Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wipro übernimmt Capco, eine globale Management- und Technologieberatung, für Banken und Finanzdienstleister für 1,45 Milliarden US-Dollar

08.03.2021

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienstleistungen, gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme von Capco bekannt. Capco ist ein globales Management- und Technologieberatungsunternehmen, das Digital-, Beratungs- und Technologiedienstleistungen für Finanzinstitute in Amerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum anbietet.

Zu den Kunden von Capco mit Hauptsitz in London zählen große Namen der globalen Finanzdienstleistungsbranche. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen eng mit Führungskräften, einschließlich Aufsichtsräten und Vorständen im Banken- und Kapitalmarkt sowie im Vermögensverwaltungs- und Versicherungssektor zusammengearbeitet. Capco ist für umfassende Fach- und Beratungsexpertise, sein Risikomanagement- und regulatorisches Know-how bekannt. Die Beratung nimmt eine Vordenkerrolle im Umgang mit technologischen Herausforderungen sowie der Erschließung von Geschäftsmöglichkeiten in der Branche ein. Darüber hinaus betreut Capco Kunden aus dem Energie- und Rohstoffhandelssektor.

Capco verfügt über ein erfahrenes Führungsteam und mehr als 5.000 erstklassige Unternehmens- und Technologieberater, die an über 30 Standorten weltweit tätig sind und Kunden mit ihrem Fachwissen, ihrem unternehmerischen Ansatz und ihrem Fokus auf innovative Lösungen zur Seite stehen.

Durch diese Übernahme wird Wipro zu einem der größten globalen End-to-End-Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Banken- und Finanzdienstleistungsbranche. Durch die Zusammenführung der Fähigkeiten von Wipro in den Bereichen strategisches Design, digitale Transformation, Cloud, Cybersecurity, IT und betriebliche Dienstleistungen, gepaart mit der fachlichen und beraterischen Stärke von Capco, erhalten Kunden Zugang zu einem Partner, der integrierte, maßgeschneiderte Lösungen liefert, um Wachstum zu fördern und die Transformationsziele des Unternehmens zu erreichen.

Thierry Delaporte, CEO und Managing Director von Wipro Limited, sagte: „Wir freuen uns sehr, das großartige Führungsteam und die Mitarbeiter von Capco sowie die globalen Kunden des Unternehmens bei Wipro willkommen zu heißen. Gemeinsam können wir unseren Kunden High-End-Beratung, technologische Transformation und operationale Umsetzung zur Verfügung stellen. Wipro und Capco verfügen über sich ergänzende Geschäftsmodelle und zentrale Leitwerte, und ich bin sicher, dass unsere neuen Capco-Kollegen stolz darauf sein werden, Wipro ihr Zuhause zu nennen.“

Lance Levy, CEO von Capco, sagte: „Wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen bei Wipro. Gemeinsam werden wir maßgeschneiderte, transformative End-to-End-Lösungen anbieten, die nun von einer innovativen und skalierbaren Technologie unterstützt werden. Ziel ist es, einen neuen, marktführenden Partner für die Finanzdienstleistungsbranche zu schaffen. Wir freuen uns darauf, die sich ergänzenden Fähigkeiten und ähnlichen Kulturen beider Unternehmen zu nutzen, um den Wandel in der Branche voranzutreiben und sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitenden spannende Chancen zu eröffnen.“

Die Übernahme ist vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im zweiten Quartal zum 30. Juni 2021 abgeschlossen sein.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 190.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Über Capco

Capco ist eine globale Technologie- und Managementberatung, die sich auf die digitale Transformation in der Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert hat. Mit einem wachsenden Kundenportfolio, das über 100 globale Organisationen umfasst, arbeitet Capco an der Schnittstelle von Geschäfts- und Technologieprozessen, indem es innovatives Denken mit unübertroffener Branchenkenntnis kombiniert, um Transformationsinitiativen für die Bereiche Banken und Zahlungsverkehr, Kapitalmärkte, Vermögens- und Asset Management, Versicherungen und den Energiesektor voranzutreiben. Die Innovationskraft von Capco wird durch die Innovation Labs, die mehrfach ausgezeichnete „Be Yourself at Work“-Kultur und die vielfältigen Talente zum Leben erweckt. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.Capco.com oder folgen Sie uns auf Twitter, Facebook, YouTube, LinkedIn, Instagram und Xing.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Ansichten von Wipro bezüglich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und sich außerhalb der Kontrolle von Wipro befinden. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Wachstumsaussichten von Wipro, seiner zukünftigen finanziellen Betriebsergebnisse sowie seiner Pläne, Erwartungen und Absichten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den durch solche Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Umsätzen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den Abschluss geplanter unternehmerischer Maßnahmen, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Festpreis- und Zeitrahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftstätigkeiten zu steuern, eine verringerte Technologienachfrage in unseren Hauptschwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Möglichkeiten, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen tätigen, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder beim Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Industrie beeinträchtigen. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Umstände könnten die Technologieinvestitionen senken, sich negativ auf die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken, die Ausgabenquote der Kunden beeinflussen und sich negativ auf die Fähigkeit oder Bereitschaft unserer Kunden auswirken, unsere Angebote zu kaufen, Kaufentscheidungen potenzieller Kunden verzögern, unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Beratungsdiensten vor Ort sowie unsere Unfähigkeit, unsere Kunden zu beliefern, beeinträchtigen oder die Bereitstellung unserer Angebote verzögern. All dies könnte sich negativ auf unsere zukünftigen Umsätze, Betriebsergebnisse und die finanzielle Gesamtperformance auswirken. Unsere Geschäftstätigkeit kann zudem durch eine Reihe externer Faktoren im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie negativ beeinflusst werden, die sich unserer Kontrolle entziehen. Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der United States Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Jahresberichte auf Formular 20-F. Diese Einreichungen sind unter www.sec.gov verfügbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2K9J2
AT0000A2Q2Z7
AT0000A2P469

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Lenzing(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event SBO
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(2), DO&CO(1), Mayr-Melnhof(1), Warimpex(1), S Immo(1), Verbund(1), RBI(1), Rosenbauer(1), UBM(1), FACC(1), Marinomed Biotech(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Agrana(1), Verbund(1), FACC(1)
    Belvedere zu Verbund
    Star der Stunde: Frequentis 0.83%, Rutsch der Stunde: UBM -0.26%