Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wipro erwirbt Encore Theme Technologies Private Limited, ein Partnerunternehmen des Finanzsoftware-Spezialisten Finastra

29.10.2020

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozesse, gab heute die endgültige Unterzeichnung eines Vertrages zur Übernahme von Encore Theme Technologies Private Limited (Encore Theme), einem Spezialisten für SaaS- und Cloud-Lösungen im Bereich Finanzdienstleistungen, bekannt.

In den letzten zehn Jahren hat sich Encore Theme mit Sitz in Chennai, Indien, ausschließlich auf die Implementierung einer breiten Palette von Handelsfinanzierungslösungen konzentriert, die von Finastra, einem der weltweit größten Fintechs, für Finanzinstitute im Nahen Osten, Afrika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum entwickelt wurden. Dabei wurden mehr als 75 großvolumige Finastra-Handelsfinanzierungsprojekte für Banken in diesen Regionen erfolgreich durchgeführt.

Weltweit sind Finanzinstitute bestrebt, ihre Handelsplattformen zu modernisieren und legen dabei den Schwerpunkt auf die End-to-End-Digitalisierung der Handelsroutinen. Handelsfinanzierung bildet einen starken Motor für Ertragsgenerierung mit hoher Kostenbasisstruktur in einem Bereich, in dem die Technologie eine große Rolle bei der Förderung des künftigen Wachstums spielen wird. Wipro, ein globaler strategischer Partner von Finastra, und Encore Theme werden gemeinsam diese Modernisierung bei Finanzinstitutionen ermöglichen.

Angan Guha, Senior Vice President und Global Head, Banking, Financial Services & Insurance, Wipro Limited, erklärte: „Wir freuen uns, dass das Team von Encore Theme zu uns gestoßen ist. Sie bringen eine Fülle von Fachwissen über Handelsfinanzierungsprodukte und beträchtliche Erfahrung bei der Bereitstellung von Finastra-Lösungen sowohl für Handelsfinanzierungs- als auch für Cash-Management-Implementierungen mit. In Kombination mit der Präsenz von Wipro in der Region und seinen bewährten Systemintegrationsfähigkeiten wird dies dazu beitragen, unsere Position als weltweit führender Anbieter bei der Implementierung von Finastra-Lösungen noch weiter auszubauen.“

„Unsere Kunden und unser Team sind unsere größten Stärken. Wir sind fest davon überzeugt, dass uns diese Synergie eine globale Reichweite ermöglicht, einen Mehrwert für alle unsere Kunden schafft und neue Möglichkeiten eröffnet, die unser Wachstum und das unseres Teams beschleunigen werden. Die Entscheidung, sich Wipro anzuschließen, beruht auf den dort gepflegten Grundwerten des Vertrauens und des Respekts dem Mensch gegenüber und der unerschütterlichen Integrität bei allen Unternehmungen“, erklärte R. K. Kanthimathinathan, Gründer, MD und CEO, Encore Theme Technologies Pvt Ltd.

Denise Parker, SVP, Partners and Ecosystem bei Finastra, fügte hinzu: „Durch diesen Schritt werden die globalen Managed-Services-Kapazitäten von Wipro mit der fundierten Handels- und Cash-Management-Expertise von Encore Theme kombiniert. Mithilfe von Finastra-Software wie Fusion Trade Innovation, die zu den weltweit führenden Handelsfinanzierungsprodukten zählt, kann so ein verbessertes Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Kunden erzielt werden, das es den Banken ermöglicht, ihre Effizienz zu steigern und zugleich die Kosten zu senken.“

Die Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich im zum 31. Dezember 2020 endenden Quartal abgeschlossen sein.

Über Encore Theme

Encore Theme ist ein globaler Anbieter von Bank- und Finanzsoftwarelösungen auf der Basis von Finastra-Produkten. Das Unternehmen ist der am schnellsten wachsende Partner von Finastra im Nahen Osten, Afrika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum. Zugleich ist Encore Theme einer der größten Finastra-Partner für Handelsfinanzierung. Encore Theme wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Chennai sowie weitere Büros in Mumbai und Dubai. Encore Theme ist Anbieter von Handelsfinanzierungslösungen wie Fusion Trade Innovation Plus (FTI), Fusion Corporate Channels (FCC) for Trade und Fusion Cash Management (FCM). Diese werden als SaaS-Modell, Licence-plus-Professional-Services-Modell oder als reines Professional-Services-Modell angeboten.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes globales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 180.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Ansichten von Wipro bezüglich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und sich außerhalb der Kontrolle von Wipro befinden. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Wachstumsaussichten von Wipro, seiner zukünftigen finanziellen Betriebsergebnisse sowie seiner Pläne, Erwartungen und Absichten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den durch solche Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Umsätzen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den Abschluss geplanter unternehmerischer Maßnahmen, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Festpreis- und Zeitrahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftstätigkeiten zu steuern, eine verringerte Technologienachfrage in unseren Hauptschwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Möglichkeiten, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen tätigen, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder beim Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Industrie beeinträchtigen. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Umstände könnten die Technologieinvestitionen senken, sich negativ auf die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken, die Ausgabenquote der Kunden beeinflussen und sich negativ auf die Fähigkeit oder Bereitschaft unserer Kunden auswirken, unsere Angebote zu kaufen, Kaufentscheidungen potenzieller Kunden verzögern, unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Beratungsdiensten vor Ort sowie unsere Unfähigkeit, unsere Kunden zu beliefern, beeinträchtigen oder die Bereitstellung unserer Angebote verzögern. All dies könnte sich negativ auf unsere zukünftigen Umsätze, Betriebsergebnisse und die finanzielle Gesamtperformance auswirken. Unsere Geschäftstätigkeit kann zudem durch eine Reihe externer Faktoren im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie negativ beeinflusst werden, die sich unserer Kontrolle entziehen. Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der United States Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Jahresberichte auf Formular 20-F. Diese Einreichungen sind unter www.sec.gov verfügbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, FACC, Warimpex, Mayr-Melnhof, Agrana, DO&CO, ATX Prime, Immofinanz, Österreichische Post, SBO, Polytec Group, ATX, UBM, CA Immo, Erste Group, RBI, Athos Immobilien, Cleen Energy, Porr, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner