Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Baumot Group, Canadian Solar, Home24, Vectron, GameStop und Sportradar Group für Gesprächsstoff sorgten

19.08.2022, 5712 Zeichen
Aktie Symbol SK
Perf.
Canadian Solar L5A 45.19 15.19%
Vectron V3S 3.9 11.43%
Sportradar Group SRAD 13.7 6.20%
GameStop GME 37.93 -6.39%
Home24 H24 3.21 -11.57%
Baumot Group TINC 0.003 -32.65%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Canadian Solar
18.08 16:18
Joehannes | SUSTFL
Sustainable Strong and Flex
Endlich :-)
18.08 15:59
SIGAVEST | VVUMKL00
VV Umwelt- und Klimatrends
Canadian Solar ist der Star des Tages. Besser als erwartet ausgefallene Quartalszahlen bringen ordentlich Dynamik in die Kursrallye, die ja schon seit einigen Tagen läuft. Besonders positiv ist der angehobene Ausblick, den das Unternehmen gibt. das Ergbenis pro Aktie verdoppelte sich mal eben. Der free cash Flow betrug 293 Mio. $ und die liquiden Mittel stiegen auf 1,9 Mrd $.
18.08 15:39
Alber | ETHIKMIX
Ethisch-ökologischer Mix
Nach dem heutigen Kurssprung nehme ich erstmal die Gewinne mit. 
Home24
16.08 13:04
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Eine Achterbahnfahrt machte heute der Kurs von Home 24 durch - zunächst startete man zweistellig nach Bekanntgabe der Info, der Kurs fiel dann wieder auf rund -7%, nun ist man leicht im Plus. Der klare Schub bei der Profibilität ist hier erkennbar - nun müssen die weiteren Quartale zeigen, dass die Berliner dies auch weiterhin durchhalten - und steigern können.  Berlin - Die home24 SE ("home24", das "Unternehmen") passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 hinsichtlich des erwarteten Umsatzwachstums an und bestätigt gleichzeitig die Profitabilitätserwartungen. Aufgrund des herausfordernden makroökonomischen Umfelds mit einer beschleunigten Inflation und dem andauernden Krieg in der Ukraine, die zu einem historischen Rückgang des Konsumentenvertrauens führen, sieht home24 die Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr 2022 verhaltener als bisher. Die Prognose für das Gesamtjahr 2022 wird daher an diese äußeren Umstände angepasst, so dass home24 nunmehr ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von -7 % bis +3 % verglichen mit dem Vorjahr erwartet (bisher: +2 % bis +17 %). Gleichzeitig plant das Unternehmen weiterhin, das bereits kommunizierte Ziel einer bereinigten EBITDA-Marge von +1 % bis +5 % für das Gesamtjahr 2022 zu erreichen.  Auch wenn home24 den langfristigen Trend eines wachsenden Marktanteils des Online-Möbelhandels weiter als intakt ansieht, wird dieser aktuell durch das makroökonomische Umfeld stark überlagert. Das Unternehmen sieht sich daher aktuell nicht in der Lage, einen verlässlichen Zeithorizont für das Erreichen des kommunizierten Mittelfristziels von einer Milliarde Euro Umsatz im Jahr zu nennen. Weitere Zahlen veröffentlicht home24 im Rahmen eines Trading Updates für das erste Halbjahr 2022 am 16. August 2022.   https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/home-anpassung-der-umsatzprognose-fuer-das-geschaeftsjahr-bei-aufrechterhaltung-der-profitabilitaetsprognose/?newsID=1633379
16.08 09:25
Investmentjunky | 27062020
Wachstum Gewinne Zukunft
Die Quartalszahlen von Home24 sind endlich da und geben einen Einblick in die gegenwärtige Situation. Wie erwartet sind diese, aufgrund der verschiedenen Krisen, eher mau ausgefallen. Die Jahres- und Mittelfristprognose wird aufgrund der externen Unsicherheiten folgerichtig erstmal kassiert.   Trotz der ganzen Rückschläge stimmt uns aber positiv der Start des kuratierten Marktplatzes, das Kundenbindungsprogramm "homeClub" sowie die erstmalige Integration von Butlers. Zudem wird sich nun auf ein positives EBITDA fokusiert. So wird mit einer EBIDTA Marge von +1% - 5% in 2022 insgesamt gerechnet.   Fazit: Die Situation bleibt aufgrund der externen Effekte sehr schwierig für das Unternehmen. Der einzige richtige Schritt gegenwärtig ist aus meiner Sicht Kosteneinsparungen sowie Erhöhung der Profitabilität. Diese Ziele verfolgt Home24 mit Reduzierung der Marketingausgaben sowie u.a. Eigenmarken, weswegen wir an unserer Position unverändert festhalten. Die Risiken für einen Totalausfall bleiben aber erstmal extrem hoch weswegen wir auf keine Fall Nachkäufe tätigen werden.       https://www.handelsblatt.com/dpa/ad-hoc/wirtschaft-dgap-news-home24-se-home24-erreicht-in-q2-2022-positives-bereinigtes-ebitda-fokus-auf-ausbau-strategischer-projekte-und-weiterer-staerkung-der-profitabilitaet-deutsch/28602434.html


L5A

Canadian Solar am 18.8. 15,19%, Volumen 966% normaler Tage
» Details dazu hier

V3S

Vectron am 18.8. 11,43%, Volumen 150% normaler Tage
» Details dazu hier

SRAD

Sportradar Group am 18.8. 6,20%, Volumen 286% normaler Tage
» Details dazu hier

GME

GameStop am 18.8. -6,39%, Volumen 184% normaler Tage
» Details dazu hier

H24

Home24 am 18.8. -11,57%, Volumen 91% normaler Tage
» Details dazu hier

TINC

Baumot Group am 18.8. -32,65%, Volumen 155% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank


 

Bildnachweis

1. Canadian Solar am 18.8. 15,19%, Volumen 966% normaler Tage

2. Vectron am 18.8. 11,43%, Volumen 150% normaler Tage

3. Sportradar Group am 18.8. 6,20%, Volumen 286% normaler Tage

4. GameStop am 18.8. -6,39%, Volumen 184% normaler Tage

5. Home24 am 18.8. -11,57%, Volumen 91% normaler Tage

6. Baumot Group am 18.8. -32,65%, Volumen 155% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


Random Partner

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Canadian Solar am 18.8. 15,19%, Volumen 966% normaler Tage


Vectron am 18.8. 11,43%, Volumen 150% normaler Tage


Sportradar Group am 18.8. 6,20%, Volumen 286% normaler Tage


GameStop am 18.8. -6,39%, Volumen 184% normaler Tage


Home24 am 18.8. -11,57%, Volumen 91% normaler Tage


Baumot Group am 18.8. -32,65%, Volumen 155% normaler Tage



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XC85
AT0000A284P0
AT0000A2CP51

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1187