Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Weleda unterstützt Anliegen von Fridays for Future

18.09.2019
Arlesheim / Schwäbisch Gmünd (ots) - Für den 20. September 2019 hat die Fridays for Future-Bewegung zum größten globalen Klimastreik der Geschichte aufgerufen. Weleda unterstützt die Ziele von FFF und diese Aktion. Das Unternehmen gibt allen Mitarbeitenden, die teilnehmen möchten, dafür einen halben Tag zusätzlichen Urlaub.
Weleda leistet mit ihrem unternehmerischen Tun seit 1921 einen Beitrag für den Einklang von Mensch und Natur. Dem Sinn des Unternehmens "We dare to care" gemäß möchte Weleda sich für das Wohlergehen des Menschen und der Natur einsetzen. Diesem Sinn folgen die Produkte von Weleda, die auf einer gesunden Natur basieren. Gesunde Natur und gesundes Klima bedingen einander. Deshalb ist Weleda der Klimaschutz ein Herzensanliegen.
+++ Was Weleda für den Klimaschutz tut +++
Was wir heute tun
o Eigene Produktion zu 100% mit Strom aus erneuerbaren Quellen an den drei Hauptstandorten Schwäbisch Gmünd (D), Arlesheim (CH) und Hunigue (FR) o Ca. 50% Anteil erneuerbarer Energien (incl. Wärme und Kälte) für eigene Gebäude und Produktion o Öffentliches Bekenntnis zu klimaschonendem Wirtschaften und zu den Zielen von FFF
Was wir bis Ende 2019 tun
o Entwicklung und Entscheidung für eine ambitionierte internationale Klimaschutz-Strategie für die gesamte Weleda Gruppe
Was wir bis 2022 tun - Klimaschutzziele bis 2022, die sich schon in der Umsetzung befinden
o Verbesserung (=Verringerung) der Energie-Intensität um jährlich 2,5% bis 2022 o 100% Strom aus erneuerbaren Quellen in allen Verbundunternehmen sowie bei Lohnherstellern und Packmittelherstellern (Status Quo: Verbundunternehmen ca. 80%, Lohn- und Packmittelhersteller noch nicht vollständig bekannt) o Anteil erneuerbarer Energien von mindestens 80% für eigene Gebäude und Produktion (Status Quo: ca. 50%) o Initiative für den biologisch-dynamischen Landbau (der als besonders klimaschonend bekannt ist) o Erhöhung des Anteils der Rohstoffe aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft auf 30% (von >80% Bio-Rohstoffen) bis 2022 o Transparenz zu den wahren Kosten für alle wesentlichen pflanzlichen Rohstoffe (True Cost Accounting) einschließlich Klima-Wirkung bis 2022
Die Weleda AG Arlesheim ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Hauptsitz in Arlesheim bei Basel (Schweiz) und einer Niederlassung in Schwäbisch Gmünd (Deutschland). Daneben besteht die internationale Weleda Gruppe aus weltweit 20 Gesellschaften und beschäftigt heute rund 2.500 Mitarbeitende. Insgesamt ist Weleda in rund 50 Ländern vertreten. Weleda ist heute die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Bio- und Naturkosmetik und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung.
Informationen zur Weleda Gruppe finden Sie auf www.weleda.de/ch/at
 

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER