Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Zalando, Bayer, RWE, Siemens Energy, Infineon und Commerzbank für Gesprächsstoff im DAX sorgten

29.11.2023, 3518 Zeichen

DAX: +0,16%

Aktie Symbol SK
Perf.
RWE RWE 39.56 3.05%
Infineon IFX 34.275 2.01%
Commerzbank CBK 11.19 1.40%
Siemens Energy ENR 10.525 -2.59%
Bayer BAYN 30.555 -3.49%
Zalando ZAL 21.35 -5.41%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Infineon
27.11 06:41
Scheid | SPECIAL
Special Situations
Der Chiphersteller Infineon hat das vergangene Geschäftsjahr trotz einer Investitionsoffensive mit Rekordwerten bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Die Erlöse kletterten um 15 Prozent auf 16,31 Mrd. Euro. Das Segmentergebnis hat sogar doppelt so stark auf 4,4 Mrd. Euro zugelegt. Auch der Ausblick kam an der Börse gut an: Zwar sind Geschäftsaussichten für die kommenden Monate alles andere als rosig. Dennoch traut sich der Chiphersteller weiteres Wachstum zu. Demnach soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2023/24 auf 16,5 Mrd. bis 17,5 Mrd. Euro steigen. Wegen der unklaren charttechnischen Lage sehe ich aktuell keinen Handlungsbedarf.
Bayer
28.11 07:50
AlltagsTrader | TRADEGO1
TradeGo
Ich habe die Postion bei Bayer noch einmal ein wenig ausgebaut, ich denke dass dies eine super Gelegenheit ist um das Wikifolio gen Norden steigen zu lassen. Ein kräftiger Rebound ist m.M.n. überfällig.
27.11 12:09
ExAm | EXAMD
ExAm Dividenden
Bayer scheint sich nicht zu fangen können ich werde die Aktie vorerst verkaufen und eine Bodenbildung abwarten. Danach entscheide ich entweder einen Wiedereinstieg oder sie zu ersetzen mit einer neuen Position.
27.11 06:38
Scheid | SPECIAL2
Special Situations long/short
Die Bayer-Aktie ist heftig eingebrochen. Auslöser waren Hiobsbotschaften aus gleich zwei Sparten des Unternehmens. Der Agarchemie- und Pharmakonzern erhielt einen neuen Tiefschlag im Glyphosatstreit in den USA – Bayer wurde zur Zahlung von mehr als 1,5 Mrd. Dollar verurteilt. Noch schockierender ist der Abbruch der klinischen Studie mit dem Mittel Asundexian. Dieses Mittel galt bis dato als möglicher Nachfolger für das Medikament Xarelto und war mit der Hoffnung auf Milliardenumsätze verbunden. Die Herausforderungen für den neuen CEO Bill Anderson, der im März 2024 die weitere Ausrichtung des Konzerns präsentieren will, werden damit noch größer. Die Aktie hat ihr Tief scheinbar noch nicht gesehen und ist allenfalls für kurzfristige Spekulationen gut.


RWE

RWE am 28.11. 3,05%, Volumen 257% normaler Tage
» Details dazu hier

IFX

Infineon am 28.11. 2,01%, Volumen 97% normaler Tage
» Details dazu hier

CBK

Commerzbank am 28.11. 1,40%, Volumen 60% normaler Tage
» Details dazu hier

ENR

Siemens Energy am 28.11. -2,59%, Volumen 82% normaler Tage
» Details dazu hier

BAYN

Bayer am 28.11. -3,49%, Volumen 286% normaler Tage
» Details dazu hier

ZAL

Zalando am 28.11. -5,41%, Volumen 142% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Same picture as last week - ATX in week 9 down, while DAX shows five new highs


 

Bildnachweis

1. RWE am 28.11. 3,05%, Volumen 257% normaler Tage

2. Infineon am 28.11. 2,01%, Volumen 97% normaler Tage

3. Commerzbank am 28.11. 1,40%, Volumen 60% normaler Tage

4. Siemens Energy am 28.11. -2,59%, Volumen 82% normaler Tage

5. Bayer am 28.11. -3,49%, Volumen 286% normaler Tage

6. Zalando am 28.11. -5,41%, Volumen 142% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


RWE am 28.11. 3,05%, Volumen 257% normaler Tage


Infineon am 28.11. 2,01%, Volumen 97% normaler Tage


Commerzbank am 28.11. 1,40%, Volumen 60% normaler Tage


Siemens Energy am 28.11. -2,59%, Volumen 82% normaler Tage


Bayer am 28.11. -3,49%, Volumen 286% normaler Tage


Zalando am 28.11. -5,41%, Volumen 142% normaler Tage