Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse: ATX TR verliert am Freitag komplettes Jahresplus, alle Titel im Minus, im Podcast gehts u.a. um einen wilden Passus im Krypto-Gesetz

21.01.2022, 4884 Zeichen

Podcast: https://boersenradio.at/page/podcast/2607 T Heute geht es um Back to the Future, dra-Jay-Z vs. Tragedy today, FACC, Palfinger, Marinomed, arges Switch-Steuerrätsel Kryptos vs. Stocks.

Der ATX TR verlor am Freitag -2,68% auf 7847,14 Punkte. Year-to-date liegt der ATX TR nun 0,02% im Minus. Es gab bisher 7 Gewinntage und 8 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 4,23%, vom Low ist man 0% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2022 ist der Dienstag mit 0,88%, der schwächste ist der Freitag mit -0,9%.

Die ATX TR-Stundenentwicklung vom Freitag: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um 0 fester auf 8063,01 Punkte, dann 7936,18 (9 Uhr), 7933,23 (10 Uhr), 7929,27 (11 Uhr), 7913,71 (12 Uhr), 7881,55 (13 Uhr), 7857,37 (14 Uhr), 7824,86 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei +0,09 Prozent mit 7832,02 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von -2,68%, der 15. beste von 15 Handelstagen bezogen auf die Performance.

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

Das ist der 1. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Freitag S Immo mit -0,23% auf 21,90 (104% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -0,90% - es war der 2. Tagessieg 2022, Rang 2 im ATX TR) vor Immofinanz mit -0,44% auf 22,70 (120% Vol.; 1W -0,44%) und Österreichische Post mit -0,67% auf 36,95 (183% Vol.; 1W -1,99%). Die Tagesverlierer: voestalpine mit -5,08% auf 31,78 (139% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -6,58%), AT&S mit -4,70% auf 39,50 (205% Vol.; 1W -2,71%), Mayr-Melnhof mit -4,43% auf 181,20 (110% Vol.; 1W -1,31%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (52,32 Mio.), OMV (45,04) und RBI (30,86). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2022er-Tagesschnitt gab es bei AT&S (205%), Österreichische Post (183%) und VIG (154%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist SBO mit 24,6%, die beste ytd ist SBO mit 24,39%. Am schwächsten tendierten Verbund mit -13,82% (Monatssicht) und AT&S mit -8,78% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs SBO 24,39% (Vorjahr: -0,48 Prozent) im Plus. Dahinter DO&CO 17,68% (Vorjahr: 10,93 Prozent), OMV 6,55% (Vorjahr: 51,36 Prozent).
Am schlechtesten YTD: AT&S -8,78% (Vorjahr: 65,9 Prozent), dann Verbund -8,24% (Vorjahr: 41,59 Prozent), RBI -6,49% (Vorjahr: 55,16 Prozent).

Weitere Highlights: Lenzing ist nun 6 Tage im Minus (13,08% Verlust von 133 auf 115,6), ebenso CA Immo 4 Tage im Minus (3,43% Verlust von 33,5 auf 32,35), VIG 4 Tage im Minus (4,1% Verlust von 26,85 auf 25,75), Uniqa 4 Tage im Minus (3,66% Verlust von 8,48 auf 8,17), RBI 4 Tage im Minus (7,35% Verlust von 26,12 auf 24,2), Erste Group 3 Tage im Minus (5,11% Verlust von 44,62 auf 42,34), Bawag 3 Tage im Minus (5,18% Verlust von 55 auf 52,15), AT&S 3 Tage im Minus (5,95% Verlust von 42 auf 39,5).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: VIG (3 Plätze gutgemacht, von 8 auf 5) ; dazu, Andritz (-3, von 5 auf 8), voestalpine (-3, von 9 auf 12), Wienerberger (+2, von 6 auf 4), Mayr-Melnhof (-2, von 4 auf 6), Lenzing (+2, von 18 auf 16), RBI (-2, von 16 auf 18), Uniqa (+1, von 10 auf 9), Immofinanz (+1, von 11 auf 10), S Immo (+1, von 12 auf 11),

Index-Performance ATX TR der letzten 5 Tage

 21.01.: 7847,14 -2,68%
 20.01.: 8063,01 -0,34% (2-Tagesperformance -3,01%)
 19.01.: 8090,46 -0,42% (3-Tagesperformance -3,41%)
 18.01.: 8124,58 -0,84% (4-Tagesperformance -4,23%)
 17.01.: 8193,66 +1,68% (Wochenperformance -2,62%)
 14.01.: 8058,61 -0,36% (6-Tagesperformance -2,98%)

Top Flop

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): EVN (25) mit -6,02% ytd, voestalpine (31,78) mit -0,69% ytd, CA Immo (32,35) mit -1,97% ytd, Österreichische Post (36,95) mit -2,25% ytd, Bawag (52,15) mit -3,78% ytd, Lenzing (115,6) mit -5,25% ytd, RBI (24,2) mit -6,49% ytd, Verbund (90,75) mit -8,24% ytd, AT&S (39,5) mit -8,78% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Erste Group 18,66%, DO&CO 17,65% und SBO 12,22%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: CA Immo -10,8%, voestalpine -8,35% und Österreichische Post -7,29%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX TR-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Song #27: For my babies - drama kings


 

Bildnachweis

1. Schock, Nein, alles verschwimmt   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Schock, Nein, alles verschwimmt



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A2SL24
AT0000A2TJM2

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103