Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







02.03.2024, 11035 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Wells Fargo 2,23% vor Exxon 1,93%, Microsoft 1,26%, JP Morgan Chase 0,71%, Johnson & Johnson 0,17%, Chevron -1,2%, Procter & Gamble -1,35%, Apple -1,57%, Nestlé -2,95% und General Electric -8,67%.

In der Monatssicht ist vorne: Wells Fargo 7,56% vor JP Morgan Chase 5,12% , Johnson & Johnson 2,11% , Chevron 1,79% , Microsoft 1,69% , Exxon 0,94% , Procter & Gamble 0,86% , Apple -4,46% , Nestlé -6,55% und General Electric -11,68% . Weitere Highlights: Exxon ist nun 3 Tage im Plus (1,74% Zuwachs von 104,03 auf 105,84).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 11,87% (Vorjahr: 19,21 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 10,49% (Vorjahr: 56,8 Prozent) und General Electric 9,26% (Vorjahr: -3,34 Prozent). Apple -6,68% (Vorjahr: 48,18 Prozent) im Minus. Dahinter Nestlé -5,1% (Vorjahr: -8,99 Prozent) und Chevron 2,45% (Vorjahr: -16,9 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Wells Fargo 24,55%, JP Morgan Chase 20,51% und Microsoft 18,61%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Nestlé -9,4%, Apple -2,12% und Chevron -1,33%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:35 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 0,52% Plus. Dahinter Microsoft mit +0,01% Exxon mit -0,03% , Procter & Gamble mit -0,08% , Johnson & Johnson mit -0,3% , JP Morgan Chase mit -0,32% , Apple mit -0,42% , Chevron mit -0,6% und Wells Fargo mit -0,84% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 4,89% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

1. Bau & Baustoffe: 9,43% Show latest Report (02.03.2024)
2. Versicherer: 8,05% Show latest Report (24.02.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 6,23% Show latest Report (02.03.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 4,89% Show latest Report (24.02.2024)
5. Computer, Software & Internet : 4,37% Show latest Report (02.03.2024)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 2,84% Show latest Report (02.03.2024)
7. Aluminium: 2,62%
8. Global Innovation 1000: 2,33% Show latest Report (02.03.2024)
9. Immobilien: 1,45% Show latest Report (02.03.2024)
10. Ölindustrie: 0,44% Show latest Report (24.02.2024)
11. Telekom: -0,21% Show latest Report (24.02.2024)
12. Zykliker Österreich: -1,24% Show latest Report (24.02.2024)
13. Konsumgüter: -2,63% Show latest Report (02.03.2024)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,17% Show latest Report (24.02.2024)
15. Sport: -3,67% Show latest Report (24.02.2024)
16. Gaming: -4,14% Show latest Report (02.03.2024)
17. Licht und Beleuchtung: -4,45% Show latest Report (02.03.2024)
18. Post: -4,75% Show latest Report (24.02.2024)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,31% Show latest Report (24.02.2024)
20. IT, Elektronik, 3D: -5,83% Show latest Report (02.03.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,64%
22. Banken: -7,29% Show latest Report (02.03.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -8,2% Show latest Report (02.03.2024)
24. Rohstoffaktien: -9,12% Show latest Report (24.02.2024)
25. Stahl: -12,68% Show latest Report (24.02.2024)
26. Energie: -17,63% Show latest Report (02.03.2024)

Social Trading Kommentare

sirmike
zu MSFT (01.03.)

Der KI-Hype läuft heiß, aber nicht jeder Hype ist auch eine Blase. Im (Wind-) Schatten von Nvidia setzen auch Microsoft und Vertiv Holdings ihren Höhenflug fort. Zurecht?! https://www.intelligent-investieren.net/2024/03/kissigs-aktien-report-der-ki-hype-lauft.html

cashpur
zu MSFT (01.03.)

Teilverkauf der Hälfte der Anteile zur Gewinnsicherung nach fast 250% Kursplus.

KSchachinger
zu MSFT (29.02.)

KI von Open AI und humanoide Roboter: Microsoft, Nvidia und Amazon-Gründer Jeff Bezos sind bei einem 675 Mililionen Investment in die Robotik-Firma Figure dabei. Das Start-up wird damit auf 2,6 Milliarden Dollar taxiert. https://www.reuters.com/technology/robotics-startup-figure-raises-675-mln-microsoft-nvidia-other-big-techs-2024-02-29/ Robotics startup Figure said on Thursday it raised $675 million in a funding round from investors including Nvidia , Microsoft and Amazon.com founder Jeff Bezos at a valuation of $2.6 billion.  

KSchachinger
zu MSFT (27.02.)

  KI-Expansion nach Europa - Microsoft bringt KI-Algoritmen des französischen OpenAI-Konkurrenten Mistral in seine Azure-Cloud https://www.reuters.com/technology/microsoft-partners-with-openais-french-rival-mistral-2024-02-26/ Microsoft will make French startup Mistral AI's artificial intelligence models available through its Azure cloud computing platform under a new partnership, the companies said on Monday.  

KSchachinger
zu MSFT (26.02.)

Zoff in der Cloud und bei KI: Googles Mutterkonzern Alphabet, der weltweit drittgrößte Cloudanbieter wirft nun Microsoft vor, ein Monopol anzustreben, dass  bei Konkurrentendie Entwicklung und den Aufstieg neuer Technologien, wie etwa KI, wirksam und nachhaltig bremsen soll. https://www.reuters.com/technology/google-steps-up-microsoft-criticism-warns-rivals-monopoly-cloud-2024-02-26/ Alphabet's Google Cloud on Monday ramped up its criticism of Microsoft's cloud computing practices, saying its rival is seeking a monopoly that would harm the development of emerging technologies such as generative artificial intelligence.

Wachstumsorient
zu MSFT (26.02.)

Im Rennen um die Vorherrschaft im Bereich künstlicher Intelligenz setzt Microsoft nun verstärkt auf die Expertise aus Europa. Der renommierte US-Softwarekonzern verkündete heute eine wegweisende Partnerschaft mit der französischen Firma Mistral. Gemäß dieser Kooperation wird der ChatGPT-Konkurrent von Mistral zukünftig auch auf Microsofts führender Cloud-Plattform Azure verfügbar sein. Darüber hinaus erkunden die beiden Unternehmen gemeinsam die Potenziale für die Entwicklung maßgeschneiderter KI-Lösungen, die speziell auf die Anforderungen bestimmter Kundengruppen zugeschnitten sind. Zusätzlich berichtete die renommierte „Financial Times“, dass Microsoft einen Minderheitsanteil an dem noch jungen Unternehmen erworben hat, das gerade einmal knapp ein Jahr alt ist. Die genauen Details dieser Beteiligung sind jedoch derzeit nicht bekannt. Bei einer Finanzierungsrunde im Dezember wurde Mistral bereits mit einer Bewertung von mehr als zwei Milliarden Euro bewertet. Es ist anzumerken, dass Microsoft auch als bedeutender Anteilseigner des Entwicklers von ChatGPT, OpenAI, fungiert.

0x2a
zu MSFT (26.02.)

Microsoft scheint KI am Besten in sein Produktportfolio zu integrieren und wird deswegen ein wenig höher gewichtet.

cashpur
zu XONA (01.03.)

Trennung nach einem Kursplus von knapp 30% seit Kauf.

coblenztrade
zu AAPL (01.03.)

13,5 Prozent p.a. im Zertifkat seit 2015. Performance 47,6 Prozent auf Jahressicht.Seit 01.01.2024 19,1 Prozent. Apple aktuell etwas langweilig. Abwarten.

CuS
zu AAPL (28.02.)

Apple beendet Autoprojekt: Fokus auf KI-Technologien Apple hat überraschend sein langjähriges Autoprojekt eingestellt, das seit einer Dekade lief. Trotz massiver Tests mit autonomen Fahrzeugen sah das Unternehmen keine rentable Zukunftsperspektive im Bereich autonomes Fahren. Stattdessen wird ein Großteil der Mitarbeiter künftig im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) tätig sein, insbesondere in Bezug auf Fahrassistenzsysteme und Autopiloten. Das Ende des Autoprojekts markiert einen strategischen Schritt für Apple, das nun verstärkt auf die Entwicklung von KI-Technologien setzt. Analysten weisen darauf hin, dass Apple in der Autoindustrie Margen von 35 Prozent und mehr anstrebt, ein Ziel, das bislang kein anderer Hersteller erreicht hat. Es wird vermutet, dass Apple bis zu 20 Milliarden Dollar in das Autoprojekt investiert hat. Wir als CuS sind der Meinung, dass dies dem Aktionärswert langfristig dient und Apple nun besser im Wettbewerb gegen Microsoft und Alphabet gerüstet ist. Die Aktie sank heute um 0,2 %, unsere Position steht ohne Dividende bei + 8,3 %.  

KSchachinger
zu AAPL (28.02.)

zehn Jahre nach dem Start: Apple stoppt angeblich sein Elektroauto-Projekt https://www.reuters.com/technology/apple-cancels-work-ev-moves-staff-ai-project-bloomberg-reports-2024-02-27/ Apple has canceled work on its electric car, a source familiar with the matter told Reuters on Tuesday, a decade after the iPhone maker kicked off the project.

KSchachinger
zu AAPL (28.02.)

zehn Jahre nach dem Start: Apple stoppt angeblich sein Elektroauto-Projekt https://www.reuters.com/technology/apple-cancels-work-ev-moves-staff-ai-project-bloomberg-reports-2024-02-27/ Apple has canceled work on its electric car, a source familiar with the matter told Reuters on Tuesday, a decade after the iPhone maker kicked off the project.

rendimic
zu AAPL (26.02.)

neuer Positionsaufbau

BaRaInvest
zu AAPL (25.02.)

https://de.tradingview.com/news/dpa_afx:451c7809cfec1:0/




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 02.03.2024

2. Blauwal, Wal, groß, gross, Größe, Grösse, Meer, http://www.shutterstock.com/de/pic-242249575/stock-photo-blue-whale-computer-generated-d-illustration.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner