Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







09.03.2021

Volkswagen 
-0.18%

ElRappo (LTIP14): Gewinnmitnahme bei Zyklikern nach doch starkem Anstieg die letzten Tage (09.03. 09:29)

>> mehr comments zu Volkswagen: www.boerse-social.com/launch/aktie/volkswagen_ag

 

Amazon 
-0.21%

ElRappo (LTIP14): Einbruch bei Technologieaktien = Kaufchance bei aussichtsreichen Titeln wie Amazon und Zalando (09.03. 09:28)

>> mehr comments zu Amazon: www.boerse-social.com/launch/aktie/amazoncom_inc

 

Zalando 
-0.55%

ElRappo (LTIP14): Zalando Rücksetzer zum Kauf genutzt (09.03. 09:27)

>> mehr comments zu Zalando: www.boerse-social.com/launch/aktie/zalando

 

Fresenius 
-0.15%

ValueHunter (DAXFIN): Mit den letzten freien Barmitteln eröffnen wir eine kleine Position bei Fresenius SE. (09.03. 09:17)

>> mehr comments zu Fresenius: www.boerse-social.com/launch/aktie/fresenius_ag

 

Tesla 
1.57%

Schlingel (SCHLING): Tesla - neues Kursziel: 23,81 Euro! Andere Analyse geht von fairen Wert bei 19,22 € aus. Was Analysten und andere schlaue Börsen-Marketing-Experten fabrizieren, das kann ich schon lange: irgendwelche Mondpreise ausrufen. Aber schauen wir mal genauer, ob mein Preis überhaupt ein Mondpreis ist. Für eine tiefere Analyse verweise ich auf meinen vorhergehenden Post, aber hier kurz ein paar Worte dazu: 23,81 Euro - unglaublich? Nun... : Schauen wir erstmal beim Konkurrenten VW: Volkswagen notiert aktuell bei 196,- Euro pro Aktie. Der Buchwert von Volkswagen beträgt dagegen 242,90 Euro pro Aktie. Er ist also höher als der aktuelle Aktienkurs! Und das bei unserem zukünftigen Elektro-Großmeister! Der aktuelle Buchwert von Tesla beträgt dagegen aktuell 23,81 € pro Aktie. Also dahingehend muss ich also nun doch kleinlaut zugeben, dass ich wohl falsch liege mit meinen 23,81 Euro für Tesla - der faire Wert von Tesla muss niedriger liegen.  Und da die Analysten ja auch immer alles ganz genau ausrechnen, machen wir das jetzt auch: Wir gehen also vom (fast) Marktführer im Sektor aus, nämlich VV und übertragen diese Basis auf Tesla: Also erst VW: 196 € / 242,90 € *100 = gerundet 80,7 Prozent.  Der aktuelle Kurs von Volkswagen beträgt also 80,7 Prozent des Buchwertes von Tesla. Nun rechnen wir also kongruent den fairen Kurs für Tesla aus -  Buchwert Tesla pro Aktie 23,81 € * 80,7 Prozent:  gerundet 19,22 €. Jetzt haben wir es: Tesla hat aktuell also einen fairen Wert von 19,22 Euro pro Aktie. Wir machen das so genau auf die zweite Stelle nach dem Komma, weil die Analysten das auch so machen. Ein uralter Marketingtrick: soll Kompetenz und Expertise vorgaukeln. "Also 19,22 Euro? Waaasss? Spinnst du?" - Ich hör euch schon, liebe Robin Hoods. Nun lasst euch folgende kleine Geschichte erzählen, vielleicht gibt sie euch Sicherheit: Vor einigen Jahren (nicht 2008/2009 - deutlich später) war ich mit einem Mitglied aus dem Börsenverein völlig uneins über die weitere Entwicklung des Ölpreises, welcher schon länger deutlich über 100 Euro pro Fass notierte. Also wetteten wir: Wenn der Ölpreis innerhalb der nächsten sechs Monate unter 35 Euro fallen sollte, könnte ich mich an einem köstlichen und kostenlosen Bier erfreuen, bezahlt von ihm, anderfalls andersrum. Leider habe ich die Wette verloren. --- Der Ölpreis notierte einen Monat später unter 35. - Im siebten Monat nach Abschluss der Wette.  Nun - das gibt euch bestimmt Hoffnung für Tesla - oder? :) Und da die Analysten ja auch immer ganz tolle Statistiken und externe Analysen zur Untermauerung ihrer Thesen anführen, habe ich jetzt auch ein paar Gewitterwolken für euch Tesla-Luftballons - solche Berichte mehren sich seit einigen Tagen. Ein ganz neues Bild - vorher gab es immer nur eine Erfolgsmeldung nach der anderen - anscheinend dreht sich auch die Meinungsblase bei den Journalisten, denn natürlich hat sich nicht von einer Woche auf die andere die Situation von Tesla um 180 Grad gedreht - was sich dreht, ist die Wahrnehmung von Tesla und damit auch der Fokus, den Jounalisten nun auch auf die Probleme von Tesla richten und nicht nur champagnertrunken Tesla anbeten. Vermutlich hat das aber gar nichts mit Selbsterkenntnis der Journalisten zu tun, sondern vielmehr mit Erkenntnis über die aktuelle Kursentwicklung von Tesla. Da dreht man sich eben auch mit dem Wind - bloß nicht gegen den Strom schwimmen oder gegen den Wind laufen - dann kann man ja nie gewinnen und auf der Siegerseite sein - gelle.  Nun gut - zum Glück bin ich Skispringer... (wer die Ironie und Bedeutung dieses Satzes versteht, der meldet sich bitte bei mir...!) :) Als Ossi bin ich naturgemäß besonders stolz über den ersten Link: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Mehr-Trabis-als-Tesla-in-Deutschland-unterwegs-article22409324.html https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/qualitaet-preis-reichweite-konkurrenz-durch-nio-co-immer-groesser-bekommt-tesla-probleme-in-china-9883388 https://www.welt.de/finanzen/plus227743959/Konkurrenz-fuer-Tesla-Diese-Auto-Aktien-sind-die-neuen-Favoriten.html https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/knallharte-elektroauto-grafik-bmw-und-byd-auf-der-einen-vw-porsche-tesla-auf-der-anderen-seite-20226859.html?feed=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA   (09.03. 05:08)

>> mehr comments zu Tesla: www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 

Evotec 
-1.32%

Henzeph (BPF16): Nach viel Geduld endlich die ersten Gewinnmitnahmen in meinem BiopharmFolio. Erstmal nur Teilgewinne (die Hälfte) bei Evotec und Medios bescheren mir über 800% bzw 250%. Beide Werte verbleiben mit der Hälfte des ursprünglichen Bestandes im Portfolio, weil das komplette Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist.  (09.03. 00:09)

>> mehr comments zu Evotec: www.boerse-social.com/launch/aktie/evotec_oai_ag

 

Alphabet-A 
-0.15%

WmBInvest (WMB001): Gewinnmitnahme Alphabet A, da Umstellung auf Alphabet C und Abbau Übergewichtung im Depot zu Gunsten erhöhter Cashposition, um bei weiteren Kursabfällen weiter nachkaufen zu können. (08.03. 22:51)

>> mehr comments zu Alphabet-A: www.boerse-social.com/launch/aktie/alphabet-a

 

Snapchat 
-5.07%

LuxCH (IAS19): Offensichtlich ist SNAP in der Lage auch ohne zusätzliche neue Nutzer- oder Interaktion ordentlich zu wachsen. Welch komfortable Position. Im wikifolio weiterhin größte Position mit aktueller Performance von ca. +426%. https://www.cnbc.com/2021/03/03/snap-ceo-evan-spiegel-50percent-growth-without-new-users-or-engagement.html (08.03. 21:11)

>> mehr comments zu Snapchat: www.boerse-social.com/launch/aktie/snapchat

 

Tesla 
1.57%

Silberpfeil60 (MOBIL): Laut US-Medien arbeitet https://www.godmode-trader.de/aktien/tesla-kurs,4852961 über seine Tochter Gambit Energy Storage an einem geheimen Energiespeicher-Projekt im texanischen Angleton und entwickelt dort eine Batterie mit über 100 Megawatt Kapazität, die in der Lage wäre rund 20.000 Häuser mit Energie zu versorgen. Tesla-CEO Elon Musk hat bereits 2020 durchblicken lassen, dass „Tesla Energy" in der Zukunft mindestens genauso groß wie „Tesla Automotive“ sein wird. (08.03. 21:05)

>> mehr comments zu Tesla: www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 

O2 
0.09%

FoxSr (AKTIEOKT): Anbei der Überblick zu Q 4/2020 nebst Ausblick 2021. Die erhöhte Dividende von 0,18 Euro wird bis Ende 2023 beibehalten. Inzwischen Kurserholung + 7%, Dividendenbringer 7,5%. TEFD-IR-Newsletter-2020-Q4-1     (08.03. 20:29)



 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner