Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wipro arbeitet mit Intel zusammen, um die Geschäftskontinuität voranzutreiben

07.08.2020

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein weltweit führendes Unternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozess-Dienstleistungen, gab heute bekannt, dass es sich mit Intel zusammenschließen wird, um LIVE Workspace™ von Wipro zu ermöglichen, die digitale Workspace-Lösung von Wipro mit der Intel-vPro®-Plattform. Diese gemeinsame Zusammenarbeit wird den Kunden dabei helfen, die Geschäftskontinuität durch die Ermöglichung von IT-Fernsupport und -Lösungen voranzutreiben, da sie versuchen, die Produktivität ihrer Mitarbeiter inmitten von sozialen Distanzen und anderen Einschränkungen bei der Remote-Arbeit, die zur neuen Norm geworden sind, aufrechtzuerhalten.

Wipro integrierte die Intel-vPro®-Plattform in LIVE Workspace™, eine Suite von digitalen Arbeitsplatzdienstleistungen, um die Fernverwaltung von Geräten zu ermöglichen. Dies erstreckt sich auf Benutzer zu Hause oder im Büro und bietet verbesserten Schutz und Sicherheit gegen Angriffe auf Firmware-Ebene. Die kombinierte Lösung bietet praktische Business-Continuity-Dienste, die Unternehmen in die Lage versetzen, schnell ein echtes Remote-Arbeitserlebnis zu konzipieren, bereitzustellen und zu verwalten. Intel hat vor Kurzem seine „10th Gen Intel® Core™ vPro®“-Prozessoren vorgestellt, die für Unternehmen gebaut wurden, um die nächste Generation von Business-Computing-Anforderungen zu erfüllen. Wipro wird die Intel-vPro®-Plattform nutzen, die mit der Intel® Active Management Technology (Intel® AMT) und dem Intel® Endpoint Management Assistant (Intel® EMA) ausgestattet ist. Dies wird Fernarbeit ermöglichen und eine nahtlose Produktivität und Zusammenarbeit fördern und gleichzeitig den Mitarbeitern die Flexibilität geben, von überall her auf sichere und zuverlässige Weise zu arbeiten.

Satish Yadavalli, Vice President, Cloud and Infrastructure Services, Wipro Limited, sagte: „Die Zusammenarbeit ist ein Beweis für unsere Stärke und unsere gemeinsame Entschlossenheit, den Wert, den wir für unsere Kunden schaffen können, zu steigern. Wir beabsichtigen, unsere starken, sich ergänzenden Fähigkeiten in den Bereichen Fernarbeitstools und -Plattformen, Desktop- und Anwendungsintegration sowie Managed Services zusammenzuführen, um die Auswirkungen der Pandemie einzudämmen. Wipro ist führend im Bereich der Dienstleistungen zum Arbeitsplatz-Management und Intel im Bereich der Client-Computing-Lösungen. Gemeinsam können wir Unternehmen dafür ausrüsten, das Erlebnis und die Vernetzung von Mitarbeitern zu optimieren, um Hilfestellung für das Erreichen strategischer Geschäftsresultate zu leisten.“

„Unsere Partnerschaft mit Wipro ist stark und wir begrüßen Wipros Fokus auf die Steigerung des Kundennutzens. Die Intel®-vPro®-Plattform wurde für Unternehmen entwickelt, und die digitale Arbeitsraumlösung von Wipro ist perfekt für Kunden, die sich an die neue Norm der Fernarbeitsplatzverwaltung anpassen möchten. Gemeinsam setzen wir eine Vision für nahtlose Produktivität und Zusammenarbeit um, sodass Menschen unabhängig von ihrem Aufenthaltsort auf höchster Ebene ihren Beitrag leisten können“, sagte Stephanie Hallford, Vice President der Client Computing Group und General Manager für Geschäftskunden-Plattformen bei Intel.

Intel, das Intel-Logo und andere Intel-Marken sind Markenzeichen der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes globales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 180.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Ansichten von Wipro bezüglich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und sich außerhalb der Kontrolle von Wipro befinden. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Wachstumsaussichten von Wipro, seiner zukünftigen finanziellen Betriebsergebnisse sowie seiner Pläne, Erwartungen und Absichten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den durch solche Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Umsätzen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den Abschluss geplanter unternehmerischer Maßnahmen, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Festpreis- und Zeitrahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftstätigkeiten zu steuern, eine verringerte Technologienachfrage in unseren Hauptschwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Möglichkeiten, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen tätigen, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder beim Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Industrie beeinträchtigen. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Umstände könnten die Technologieinvestitionen senken, sich negativ auf die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken, die Ausgabenquote der Kunden beeinflussen und sich negativ auf die Fähigkeit oder Bereitschaft unserer Kunden auswirken, unsere Angebote zu kaufen, Kaufentscheidungen potenzieller Kunden verzögern, unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Beratungsdiensten vor Ort sowie unsere Unfähigkeit, unsere Kunden zu beliefern, beeinträchtigen oder die Bereitstellung unserer Angebote verzögern. All dies könnte sich negativ auf unsere zukünftigen Umsätze, Betriebsergebnisse und die finanzielle Gesamtperformance auswirken. Unsere Geschäftstätigkeit kann zudem durch eine Reihe externer Faktoren im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie negativ beeinflusst werden, die sich unserer Kontrolle entziehen. Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der United States Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Jahresberichte auf Formular 20-F. Diese Einreichungen sind unter www.sec.gov verfügbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, Frequentis, Amag, Warimpex, Zumtobel, S Immo, Immofinanz, SBO, Palfinger, Telekom Austria, Uniqa, Pierer Mobility AG, Andritz, Polytec, LINDE, Deutsche Telekom, Allianz, MTU Aero Engines, BASF, Münchener Rück, adidas, RWE, HelloFresh, Fabasoft.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner