Tage etwas an Momentum und ist nun an einer seit April gültigen Aufwärtstrendlinie angelangt. Außerdem wird wohl heute der GD 20 per Schlusskurs unterschritten. Der Stopp Loss liegt nicht weit entfernt, sodass das Risiko überschaubar bleibt, falls der Kurs an dieser Marke nicht nach oben dreht.

MrTecDAX
zu WDI (13.09.)

Wirecard ist mittlerweile im DAX angelangt.  Die letzten Tage habe ich aus verschiedenen seriösen Quellen wieder einige Zweifel herauslesen können, worauf genau sich die sensationelle Profitibiltät Wirecards überhaupt basiert. Hier scheint weiterhin viel im Dunklen zu liegen. Mit dem DAX-Aufstieg und der damit verbundenen größeren Aufmerksamkeit von Investoren und Analysten sehe ich eine wachsende Wahrscheinlichkeit, dass in Zukunft vielleicht doch noch unschöne Details ans Licht kommen, die einen Schatten auf die große Erfolgsstory werfen könnten. Auch kurzfristig denke ich nicht, dass noch viel Upside in der Aktie liegt, da die letzten Wochen und Monate unter dem Eindruck des wahrscheinlich DAX-Aufstiegs bereits ordentliche Kurs-Gewinne realisiert wurden. Somit wird die Position, welche diesem wikifolio schöne Kursgewinne gebracht hat in den letzten Monaten und Jahren, jetzt geschlossen.

Abbakus
zu WDI (13.09.)

Ayden fällt wie ein Stein - das ist schon ein kleiner Crash, eine Meldung habe ich bisher nicht dazu gefunden.

Abbakus
zu WDI (13.09.)

Ayden ist satte 14% im Minus - das könnte auch Wirecard negativ beeinflussen.

JuergenFazeny
zu WDI (12.09.)

Wirecard und Cognigy ermöglichen nahtlose Bezahlung im Conversational Commerce Wirecard integriert digitale Payment-Lösung in virtuelle Verkaufsberatung Online-Kunden müssen im Kaufprozess an keiner Stelle den Chat verlassen Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, stellt gemeinsam mit dem führenden Anbieter von Conversational AI Software-Lösungen, Cognigy, eine digitale Payment-Integration für Konversationen mit Chatbots vor. Online-Kunden aus Deutschland und den USA ist es damit erstmals möglich, den gesamten Kaufprozess, inklusive Check-Out und Bezahlung, während eines Dialogs mit einem virtuellen Verkaufsberater durchzuführen, ohne die Anwendung dabei verlassen zu müssen. Mit der integrierten Payment-Lösung stehen dem Kunden die Zahlungsmethoden Kreditkarte, iDeal oder PayPal zur Verfügung. Das Potential, den personalisierten Online-Handel langfristig zu verändern, ist dank dieses Angebots von Wirecard und Cognigy enorm: Alleine für Facebook gibt es weltweit mehr als 200.000 Chatbots. Laut einer Umfrage von HubSpot Research in sechs Ländern (USA, UK, Irland, Deutschland, Mexiko und Kolumbien) steht knapp die Hälfte aller Verbraucher einem Einkauf, der nur mithilfe eines virtuellen Kaufberaters getätigt wurde, offen gegenüber. Diese Art der Kundeninteraktion, unter Verwendung künstlicher Intelligenz als Beratungsinstrument sowie der Einbindung der digitalen Payment-Funktion im Kaufprozess, hebt das individuelle Einkaufserlebnis im Conversational Commerce auf ein neues Level. Sascha Poggemann, Gründer und COO bei Cognigy: „Messaging-Apps, wie der Facebook Messenger oder WhatsApp, sind bei Milliarden Nutzern mit Abstand die beliebtesten Anwendungen auf dem Smartphone und spielen als Online-Einkaufs-Tool eine immer wichtigere Rolle. Für den Verbraucher ist es ein großer Mehrwert, wenn er Produkte durch automatisierte, voll digitale Dialoge direkt auf seinem Smartphone finden und kaufen kann. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Wirecard eine Lösung gefunden haben, den digitalen Zahlungsvorgang innerhalb eines Chatbots zu ermöglichen.“ Catharina Tiede, Head of Partner Management for Consumer Goods and Product Innovations bei Wirecard, fügt hinzu: „Entscheidend für das perfekte Nutzererlebnis ist, dass der Kunde an keiner Stelle im Kaufprozess den Chat mit dem virtuellen Verkaufsberater verlassen muss. Auch nicht, wenn es zur Bezahlung kommt. Unternehmen können mit diesem Angebot ihren digitalen Service sowohl optimieren, als auch Kunden stärker an sich binden, indem sie rund um die Uhr und in beliebigen Sprachen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns, mit unserer digitalen Zahlungsmöglichkeit für Conversational Payment einen wichtigen Baustein für dieses nahtlose Nutzererlebnis zu liefern.“ https://www.wirecard.de/uploads/tx_nenews/PM_2018_09_12_DE_Cognigy_01.pdf

JuergenFazeny
zu WDI (12.09.)

Wirecard und Q Versicherung bieten Onlinehändlern maßgeschneiderte Lösungen   Versicherungsschutz hilft Shop-Betreibern, Online-Business sicherer zu gestalten Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, schließt eine neue Partnerschaft mit Q Versicherung Service, um Onlineshop-Betreibern über das Checkout Portal eine innovative und maßgeschneiderte Versicherungslösung anzubieten. Q Versicherung ist als Onlinedienstleister tätig und bietet exklusive zielgruppen­spezifische Versicherungsprodukte und Deckungskonzepte an. Wirecard Checkout Portal bietet sowohl kleinen und mittleren Unternehmen als auch Start-ups ein Plugin-Tool, das Online-Zahlungsoptionen gewährleistet, die für individuelle Anforderungen geeignet sind. Der Anmeldeprozess ist schnell, unkompliziert und erfolgt völlig unbürokratisch direkt online. Über das Checkout Portal können E-Commerce-Händler beliebige Payment-Methoden einrichten und mit integrieren.   Der Versicherungsschutz für Partner von Wirecard hilft ab sofort Shop-Betreibern, ihr Business sicherer und damit noch effizienter zu gestalten. Neben der Absicherung finanzieller Schäden geht dieses Versicherungspaket einen Schritt weiter: Onlineshops soll dabei geholfen werden, Risiken zu erkennen und zu reduzieren. Auch informiert eine speziell entwickelte App über aktuelle Bedrohungslagen. Partner und Kunden von Wirecard können den umfangreichen Versicherungsschutz individuell im Bausteinprinzip zusammenstellen.  Florian Gnan, Geschäftsführer bei Q Versicherung, sagt: „Dank der neuen Kooperation mit Wirecard freuen wir uns darauf, noch mehr Shop-Betreiber mit unseren innovativen Versicherungslösungen unterstützen zu können. Vor allem im E-Commerce sind Sicherheit und Vertrauen die Voraussetzung für Erfolg.“ Timo Seifert, Head of Setup & Development bei Wirecard, fügt hinzu: „Ein fehlerhaftes Produkt oder eine mangelhafte Dienstleistung können unkalkulierbare finanzielle Belastungen zur Folge haben. Dank unserer Kooperation mit Q Versicherung helfen wir Onlinehändlern, solche Risiken zu kontrollieren und dadurch die Kosten für Risikosituationen zu reduzieren.“ https://www.wirecard.de/uploads/tx_nenews/PM_2018_09_11_DE_Q_Versicherung.pdf

MavTrade
zu WDI (12.09.)

Wirecard stellt gemeinsam mit dem führenden Anbieter von Conversational AI Software-Lösungen, Cognigy, eine digitale Payment-Integration für Konversationen mit Chatbots vor. Online-Kunden aus Deutschland und den USA ist es damit erstmals möglich, den gesamten Kaufprozess, inklusive Check-Out und Bezahlung, während eines Dialogs mit einem virtuellen Verkaufsberater durchzuführen, ohne die Anwendung dabei verlassen zu müssen. Mit der integrierten Payment-Lösung stehen dem Kunden die Zahlungsmethoden Kreditkarte, iDeal oder PayPal zur Verfügung. Das Potential, den personalisierten Online-Handel langfristig zu verändern, ist dank dieses Angebots von Wirecard und Cognigy enorm: Alleine für Facebook gibt es weltweit mehr als 200.000 Chatbots. Laut einer Umfrage von HubSpot Research in sechs Ländern (USA, UK, Irland, Deutschland, Mexiko und Kolumbien) steht knapp die Hälfte aller Verbraucher einem Einkauf, der nur mithilfe eines virtuellen Kaufberaters getätigt wurde, offen gegenüber. Diese Art der Kundeninteraktion, unter Verwendung künstlicher Intelligenz als Beratungsinstrument sowie der Einbindung der digitalen Payment-Funktion im Kaufprozess, hebt das individuelle Einkaufserlebnis im Conversational Commerce auf ein neues Level. Sascha Poggemann, Gründer und COO bei Cognigy: "Messaging-Apps, wie der Facebook Messenger oder WhatsApp, sind bei Milliarden Nutzern mit Abstand die beliebtesten Anwendungen auf dem Smartphone und spielen als Online-Einkaufs-Tool eine immer wichtigere Rolle. Für den Verbraucher ist es ein großer Mehrwert, wenn er Produkte durch automatisierte, voll digitale Dialoge direkt auf seinem Smartphone finden und kaufen kann. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Wirecard eine Lösung gefunden haben, den digitalen Zahlungsvorgang innerhalb eines Chatbots zu ermöglichen." https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-und-cognigy-ermoeglichen-nahtlose-bezahlung-im-6588880 Diese Kooperation zeigt wieder einmal, dass Wirecard stets neue Möglichkeiten entwickelt, um Zahlungsprozesse so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Durch die voranschreitende Entwicklung und Verbesserung der Chatbots können von dieses immer mehr Aufgaben übernommen werden. Zukünftig wird hierzu die komplette Kaufberatung zählen. Dieser Vorgang kann nun dank Wirecard direkt in einem Prozess mit einer Zahlung abgeschlossen werden. Das hierfür ein großer Markt besteht kann man bereits in Asien sehen. Dort sind Bezahlungs und -Überweisungsvorgänge mittels Messenger Apps gang und gäbe. Mittelfristig wird diese Funktion auch in den hier genutzten Messengern wie Whatt´s App und Facebook Messenger integriert werden. Hierfür positioniert sich Wirecard erneut früh in einem starken Wachstumsmarkt, um überdurschnittlich von diesem Trend profitieren zu können.

MavTrade
zu WDI (12.09.)

Wirecard stellt gemeinsam mit dem führenden Anbieter von Conversational AI Software-Lösungen, Cognigy, eine digitale Payment-Integration für Konversationen mit Chatbots vor. Online-Kunden aus Deutschland und den USA ist es damit erstmals möglich, den gesamten Kaufprozess, inklusive Check-Out und Bezahlung, während eines Dialogs mit einem virtuellen Verkaufsberater durchzuführen, ohne die Anwendung dabei verlassen zu müssen. Mit der integrierten Payment-Lösung stehen dem Kunden die Zahlungsmethoden Kreditkarte, iDeal oder PayPal zur Verfügung. Das Potential, den personalisierten Online-Handel langfristig zu verändern, ist dank dieses Angebots von Wirecard und Cognigy enorm: Alleine für Facebook gibt es weltweit mehr als 200.000 Chatbots. Laut einer Umfrage von HubSpot Research in sechs Ländern (USA, UK, Irland, Deutschland, Mexiko und Kolumbien) steht knapp die Hälfte aller Verbraucher einem Einkauf, der nur mithilfe eines virtuellen Kaufberaters getätigt wurde, offen gegenüber. Diese Art der Kundeninteraktion, unter Verwendung künstlicher Intelligenz als Beratungsinstrument sowie der Einbindung der digitalen Payment-Funktion im Kaufprozess, hebt das individuelle Einkaufserlebnis im Conversational Commerce auf ein neues Level. Sascha Poggemann, Gründer und COO bei Cognigy: "Messaging-Apps, wie der Facebook Messenger oder WhatsApp, sind bei Milliarden Nutzern mit Abstand die beliebtesten Anwendungen auf dem Smartphone und spielen als Online-Einkaufs-Tool eine immer wichtigere Rolle. Für den Verbraucher ist es ein großer Mehrwert, wenn er Produkte durch automatisierte, voll digitale Dialoge direkt auf seinem Smartphone finden und kaufen kann. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Wirecard eine Lösung gefunden haben, den digitalen Zahlungsvorgang innerhalb eines Chatbots zu ermöglichen." https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-und-cognigy-ermoeglichen-nahtlose-bezahlung-im-6588880 Diese Kooperation zeigt wieder einmal, dass Wirecard stets neue Möglichkeiten entwickelt, um Zahlungsprozesse so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Durch die voranschreitende Entwicklung und Verbesserung der Chatbots können von dieses immer mehr Aufgaben übernommen werden. Zukünftig wird hierzu die komplette Kaufberatung zählen. Dieser Vorgang kann nun dank Wirecard direkt in einem Prozess mit einer Zahlung abgeschlossen werden. Das hierfür ein großer Markt besteht kann man bereits in Asien sehen. Dort sind Bezahlungs und -Überweisungsvorgänge mittels Messenger Apps gang und gäbe. Mittelfristig wird diese Funktion auch in den hier genutzten Messengern wie Whatt´s App und Facebook Messenger integriert werden. Hierfür positioniert sich Wirecard erneut früh in einem starken Wachstumsmarkt, um überdurschnittlich von diesem Trend profitieren zu können.

NWMagazin
zu WDI (12.09.)

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060), der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, stellt gemeinsam mit dem führenden Anbieter von Conversational AI Software-Lösungen, Cognigy, eine digitale Payment-Integration für Konversationen mit Chatbots vor. Online-Kunden aus Deutschland und den USA ist es damit erstmals möglich, den gesamten Kaufprozess, inklusive Check-Out und Bezahlung, während eines Dialogs mit einem virtuellen Verkaufsberater durchzuführen, ohne die Anwendung dabei verlassen zu müssen. Mit der integrierten Payment-Lösung stehen dem Kunden die Zahlungsmethoden Kreditkarte, iDeal oder PayPal zur Verfügung. Das Potential, den personalisierten Online-Handel langfristig zu verändern, ist dank dieses Angebots von Wirecard und Cognigy enorm: Alleine für Facebook gibt es weltweit mehr als 200.000 Chatbots. Laut einer Umfrage von HubSpot Research in sechs Ländern (USA, UK, Irland, Deutschland, Mexiko und Kolumbien) steht knapp die Hälfte aller Verbraucher einem Einkauf, der nur mithilfe eines virtuellen Kaufberaters getätigt wurde, offen gegenüber. Diese Art der Kundeninteraktion, unter Verwendung künstlicher Intelligenz als Beratungsinstrument sowie der Einbindung der digitalen Payment-Funktion im Kaufprozess, hebt das individuelle Einkaufserlebnis im Conversational Commerce auf ein neues Level. Sascha Poggemann, Gründer und COO bei Cognigy: „Messaging-Apps, wie der Facebook Messenger oder WhatsApp, sind bei Milliarden Nutzern mit Abstand die beliebtesten Anwendungen auf dem Smartphone und spielen als Online-Einkaufs-Tool eine immer wichtigere Rolle. Für den Verbraucher ist es ein großer Mehrwert, wenn er Produkte durch automatisierte, voll digitale Dialoge direkt auf seinem Smartphone finden und kaufen kann. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Wirecard eine Lösung gefunden haben, den digitalen Zahlungsvorgang innerhalb eines Chatbots zu ermöglichen.“ Catharina Tiede, Head of Partner Management for Consumer Goods and Product Innovations bei Wirecard, fügt hinzu: „Entscheidend für das perfekte Nutzererlebnis ist, dass der Kunde an keiner Stelle im Kaufprozess den Chat mit dem virtuellen Verkaufsberater verlassen muss. Auch nicht, wenn es zur Bezahlung kommt. Unternehmen können mit diesem Angebot ihren digitalen Service sowohl optimieren, als auch Kunden stärker an sich binden, indem sie rund um die Uhr und in beliebigen Sprachen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns, mit unserer digitalen Zahlungsmöglichkeit für Conversational Payment einen wichtigen Baustein für dieses nahtlose Nutzererlebnis zu liefern.“

MrTecDAX
zu WDI (12.09.)

Wirecard ist mittlerweile im DAX angelangt. Das Unternehmen ist spätestens hiermit aus der Kategorie Small und Mid Cap entwachsen und ich werde die Position daher auflösen. Ich bin damit auch nicht unglücklich. Die letzten Tage habe ich aus verschiedenen seriösen Quellen wieder einige Zweifel herauslesen können, worauf genau sich die sensationelle Profitibiltät Wirecards überhaupt basiert. Hier scheint weiterhin viel im Dunklen zu liegen. Mit dem DAX-Aufstieg und der damit verbundenen größeren Aufmerksamkeit von Investoren und Analysten sehe ich eine wachsende Wahrscheinlichkeit, dass in Zukunft vielleicht doch noch unschöne Details ans Licht kommen, die einen Schatten auf die große Erfolgsstory werfen könnten. Auch kurzfristig denke ich nicht, dass noch viel Upside in der Aktie liegt, da die letzten Wochen und Monate unter dem Eindruck des wahrscheinlich DAX-Aufstiegs bereits ordentliche Kurs-Gewinne realisiert wurden. Somit wird die Position, welche diesem wikifolio schöne Kursgewinne gebracht hat in den letzten Monaten und Jahren, jetzt geschlossen.

HutschRieInvest
zu WDI (12.09.)

Wirecard integriert  neue digitale Bezahllösung In Zusammenarbeit mit Cognigy, dem führenden Anbieter von AI Software (künstliche Intelligenz) hat Wirecard eine neue Bezahllösung entwickelt. Mithilfe dieser Software ist es erstmalig für Kunden möglich mit einem beratenden Chatbot zu kommunizieren und innerhalb dieser Applikation den gesamten Kaufprozess durchzuführen, inklusive Zahlung via PayPal, Ideal oder Kreditarte. Diese Lösung ist jetzt für Onlinekunden aus Deutschland und den USA verfügbar. Wir denken, dass diese Lösung ein hohes Potential bietet den Onlinehandel zu revolutionieren. Auf Fragen und Anmerkungen antworten wir gerne in unserer Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/701445363569282/   Original Meldungen: https://www.wirecard.com/newsroom/press-releases/newsdetail/wirecard-and-cognigy-facilitate-smooth-payments-in-conversational-commerce/ Mit freundlichen Grüßen Adrian Hutschalik HutschRie-Invest

MavTrade
zu WDI (11.09.)

Wirecard schließt eine neue Partnerschaft mit Q Versicherung Service, um Onlineshop-Betreibern über das Checkout Portal eine innovative und maßgeschneiderte Versicherungslösung anzubieten. Q Versicherung ist als Onlinedienstleister tätig und bietet exklusive zielgruppen-spezifische Versicherungsprodukte und Deckungskonzepte an. Wirecard Checkout Portal bietet sowohl kleinen und mittleren Unternehmen als auch Start-ups ein Plugin-Tool, das Online-Zahlungsoptionen gewährleistet, die für individuelle Anforderungen geeignet sind. Der Anmeldeprozess ist schnell, unkompliziert und erfolgt völlig unbürokratisch direkt online. Über das Checkout Portal können E-Commerce-Händler beliebige Payment-Methoden einrichten und mit integrieren. Der Versicherungsschutz für Partner von Wirecard hilft ab sofort Shop-Betreibern, ihr Business sicherer und damit noch effizienter zu gestalten. Neben der Absicherung finanzieller Schäden geht dieses Versicherungspaket einen Schritt weiter: Onlineshops soll dabei geholfen werden, Risiken zu erkennen und zu reduzieren. Auch informiert eine speziell entwickelte App über aktuelle Bedrohungslagen. Partner und Kunden von Wirecard können den umfangreichen Versicherungsschutz individuell im Bausteinprinzip zusammenstellen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-kooperiert-mit-q-versicherung-um-onlinehaendlern-6584431

MavTrade
zu WDI (11.09.)

Wirecard schließt eine neue Partnerschaft mit Q Versicherung Service, um Onlineshop-Betreibern über das Checkout Portal eine innovative und maßgeschneiderte Versicherungslösung anzubieten. Q Versicherung ist als Onlinedienstleister tätig und bietet exklusive zielgruppen-spezifische Versicherungsprodukte und Deckungskonzepte an. Wirecard Checkout Portal bietet sowohl kleinen und mittleren Unternehmen als auch Start-ups ein Plugin-Tool, das Online-Zahlungsoptionen gewährleistet, die für individuelle Anforderungen geeignet sind. Der Anmeldeprozess ist schnell, unkompliziert und erfolgt völlig unbürokratisch direkt online. Über das Checkout Portal können E-Commerce-Händler beliebige Payment-Methoden einrichten und mit integrieren. Der Versicherungsschutz für Partner von Wirecard hilft ab sofort Shop-Betreibern, ihr Business sicherer und damit noch effizienter zu gestalten. Neben der Absicherung finanzieller Schäden geht dieses Versicherungspaket einen Schritt weiter: Onlineshops soll dabei geholfen werden, Risiken zu erkennen und zu reduzieren. Auch informiert eine speziell entwickelte App über aktuelle Bedrohungslagen. Partner und Kunden von Wirecard können den umfangreichen Versicherungsschutz individuell im Bausteinprinzip zusammenstellen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-kooperiert-mit-q-versicherung-um-onlinehaendlern-6584431

Saftman
zu WDI (11.09.)

Wirecard hat heute eine neue Darvas Box vervollständigt. Der Stopp Loss liegt damit nun bei ca. 177,80 EUR.

DOGA
zu GBF (12.09.)

Exit w/StopLoss

ArthurDent
zu BION (12.09.)

Den Anteil an diesem schweizerischen Biotech-Fonds erhöhe ich noch. Das beste aus zwei Welten: Hightech und CHF.

ArthurDent
zu ARL (11.09.)

Schöner defensiver Wert, in den sich jetzt wieder einzusteigen auch unter Sicherheitsaspektenl ohnt.

Dottore
zu SMHN (13.09.)

Suess Microtec auf dem heutigen Capital Markets Day: Verdopplung des Umsatzes auf 400 Mio. Euro anvisiert /// "SUSS 2025: Gemeinsam.Großes.Schaffen."  Dr. Franz Richter, CEO SÜSS MicroTec: "Ich freue mich, Vorstand in einem innovativen Unternehmen zu sein, dass in attraktiven Märkten mit viel Wachstumspotential agiert. Unsere Aufgabe für die kommenden Jahre ist es, dieses Potenzial zu nutzen, um für unsere Kunden weltweit optimale Lösungen anbieten zu können. Mit unseren engagierten Mitarbeitern haben wir die besten Voraussetzungen hierzu. Nicht zuletzt im auch Hinblick auf das Marktumfeld, sehen wir gute Chancen, unseren Umsatz bis zum Jahr 2025 zu verdoppeln." http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/suss-gemeinsamgrossesschaffen/?newsID=1095441

Elliott79
zu PFV (13.09.)

Neuzugang heute ist mit 11 Punkten: DE0006916604Pfeiffer Vacuum Technology AGBewertungskriterien  Bewertung11max. 14 Punkte  KGV24,6>25                  Value Personalkosten/Umsatz32,54%>15% Umsatz p Mitarbeiter Mio Euro0,20- Gesamtkapitalrendite9,7%>5% Eigenkapital Quote58,0%>30% EBIT Marge12,2%>12% Cash Flow/Umsatz12,2%>10% Finanzergebnis/Gewinn-0,7%>-5% KBV4,1- EBIT/Gesamtkapital12,9%>7% Dividendenrendite1,28%>3% Umsatzwachstum11=Ja, 0=Nein            Growth Gewinnwachstum11=Ja, 0=Nein Umsatzdynamik11=Ja, 0=Nein Gewinndynamik01=Ja, 0=Nein Umsatzwachstum 3 Jahre Durchschnitt13,3%>7% EBIT Marge Wachstum3 Jahre Durchschnitt1,4%>7% KGV 5 Jahre12,3<14 Wachstum EK 3 Jahre Durchschnitt2,6%>7% Quartal 1 YTD    Fairer Wert214,2134,1  KGV YTD22,5  Umsatzwachstum Q1 to Q124,5%  Gewinnwachstum Q1 to Q133,8%  BasisJahresbilanz 2017 mit aktuellen Kursen Alle Details: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1MkHh3Osj3VvY1Ns7e34wslKBxozcGJVWtf7Mj4n9SCE/edit#gid=0 

ArthurDent
zu AIXA (11.09.)

Einer der zu Recht als Highflyer bewährten Aktie gebe ich die Chance. Sie ist imer noch so günstig zu bekommen wie lange nicht.

TOPQIX
zu AFX (13.09.)

TQX DEUTSCHLAND (+GOLD) NEWS: Die Aktie CARL ZEISS MEDITEC AG wurde heute neu in das Depot aufgenommen. Alle TOPQIX Indikatoren sind auf GRÜN.

MaxiScalibusa
zu DLG (13.09.)

#Willionen: DIALOG SEMICONDUCTOR für unter 20,- Euro pro Aktie zu kaufen ist ungefähr so als würde man ins Jahr 2013 zurück springen und Apple Aktien kaufen. Das ist definitiv eine Fehlbewertung. Aloha. Maxi Scalibusa


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 14.09.2018



Aktien auf dem Radar: Verbund , Palfinger , Mayr-Melnhof , Buwog , Agrana , Semperit , Wolford , Petro Welt Technologies , RBI , Strabag , S&T , Fabasoft , Wiener Privatbank , SBO , KTM Industries , AMS , Österreichische Post , FACC , Kapsch TrafficCom , Uniqa , VIG , Andritz , Warimpex , Oberbank AG Stamm , UBM .


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutschen Bank.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner