Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse Party 2024 in the Making, 26. Februar (baha)

26.02.2024, 1449 Zeichen

Montag, 26. Februar

Mr. Superfund Christian Baha ist sicherlich einer der bekanntesten Vertreter im Wiener Kapitalmarkt. Schillernd und irgendwie über den Dingen. Man weiß, dass er auch in Filmen mitspielte, „Wall Street II“ oder „Transformers“ sind ein Begriff. In der Internet Movie Database (IMDb) findet man folgenden Eintrag: “Perhaps more well known as a successful European private investor, Christian Baha has played himself in several Superfund commercials. Mr. Baha also appeared in the latest series of Superfund commercials produced in 2009, which were viewed widely across CNN, CNBC, Bloomberg Television & Fox Business News. Recently, Christian Baha played a supporting role as a hedge fund chief in Oliver Stone’s Wall Street: Money Never Sleeps (2010).”  . Mein persönlicher Lieblingsfilm mit Baha ist ja „7 Below“, da spielt er eine größere Rolle und metzelt sich mit Stars wie Val Kilmer oder Ving Rhames. Wer wen metzelt, verrate ich nicht. Der IMDb-Eintrag zu diesem Film: “A group of strangers trapped in a time warp house where a terrible event transpired exactly 100 years prior“. Na bitte, Let`s do the Time Warp again. Baha findet sich übriges auf Rang 13 der Worst Actors and actresses auf IMDb. Nicht falsch verstehen, ich wäre stolz, Nr. 13 der Worst Actors zu sein. Ehrlich. Und die Produkte seiner baha group mag ich sowieso.

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/boerse    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 


(26.02.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse Party



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse Party


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

» Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

» Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

» Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

» Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

» Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

» Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...

» ATX-Trends: Verbund, Bawag, RBI, UBM, Flughafen Wien ...