Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





"Wir erwarten 2021 ein gutes Aktienjahr - im Idealfall stehen wir am Beginn eines länger anhaltenden Bullenmarktes"

19.01.2021

Die Raiffeisen Centrobank AG (RCB) lud kürzlich zum Jahresauftakt in Online-Variante. Als Gäste teilten die Experten Christoph Badelt, Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO) und Helge Rechberger, CEFA, Raiffeisen Research, ihre Rück- und Ausblicke. Der Grundton ist positiv.

RCB-Vorstandsmitglied  Heike Arbter ist optimistisch: „Wir blicken mit Mut und Zuversicht ins Jahr 2021 und erwarten das Beste aus zwei Welten: Die entstandene Dynamik aus der digitalen Kommunikation wollen wir weiter forcieren und parallel dazu den bewährten persönlichen Austausch mit unseren Vertriebspartnern und Kunden wieder intensivieren, sobald die Pandemie es erlaubt.“ Christoph Badelt zu der "anderen" Wirtschaftskrise: „Bekommen wir die Pandemie in den Griff, folgt 2021 der Aufschwung.“ Helge Rechberger setzt auf Aktien: „Auch 2021 bleiben Aktien im Vergleich zu anderen Assetklassen attraktiv! Von der Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität sollten insbesondere jene Sektoren profitieren, die vergangenes Jahr stark unter der Pandemie gelitten haben. Regional zählen wir hierzu auch den europäischen Aktienmarkt. Wir erwarten 2021 ein gutes Aktienjahr. Im Idealfall stehen wir gar am Beginn eines länger anhaltenden Bullenmarktes!“  Philipp Arnold, Head of Structured Products Sales, RCB stellt die neue Serie vor: „Neben unserem vielfach bewährten Zertifikate-Angebot steht zum Jahresauftakt die neue Bonus&Wachstum-Serie im Fokus. Das ‚Deutschland Nachhaltigkeits-Bonus&Wachstum‘-Zertifikat bezieht sich auf die Nachhaltigkeits-Benchmark in Deutschland, den DAX® 50 ESG Index, ermöglicht eine unbegrenzte Partizipation am Indexanstieg über die kommenden fünf Jahre und schützt gleichzeitig gegen Kursverluste von bis zu 42 Prozent.“

 


 

Bildnachweis

1. Bulle, Bär, Deutsche Börse, Credit: Deutsche Börse AG   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, UBM, Warimpex.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Bulle, Bär, Deutsche Börse, Credit: Deutsche Börse AG