Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Ahlers, Merck KGaA, Wirecard, Volkswagen Vz., Volkswagen und Aixtron für Gesprächsstoff sorgten

07.12.2023, 2084 Zeichen

Diese Auswertung des Börse Social Network Robots BSNgine ist „powered by dad.at“. Unter http://www.dad.at findet man Angebote, diese und weitere Aktien spesengünstig zu handeln.

Aktie Symbol SK
Perf.
Volkswagen Vz. VOW3 114.38 5.36%
Volkswagen VOW 124.35 3.63%
Aixtron AIXA 35.31 3.49%
Wirecard WDI 0.02 -11.71%
Merck KGaA MRK 140.75 -13.09%
Ahlers AAH 0.003 -25.00%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Volkswagen
06.12 13:19
JPHart | SYSATECH
SystemAlpha Technology Trend
  Erste Lebenszeichen ...   Die Aktie von Volkswagen zeigt heute ein erstes Lebenszeichen und ist nach sehr  langer Zeit wieder im Screener aufgetaucht: Die Aktie steigt heute mit einem "Gap Up" um knapp 4%, bildet ein sog. "Higher High" und kann somit einen kurzfristigen Aufwärtstrend ausbilden. Das Handelsvolumen unterstützt jedoch den Ausbruch nicht. Weiter ist die mittelfristige Chartsituation angeschlagen. Daher investieren wir (noch) nicht aber setzen den Wert auf die Watchlist.  Wenn sich eine gewisse relative Stärke ausbildet, denken wir über eine Investition nach.   Hintergrund der positiven Entwicklung am heutigen Tag könnten Neuigkeiten aus China sein: Eine Überprüfung der "ESG-Kriterien" an chinesichen Standorten ist positiv ausgefallen. Investoren, die sich wegen der ESG-Bedenken gegen eine Investition entschieden haben, können jetzt die VW-Aktie wieder erwerben.   https://www.reuters.com/business/autos-transportation/volkswagen-audit-xinjiang-site-found-no-signs-forced-labour-2023-12-05/


VOW3

Volkswagen Vz. am 6.12. 5,36%, Volumen 236% normaler Tage
» Details dazu hier

VOW

Volkswagen am 6.12. 3,62%, Volumen 187% normaler Tage
» Details dazu hier

AIXA

Aixtron am 6.12. 3,49%, Volumen 178% normaler Tage
» Details dazu hier

WDI

Wirecard am 6.12. -11,71%, Volumen 127% normaler Tage
» Details dazu hier

MRK

Merck KGaA am 6.12. -13,09%, Volumen 545% normaler Tage
» Details dazu hier

AAH

Ahlers am 6.12. -25,00%, Volumen 61% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/16: Christian Drastil GP


 

Bildnachweis

1. Volkswagen Vz. am 6.12. 5,36%, Volumen 236% normaler Tage

2. Volkswagen am 6.12. 3,62%, Volumen 187% normaler Tage

3. Aixtron am 6.12. 3,49%, Volumen 178% normaler Tage

4. Wirecard am 6.12. -11,71%, Volumen 127% normaler Tage

5. Merck KGaA am 6.12. -13,09%, Volumen 545% normaler Tage

6. Ahlers am 6.12. -25,00%, Volumen 61% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Volkswagen Vz. am 6.12. 5,36%, Volumen 236% normaler Tage


Volkswagen am 6.12. 3,62%, Volumen 187% normaler Tage


Aixtron am 6.12. 3,49%, Volumen 178% normaler Tage


Wirecard am 6.12. -11,71%, Volumen 127% normaler Tage


Merck KGaA am 6.12. -13,09%, Volumen 545% normaler Tage


Ahlers am 6.12. -25,00%, Volumen 61% normaler Tage