Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Vonovia SE, E.ON , HeidelbergCement, adidas, Fresenius und Wirecard für Gesprächsstoff im DAX sorgten

21.08.2019

DAX: -0,55%

Aktie Symbol SK
Perf.
adidas ADS 260.950 0.56%
Fresenius FRE 43.515 0.12%
Wirecard WDI 141.000 0.00%
HeidelbergCement HEI 60.140 -1.64%
E.ON EOAN 8.210 -2.27%
Vonovia SE ANN 43.190 -3.12%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

adidas
19.08 16:33
JungerAnleger | JAAKTIEN
JA - Aktien Langfristig
https://www.junger-anleger.de/blog/adidas-trikot-strategie Adidas rüstet seit letzter Saison nur noch den FC Bayern in der Bundesliga aus. Warum das so gewollt ist und adidas die Bundesliga freiwillig an kleinere Konkurrenten abgibt, habe ich ausführlich analysiert.
Wirecard
20.08 19:18
focusinvestor | GIRAFFEN
pink elephants value investing
Obwohl der Deal mit Softbank noch nicht einmal vollständig vollzogen ist, präsentiert Wirecard nach Auto1 nun mit OYO einen weiteren hochinteressanten Kunden, der aus dem Umfeld von Softbank stammt. Das ist bereits sehr vielversprechend. Doch aus dieser Quelle sollte noch deutlich mehr Geschäft kommen. Es braucht nur ein bisschen Zeit, um die Früchte zu ernten.
20.08 14:09
MavTrade | FMEUR100
FutureMarkets
Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und OYO, das schnell wachsende Hospitality-Unternehmen und die drittgrößte Hotelkette nach Zimmeranzahl weltweit, planen derzeit ihre Zusammenarbeit. Dabei handelt es sich um die Bereitstellung von digitalen Finanzdienstleistungen, die reibungslose und komfortable Zahlungsprozesse bei OYO-Buchungen in vielen Regionen weltweit wie in Südostasien, Europa, Großbritannien und den USA ermöglichen. OYO ist Teil des SoftBank Vision Funds, wodurch der erste Kontakt zwischen den beiden Unternehmen zustande kam. Im Rahmen der Vereinbarung beabsichtigt Wirecard, OYO eine breite Auswahl von Dienstleistungen rund um den digitalen Zahlungsverkehr zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören unter anderem die Zahlungsabwicklung für alle Buchungen von OYO – online, mobil und vor Ort – sowie die Herausgabe von Kartenlösungen und der Zugriff auf Banking-Services von Wirecard einschließlich Kredite und Kundenbindungsmaßnahmen. Damit stellt OYO für Reservierungen ein optimales Zahlungserlebnis bereit. OYO bietet Geschäfts- und Urlaubsreisenden qualitativ hochwertige Unterkünfte. Dabei macht sich das Unternehmen seine Kernkompetenzen zunutze – angefangen von einer großen Reichweite und effizienten Modernisierungen über hervorragende Gästeerlebnisse bis hin zu hochtechnologischen Betriebsabläufen und unabhängigen Vertriebspartnern. OYO ist international mit Hotels und Ferienhäusern auf dem indischen Subkontinent, China, Südostasien, den VAE, Saudi-Arabien, Europa, den USA sowie vielen anderen Ländern präsent. Das Portfolio von OYO umfasst derzeit mehr als 23.000 Hotels und über 125.000 Ferienhäuser in 800 Städten in 80 Ländern auf der ganzen Welt. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Wirecard – nicht nur wegen der umfassenden Bandbreite an digitalen Finanzservices, sondern auch wegen der Kompetenz im Bereich des globalen Payments. Durch vereinfachte Buchungsprozesse und neue digitale Wertschöpfungsmaßnahmen wird Wirecard uns helfen, unserem Ziel, die beliebteste und vertrauenswürdigste Hotelmarke der Welt zu werden, näher zu kommen“, sagt Maninder Gulati, Chief Strategy Officer (Global) bei OYO. „OYO hat die Hotellerie weltweit bereits heute revolutioniert, und wir sind stolz darauf zusammen das Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Die Zukunft der Reisebranche ist digital, mit einheitlichen, integrierten Kundenerlebnissen über alle Kanäle hinweg. Dazu gehören auch reibungslose und zuverlässige Buchungsprozesse, wie wir sie OYO global ermöglichen werden“, sagt Georg von Waldenfels, EVP Group Business Development bei Wirecard.
20.08 14:08
MavTrade | FMEUR100
FutureMarkets
Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und OYO, das schnell wachsende Hospitality-Unternehmen und die drittgrößte Hotelkette nach Zimmeranzahl weltweit, planen derzeit ihre Zusammenarbeit. Dabei handelt es sich um die Bereitstellung von digitalen Finanzdienstleistungen, die reibungslose und komfortable Zahlungsprozesse bei OYO-Buchungen in vielen Regionen weltweit wie in Südostasien, Europa, Großbritannien und den USA ermöglichen. OYO ist Teil des SoftBank Vision Funds, wodurch der erste Kontakt zwischen den beiden Unternehmen zustande kam. Im Rahmen der Vereinbarung beabsichtigt Wirecard, OYO eine breite Auswahl von Dienstleistungen rund um den digitalen Zahlungsverkehr zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören unter anderem die Zahlungsabwicklung für alle Buchungen von OYO – online, mobil und vor Ort – sowie die Herausgabe von Kartenlösungen und der Zugriff auf Banking-Services von Wirecard einschließlich Kredite und Kundenbindungsmaßnahmen. Damit stellt OYO für Reservierungen ein optimales Zahlungserlebnis bereit. OYO bietet Geschäfts- und Urlaubsreisenden qualitativ hochwertige Unterkünfte. Dabei macht sich das Unternehmen seine Kernkompetenzen zunutze – angefangen von einer großen Reichweite und effizienten Modernisierungen über hervorragende Gästeerlebnisse bis hin zu hochtechnologischen Betriebsabläufen und unabhängigen Vertriebspartnern. OYO ist international mit Hotels und Ferienhäusern auf dem indischen Subkontinent, China, Südostasien, den VAE, Saudi-Arabien, Europa, den USA sowie vielen anderen Ländern präsent. Das Portfolio von OYO umfasst derzeit mehr als 23.000 Hotels und über 125.000 Ferienhäuser in 800 Städten in 80 Ländern auf der ganzen Welt. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Wirecard – nicht nur wegen der umfassenden Bandbreite an digitalen Finanzservices, sondern auch wegen der Kompetenz im Bereich des globalen Payments. Durch vereinfachte Buchungsprozesse und neue digitale Wertschöpfungsmaßnahmen wird Wirecard uns helfen, unserem Ziel, die beliebteste und vertrauenswürdigste Hotelmarke der Welt zu werden, näher zu kommen“, sagt Maninder Gulati, Chief Strategy Officer (Global) bei OYO. „OYO hat die Hotellerie weltweit bereits heute revolutioniert, und wir sind stolz darauf zusammen das Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Die Zukunft der Reisebranche ist digital, mit einheitlichen, integrierten Kundenerlebnissen über alle Kanäle hinweg. Dazu gehören auch reibungslose und zuverlässige Buchungsprozesse, wie wir sie OYO global ermöglichen werden“, sagt Georg von Waldenfels, EVP Group Business Development bei Wirecard.

ADS

adidas am 20.8. 0,56%, Volumen 65% normaler Tage
» Details dazu hier

FRE

Fresenius am 20.8. 0,12%, Volumen 81% normaler Tage
» Details dazu hier

WDI

Wirecard am 20.8. 0,00%, Volumen 39% normaler Tage
» Details dazu hier

HEI

HeidelbergCement am 20.8. -1,64%, Volumen 69% normaler Tage
» Details dazu hier

EOAN

E.ON am 20.8. -2,27%, Volumen 103% normaler Tage
» Details dazu hier

ANN

Vonovia SE am 20.8. -3,12%, Volumen 160% normaler Tage
» Details dazu hier

 

Bildnachweis

1. adidas am 20.8. 0,56%, Volumen 65% normaler Tage

2. Fresenius am 20.8. 0,12%, Volumen 81% normaler Tage

3. Wirecard am 20.8. 0,00%, Volumen 39% normaler Tage

4. HeidelbergCement am 20.8. -1,64%, Volumen 69% normaler Tage

5. E.ON am 20.8. -2,27%, Volumen 103% normaler Tage

6. Vonovia SE am 20.8. -3,12%, Volumen 160% normaler Tage



Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr .


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


adidas am 20.8. 0,56%, Volumen 65% normaler Tage


Fresenius am 20.8. 0,12%, Volumen 81% normaler Tage


Wirecard am 20.8. 0,00%, Volumen 39% normaler Tage


HeidelbergCement am 20.8. -1,64%, Volumen 69% normaler Tage


E.ON am 20.8. -2,27%, Volumen 103% normaler Tage


Vonovia SE am 20.8. -3,12%, Volumen 160% normaler Tage