Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wienerberger-CEO: "Wollen Aktionäre noch stärker am Erfolgskurs beteiligen"

16.09.2019

Die Wienerberger Gruppe ändert die Ausschüttungspolitik. Diese sieht die Rückführung von 20-40 % (bisher 10 bis 30 %) des Free Cashflow an die Aktionäre über Dividenden und Aktienrückkäufe vor. Zudem gibt Wienerberger ein Update zur Umsetzung der wertschaffenden Wachstumsstrategie und bestätigt den Ausblick 2019 mit einem bereinigten EBITDA 2019 von 570-580 Mio. Euro. Sehr große Fortschritte erzielt Wienerberger eigenen Angaben zufolge bei der Umsetzung des Fast Forward Optimierungsprogramms und ist damit voll auf Kurs, um im Zeitraum 2018-2020 den angepeilten 120 Mio. Euro Ergebnisbeitrag zu realisieren. Diese beinhalten Investitionen in Kapazitätserweiterungen, Optimierungs- und Digitalisierungsprojekte sowie Forschung & Entwicklung.

CEO Heimo Scheuch: "Wir wachsen äußerst profitabel und konnten zuletzt das beste Halbjahrsergebnis unserer 200-jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaften. An diesem Erfolgskurs wollen wir unsere Aktionäre noch stärker beteiligen".

Darüber hinaus konkretisiert Wienerberger anlässlich des Capital Markets Day die Capex-Guidance. Instandhaltungsinvestitionen sollen nachhaltig in der Spanne von 120 bis 140 Mio. Euro liegen und werden für 2019 bei rund 135 Mio. Euro erwartet.

Die Umsetzung der Wachstumsstrategie erfolge auf Basis einer strikten finanziellen Disziplin. Bei der weiteren Optimierung der Finanzierungskosten würden insbesondere die im Jahr 2020 fällige Unternehmensanleihe sowie die Call-Option für den Hybrid Bond im Jahr 2021 konkrete Möglichkeiten bieten, die Finanzierungskosten weiter zu verbessern.


 

Bildnachweis

1. Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger, (© Aussender)