Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Weltweit größte Demo-Show für Kompostierung und Biomasseaufbereitung in Oberösterreich

23.09.2019
Alberndorf in der Riedmark (OTS) - Der 6. Internationale Praktikertag für Kompostierung – die weltweit größte Demo-Show für Kompostierung und Biomasseaufbereitung – fand am 19. September in Alberndorf in der Riedmark in Oberösterreich statt. Die vom Kompost & Biogas Verband Österreich (KBVÖ) organisierte internationale Leistungsschau fand auf der Anlage der Huemer Kompost GmbH statt und unterstrich Österreichs führende Rolle in der Kompost-Branche. Hunderte Besucher waren dabei, als die modernsten Maschinen und Techniken präsentiert und die Zukunftstrends wie „Kompost 4.0“ vorgestellt wurden. Zum bereits dritten Mal wurde heuer der „KompOskar“ für den besten Kompost Österreichs vergeben. Sieger ist Franz Hanl aus Langenstein in Oberösterreich.
Innovationen und Trends der österreichischen Kompost-Branche wurden einem internationalen Publikum präsentiert
In Österreich gibt es derzeit über 400 Kompostanlagenbetreiber, die jährlich 1,56 Millionen Tonnen biogener Abfälle zu wertvollem Kompost veredeln. Beim 6. Internationalen Praktikertag für Kompostierung nutzten die führenden – großteils heimischen – Anbieter die Möglichkeit, einem internationalen Publikum mobile Maschinen zur Zerkleinerung von Biomasse, neueste Techniken in den Bereichen Umsetzen, Sieben, Messen und Regeln, Manipulieren sowie Transportieren vorzustellen. In der von ORF-Gartenexpertin, Moderatorin und Kompostfan Ing. Angelika Ertl moderierten Veranstaltung wurden Innovationen präsentiert, wie „Kompost 4.0“ – bzw. [kmqs.at] (http://www.kmqs.at) – das bislang einzigartige Möglichkeiten der Digitalisierung in der Kompostierung nutzt.
KompOskar für Franz Hanl, besondere Ehrung für Mag. Franz Mochty und DI Florian Amlinger
Im Rahmen des Praktikertags wurde bereits zum dritten Mal der „KompOskar“ für den besten Kompost Österreichs vergeben. Der Sieger Franz Hanl konnte die Fachjury überzeugen, die anhand von sechs Parametern und dem optischen Gesamteindruck beurteilte. Eine spezielle Ehre wurde Mag. Franz Mochty und DI Florian Amlinger zuteil, die den „KompOskar“ für einen Meilenstein für die Branche erhielten. Mochty – Leiter der Abteilung „EDM-Programm Umwelt“ in der Sektion Abfallwirtschaft, Chemiepolitik und Umwelttechnologie im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus – gilt gemeinsam mit dem international renommierten Berater Amlinger als einer der Väter der österreichischen Kompostverordnung, die bundesweit einheitlich verbindliche Regelungen für die Herstellung, das In-Verkehr-Bringen und die Kennzeichnung von Kompost als Produkt festlegt.
* * *
Der Kompost- und Biogasverband Österreich steht für die organische Kreislaufwirtschaft, die technologisch möglich, ökologisch notwendig und wirtschaftlich sinnvoll ist. Der Schutz der Böden und des Wassers, die Klimavorsorge und die Bestrebungen in der Politik eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise in der Gesellschaft zu verankern, bestimmen unser Tätigkeitsfeld. Humusaufbau, Bioenergie und Kohlenstoffbindung sind die Themen unserer Zeit. In diesem Sinne vertritt der Kompost- und Biogasverband Österreich die Interessen Aller und setzt dabei auf Information und Weiterbildung, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.
 

Aktien auf dem Radar: Valneva , Kapsch TrafficCom , Telekom Austria , Addiko Bank , Polytec , Amag , Porr , DO&CO , Zumtobel , Pierer Mobility AG , voestalpine , Bawag , Lenzing , Strabag , Wolford , AMS , Rosenbauer , Erste Group , RBI , Deutsche Post , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Telekom , Allianz , LINDE , Infineon , Wirecard , Nordex , Münchener Rück , Volkswagen Vz. .


Random Partner

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER