Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Infineon, Deutsche Bank, ThyssenKrupp, RWE, Beiersdorf und Vonovia SE für Gesprächsstoff im DAX sorgten

15.08.2019

DAX: -2,19%

Aktie Symbol SK
Perf.
RWE RWE 25.540 0.63%
Beiersdorf BEI 108.400 0.42%
Vonovia SE ANN 44.030 0.30%
ThyssenKrupp TKA_DE 9.618 -4.16%
Deutsche Bank DBK 6.045 -5.21%
Infineon IFX 15.424 -5.52%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

ThyssenKrupp
13.08 09:04
AktienArgonaut | 90103AAA
Konservatives Progressieren
Kompletter Verkauf dieser Position. Diese Aktie befindet sich im freien Fall und wird sich meiner Ansicht nach in einem tendenziellen Abschwung nicht zeitnah erholen können. 
12.08 12:12
neuz8 | BLUEC
Stabil wachsende Blue Chips
Es gab die letzten Monate zu ThyssenKrupp viele negative News. Der aktuelle Kurs ist jedoch eine Übertreibung. Ende April ist noch jeder bei 50% höherem Kurs draufgesprungen weil die Aufzugsparte abgespalten werden sollte, davor gabs immer wieder Großaufträge und positive News und Analystemeinungen, die den Kurs kaum bewegt haben. Das sind aber aktuell deutliche Kaufkurse, jedoch ist der Trend ein fallendes Messer, darum bauen wir die Position mit einem Ziel von 1,5-2% Depotwert nur langsam aus. Sollte die Position davonlaufen freuen wir uns, sollte sie noch weiter nachgeben kaufen wir also stetig nach und verbessern unseren Kaufkurs. Man muss sich schon die Frage stellen: Gibt es ThyssenKrupp noch in einem, zwei und 20 Jahren. Ich glaube schon, auch wenn sich die Form verändert, der Burggraben ist vorhanden, die Brand ist vorhanden, das Geschäft ist nur sehr politisch und zyklisch und vorallem aktuell unmodisch. Das ist unser Zeichen!
Deutsche Bank
12.08 21:11
butterkugel | SKRUPELL
Der Inbegriff des Bösen
Die Aktien der Deutschen Bank sinken auf neue Tiefstände. Es ist ein bank run der anderen Art.   Nach Daten des Bundesanzeigers sind aktuell fast fünf Prozent aller Deutsche-Bank-Aktien leerverkauft. Fünf Hedgefonds setzen demnach auf weiter fallende Kurse bei der Deutschen Bank: AQR Capital Management (2,28 Prozent), Capital Fund Management (0,57 Prozent), Marshall Wace (0,91 Prozent), Caxton Associates (0,59 Prozent) und WorldQuant (0,59 Prozent).
12.08 15:03
| GEWVER
Gewinner-Verlierer
Der Kurs der Deutschen Bank ist seit Jahren eine Katastrophe. Wir meinen, dass der Boden aber nun gefunden ist. Die Deutsche Bank will sich nun komplett neu aufstellen. Wenn dies gelingt, dann kann auch die größte Bank Deutschlands ihren Kurs vervielfachen.

RWE

RWE am 14.8. 0,63%, Volumen 96% normaler Tage
» Details dazu hier

BEI

Beiersdorf am 14.8. 0,42%, Volumen 78% normaler Tage
» Details dazu hier

ANN

Vonovia SE am 14.8. 0,30%, Volumen 68% normaler Tage
» Details dazu hier

TKA_DE

ThyssenKrupp am 14.8. -4,16%, Volumen 150% normaler Tage
» Details dazu hier

DBK

Deutsche Bank am 14.8. -5,21%, Volumen 148% normaler Tage
» Details dazu hier

IFX

Infineon am 14.8. -5,52%, Volumen 131% normaler Tage
» Details dazu hier

Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. RWE am 14.8. 0,63%, Volumen 96% normaler Tage

2. Beiersdorf am 14.8. 0,42%, Volumen 78% normaler Tage

3. Vonovia SE am 14.8. 0,30%, Volumen 68% normaler Tage

4. ThyssenKrupp am 14.8. -4,16%, Volumen 150% normaler Tage

5. Deutsche Bank am 14.8. -5,21%, Volumen 148% normaler Tage

6. Infineon am 14.8. -5,52%, Volumen 131% normaler Tage



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


Random Partner

Hello bank!
Die Hello bank! Ist eine Direktbank der BNP Paribas, die im Jahr 2013 ihren Betrieb aufgenommen hat und derzeit (Stand 06/17) in Frankreich, Belgien, Deutschland, Italien und Österreich tätig ist. Die Hello bank! bietet die Services Online Brokerage, Online Banking, Mobile Banking, Sparen, Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


RWE am 14.8. 0,63%, Volumen 96% normaler Tage


Beiersdorf am 14.8. 0,42%, Volumen 78% normaler Tage


Vonovia SE am 14.8. 0,30%, Volumen 68% normaler Tage


ThyssenKrupp am 14.8. -4,16%, Volumen 150% normaler Tage


Deutsche Bank am 14.8. -5,21%, Volumen 148% normaler Tage


Infineon am 14.8. -5,52%, Volumen 131% normaler Tage