Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





13.03.2018

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER 

 

Qualcomm Incorporated 
-5.89%

 

NicholasYoung (5GMOBIL): Nachdem der amerikanische Präsident sein Veto gegen die Übernahme eingelegt hat, fällt die Qualcomm-Aktie. (13.03. 13:06) 

>> mehr comments zu Qualcomm Incorporated: www.boerse-social.com/launch/aktie/qualcomm_incorporated

 

GFT Technologies 
2.22%

 

smax1980 (65552): Die Medien entdecken auch langsam wieder GFT: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-GFT_Technologies_Aktie_Comeback_Chance_Jahres_Aktienanalyse-8455091 . Bei der hohen Gewichtung werde ich aus Gründen des Risikomanagements die Position vorerst nicht weiter erhöhen. Vielmehr sollten Gewinne bei diesem Depotanteil eher immer laufen gelassen werden. (13.03. 12:54) 

>> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

 

GFT Technologies 
2.22%

 

smax1980 (58285): Die Medien entdecken auch langsam wieder GFT: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-GFT_Technologies_Aktie_Comeback_Chance_Jahres_Aktienanalyse-8455091 . Bei der hohen Gewichtung werde ich aus Gründen des Risikomanagements die Position vorerst nicht weiter erhöhen. Vielmehr sollten Gewinne bei diesem Depotanteil eher immer laufen gelassen werden. (13.03. 12:53) 

>> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

 

Baumot Group 
-1.01%

 

SmartFred (18EMY04): Am 13.03.18 wurde ein Reverse-Split mit dem Faktor 0,5000 durchgeführt. So werden die bisherigen Baumot-Aktien (A2DAM1) am 12. März 2018 ihren letzten Handelstag haben und ab dem 13. März 2018 als Aktien der Baumot Group AG unter der neuen ISIN DE000A2G8Y89 (WKN A2G 8Y8) handelbar sein. Aus den 3000 alten Aktien werden 1500 Neue. (13.03. 12:52) 

>> mehr comments zu Baumot Group: www.boerse-social.com/launch/aktie/baumot_group

 

AMS 
-1.92%

 

WertefinderJB (TECH5G): Die österreichische Firma AMS AG ist einer der wenigen "pure plays" für Sensoren. Sensoren werden im neuen Internet 5G eine bedeutende Rolle spielen. AMS hat im vergangenen Quartal sehr gute Ergebnisse geliefert und erwartet auch in Zukunft eine grosse Nachfrage für ihre Produkte. Ein kleiner Nachteil ist die hohe Abhängigkeit von Apple, geschätzt 50 %. Dieser Anteil dürfte sich jedoch mit dem Wachstum von neuen Anwendungen der Sensor-Technik in Zukunft reduzieren. (13.03. 12:42) 

>> mehr comments zu AMS: www.boerse-social.com/launch/aktie/ams

 

GFT Technologies 
2.22%

 

smax1980 (65552): Bei GFT wurde eine größere Sell-Order (von rund 13.000 Sückchen) im Xetra-Orderbuch sehr schnell weggekauft. Dies zeigt, dass es gerade einen relativen starken Kaufdruck bei dem Papier gibt. Es macht momentan Spaß bei GFT dem Treiben im Orderbuch zuzuschauen. (13.03. 12:42) 

>> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

 

GFT Technologies 
2.22%

 

smax1980 (58285): Bei GFT wurde eine größere Sell-Order (von rund 13.000 Sückchen) im Xetra-Orderbuch sehr schnell weggekauft. Dies zeigt, dass es gerade einen relativen starken Kaufdruck bei dem Papier gibt. Es macht momentan Spaß bei GFT dem Treiben im Orderbuch zuzuschauen. (13.03. 12:42) 

>> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

 

AT&S 
2.72%

 

Wallstreet23 (BF190508): Stocke auf!! Grund-> Bricht aus mehrwöchigem Abwärtstrend nach oben aus. Position wurde auf 5% DV aufgestockt. (13.03. 12:34) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

Deutsche Post 
-1.23%

 

THGM (17DIVPFL): Analystenlob von höchster Stelle für die Deutsche Post AG! >> http://www.finanztreff.de/news/dpa-afx-goldman-belaesst-deutsche-post-auf-conviction-buy-list/12873357 (Hinweis: Ich bin auch privat langfristig in diesen Wert investiert) (13.03. 12:34)

>> mehr comments zu Deutsche Post: www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_post_ag

 

Aurelius 
-0.04%

 

whler (1IVALUE): Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA hat im Geschäftsjahr 2017 gemäß vorläufigen und noch nicht final geprüften Jahreszahlen einen Konzerngesamtumsatz von 4.047,3 Mio. EUR (2016: 2.892,3 Mio. EUR) erzielt. Der annualisierte Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen lag bei 3.612,7 Mio. EUR nach 2.067,9 Mio. EUR im Vorjahr. Rekord-Gesamt-EBITDA von 627,7 Mio. – Geschäftsjahr 2017 von sechs Neuerwerben und drei sehr erfolgreichen Unternehmensverkäufen geprägt: Insgesamt konnte AURELIUS im Geschäftsjahr 2017 ein Rekord-Gesamt-EBITDA von 627,7 Mio. EUR erzielen. Dies enthält 447,1 Mio. EUR Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung („bargain purchase“) aus den in 2017 erworbenen Unternehmen (2016: 69,7 Mio. EUR). Ein Großteil des Bargain Purchase entfällt auf den Erwerb der europäischen Geschäftsaktivitäten des US-Konzerns Office Depot („Office Depot Europe“). Des Weiteren wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 die dänische „Do-It-Yourself”-Einzelhandelskette Silvan und das Schweizer Futtermittelgeschäft des US-Konzerns Cargill, welches heute unter dem Namen Granovit firmiert, gekauft. Zur Stärkung des eigenen Geschäfts erwarb die AURELIUS Konzerntochter Calumet Photographic den Online-Einzelhändler Wex Photographic im Rahmen einer Add-on-Transaktion. Zudem wurde die Mehrheit des französischen Herstellers von Katamaranen Privilège Marine SAS übernommen, wodurch erhebliche Synergien mit dem AURELIUS Konzernunternehmen HanseYachts entstehen. Die Conaxess Trade-Gruppe hat in Norwegen das Unternehmen Galleberg AS, einen dort führenden Distributor von Markenartikeln für Lebensmittel- und Gemischtwarenläden sowie für Gastronomie und Reformhäuser, gekauft. Im Gesamt-EBITDA ist außerdem der Ergebnisbeitrag aus Unternehmensverkäufen in Höhe von 193,9 Mio. EUR (2016: 43,9 Mio. EUR) enthalten. Operatives EBITDA trotz Verkäufen profitabler Unternehmen auf Vorjahresniveau: Das operative EBITDA erreichte mit 114,9 Mio. EUR (2016: 114,0 Mio. EUR) trotz des Zukaufs noch nicht profitabler sowie des Verkaufs profitabler Konzerntöchter das Vorjahresniveau und zeigt, dass die von den operativen AURELIUS Funktionsspezialisten durchgeführten Maßnahmen der Neuausrichtung der Konzerntöchter Wirkung zeigen. Deutliche Dividendenanhebung auf 5,00 EUR je Aktie: Aufgrund der erfolgreichen Exit-Tätigkeit und der guten operativen Entwicklung in den Konzerntöchtern wird der Vorstand dem Aufsichtsrat für die am 18. Mai 2018 stattfindende Hauptversammlung die deutliche Anhebung der Dividende auf 5,00 EUR je Aktie (2017: 4,00 EUR) vorschlagen, bestehend aus einer Basisdividende von 1,50 EUR je Aktie (2016: 1,00 EUR) und einer Partizipationsdividende von 3,50 EUR je Aktie (2016: 3,00 EUR). AURELIUS hat zudem seine bisherige Dividendenpolitik angepasst: Die Basisdividende soll dauerhaft erhöht werden und die nachhaltige Ertragsstärke von AURELIUS verdeutlichen. Die positiven Ergebnisse aus den erfolgreichen Exits des Jahres 2017 werden zudem gestreckt über mehrere Jahre ausgeschüttet. Dadurch wird sichergestellt, dass für 2018 und auch in den Folgejahren nachhaltig attraktive Partizipationsdividenden ausgeschüttet werden können. (13.03. 12:14) 

>> mehr comments zu Aurelius: www.boerse-social.com/launch/aktie/aurelius
 
 


Bildnachweis

1. wikifolio whispers: Stefan Greunz, Christina Oehler   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: voestalpine , Bawag Group , AT&S , Andritz , WireCard , Fabasoft , Polytec .


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner