Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Weidinger: Wiedereinführung des Reparaturbonus wichtiger Schritt für Konsumentinnen und Konsumenten

25.09.2023, 2298 Zeichen
Wien (OTS) - "Die Wiedereinführung des Reparaturbonus ist ein wichtiger Schritt, der das Leben der Konsumentinnen und Konsumenten verbessern wird. Ab heute kann man für die Reparatur von Elektro- und Elektronikgeräten wieder bis zu 200 Euro zurückbekommen. So geht Nachhaltigkeit!", betont Peter Weidinger, Konsumentenschutzsprecher der Volkspartei.
Der Reparaturbonus wurde eingeführt, um die Rechte der Konsumentinnen und Konsumenten zu stärken und sie dabei zu unterstützen, ihre Produkte länger zu nutzen, anstatt sie sofort zu ersetzen. Hier einige Aspekte des Reparaturbonus aus Sicht des Konsumentenschutzes:
- Nachhaltigkeit: Der Reparaturbonus fördert nachhaltiges Konsumverhalten, indem er Reparaturen finanziell unterstützt. Dies ermöglicht es den Konsumentinnen und Konsumenten, länger Freude an ihren Produkten zu haben und trägt zur Reduzierung von Abfall und Elektroschrott bei.
- Rechte der Konsumentinnen und Konsumenten: Die Konsumentinnen und Konsumenten haben das Recht auf Reparatur, und der Reparaturbonus setzt ein starkes Signal dafür, dass dieses Recht geschützt und gefördert wird.
- Wirtschaftlicher Nutzen: Konsumentinnen und Konsumenten profitieren wirtschaftlich von dieser Maßnahme, da die Reparaturkosten durch den Bonus reduziert werden. Dies hilft, finanzielle Belastungen im Zusammenhang mit Reparaturen zu mindern.
- Transparenz: Die Teilnahmebedingungen und Anforderungen für den Reparaturbonus sollten klar und transparent sein, um sicherzustellen, dass Konsumentinnen und Konsumenten die Vorteile dieser Förderung in vollem Umfang nutzen können.
- Qualität der Reparaturen: Die Qualität der Reparaturen und der Reparaturdienstleistungen sollte evaluiert werden, um sicherzustellen, dass Konsumentinnen und Konsumenten hochwertige Reparaturen erhalten.
Eine Liste der teilnehmenden Betriebe ist unter https://www.reparaturbonus.at/#suche (https://www.reparaturbonus.at/#suche) abrufbar.
Abschließend unterstreicht ÖVP-Nationalratsabgeordneter Peter Weidinger: "Der Reparaturbonus ist eine bemerkenswerte Maßnahme, die nicht nur den Konsumentenschutz stärkt, sondern auch den Übergang zu einer nachhaltigeren Gesellschaft fördert. Konsumentinnen und Konsumenten können nun bewusster entscheiden, wann es Zeit ist zu reparieren und wann es Zeit ist zu ersetzen." (Schluss)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch #538: Signa immer noch medial beworben und sogar mit Börsepreis heute, Andritz stark


 

Aktien auf dem Radar:Agrana, Amag, Immofinanz, EuroTeleSites AG, RHI Magnesita, Frequentis, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Rosgix, Erste Group, Porr, CA Immo, S Immo, AT&S, Semperit, BKS Bank Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Bawag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Strabag, Uniqa, VIG.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER